Workbench mehrfach öffnen

Xbase++-IDE - Workbench, Visual Xbase

Moderator: Moderatoren

Workbench mehrfach öffnen

Beitragvon Jan » Di, 03. Jan 2017 8:31

Hallo,

ist jemand von Euch auch so außergewöhnlich, das er die Workbench mehrfach mit verschiedenen Projekten öffnen möchte? Alaska scheint das jedenfalls so nicht eingeplant zu haben, das geht nicht so einfach.

Alaska hat in der Registry zum Öffnen der verschiedenen Dateitypen das Programm xwb.exe eingetragen. Das ist nur ein kleiner Loader, der dann die eigentliche Workbench öffnet. Und wenn man mit dieser Einstellung im Explorer ein Projekt anklickt, dann wird ein eventuell offenes Projekt geschlossen, und in die bereits offene Workbench das angeklickte Projekt geöffnet. Klicke ich z. B. auf eine .prg, wird die in dem offenen Projekt als zusätzliche Datei geöffnet! Ich persönlich empfinde das als Katastrophe!

Ich habe also vor einiger Zeit mal gesucht, und ich habe gefunden. Alle Einträge für die Xbase++-relevanten Dateiendungen in der Registry habe ich manuell geändert. Von xwb.exe auf bin\xppworkbench.exe. Damit kann ich jetzt durch einfaches Anklicken von Projektdateien diese in einer neuen Instanz der Workbench öffnen. und wenn ich auf eine .prg klicke geht die ebenfalls in einer eigenen Workbench auf. Leider muß man das manuell machen. Alaska hat in den Einstellungen für die Workbench nicht vorgesehen, das man sowas machen möchte. Till hat mir das vor einigen Monaten bestätigt.

Und jetzt die Katastrophe: Ich habe mir die 762 installiert. Kam ja pünktlich vor Weihnachten raus. Und was muß ich feststellen? Die Installation hat alle geänderten Registry-Einträge wieder komplett zurück gesetzt! Ist im Prinzip nur logisch, denn ein Update ist bei Alaska kein Update, es wird wie eine neue Version installiert, vorher wird die alte deinstalliert. Und alles, was Alaska so in den eigenen Einstellungen nicht verarbeitet, wird damit wieder gelöscht, und bei der neuen Installation auf deren Standardwerte gesetzt. Ich darf jetzt also auf meinen drei Entwicklunsgrechnern schon wieder manuell durch die Registry gehen und alles umschreiben. Ebenso bei den drei Rechnern bei meinem Kunden. Also bei jedem Update von Alaska über sechs Rechner gehen und alles manuell so einstellen, wie ich das möchte, Alaska das aber überhaupt nicht in Erwägung zieht, das man sowas machen könnte.

Ich bin ziemlich sauer. Und hab denen das gestern auch in einer entsprechenden Mail gesagt. Ich bin gespannt, was denen kommende Woche dazu einfällt.

Jan
Mitglied der XUG Osnabrück
Mitglied der XUG Berlin/Brandenburg
Vorsitzender des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.
Benutzeravatar
Jan
Foren-Administrator
Foren-Administrator
 
Beiträge: 11514
Registriert: Fr, 23. Sep 2005 17:23
Wohnort: 49328 Melle

Re: Workbench mehrfach öffnen

Beitragvon HaPe » Di, 03. Jan 2017 9:16

Hallo Jan !
Ich darf jetzt also auf meinen drei Entwicklunsgrechnern schon wieder manuell durch die Registry gehen und alles umschreiben. Ebenso bei den drei Rechnern bei meinem Kunden. Also bei jedem Update von Alaska über sechs Rechner gehen und alles manuell so einstellen, wie ich das möchte, Alaska das aber überhaupt nicht in Erwägung zieht, das man sowas machen könnte.
Du mußt doch nicht händisch diese Einträge auf allen PCs anpassen. :(
Einen PC wieder passend einstellen und dann den Registry-Bereich in eine REG-Datei exportieren.
Diese REG-Datei als Admin in deinem Datei-Manager anklicken und ferdisch.

Das mache ich bei meinen PCs für VFP auch bei einer Neuinstallation damit ich wieder alle gewünschten Einstellungen habe.
Bei Xbase habe ich das auch schon zwischen Desktop und Notebook ebenso gemacht.
--
Hans-Peter
Benutzeravatar
HaPe
Rekursionen-Architekt
Rekursionen-Architekt
 
Beiträge: 130
Registriert: So, 15. Nov 2015 17:44
Wohnort: 71665 Vaihingen-Enz

Re: Workbench mehrfach öffnen

Beitragvon Tom » Di, 03. Jan 2017 9:28

Man kann übrigens relativ bequem aus der Registry exportieren und in die Registry importieren. :wink:
Herzlich,
Tom
Benutzeravatar
Tom
Der Entwickler von "Deep Thought"
Der Entwickler von "Deep Thought"
 
Beiträge: 6680
Registriert: Do, 22. Sep 2005 22:11
Wohnort: Berlin

Re: Workbench mehrfach öffnen

Beitragvon Jan » Di, 03. Jan 2017 10:48

Moin Hans-Peter und Tom,

da mögt Ihr ja recht haben. Ich hatte mir aber keine einzulesende Reg gemacht weil ich nicht geahnt hatte, das Alaska meine Einstellungen einfach ungefragt wieder platt macht. Für die Zukunft werde ich mir das jetzt natürlich überlegen - ich bin sehr sicher, das Alaska auf meinen Einwand keinerlei Rücksicht nehmen wird. An denen ist der Shitstorm mit dem zwingend festgelegten Installationsort für Xbase++ 2.0 ja auch spurlos vorüber gegangen.

Aber die eigentliche Frage war ja: Bin ich denn der einzige, der grundsätzlich nur ein einziges Projekt gleichzeitig auf hat? Der niemals parallel etwas in einer projektfremden prg nachschaut? Den es damit nervt, wie Alaska mich zwingen will die Workbench zu nutzen?

Jan
Mitglied der XUG Osnabrück
Mitglied der XUG Berlin/Brandenburg
Vorsitzender des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.
Benutzeravatar
Jan
Foren-Administrator
Foren-Administrator
 
Beiträge: 11514
Registriert: Fr, 23. Sep 2005 17:23
Wohnort: 49328 Melle

Re: Workbench mehrfach öffnen

Beitragvon Wolfgang Ciriack » Di, 03. Jan 2017 11:50

Einfach einen Link auf den Desktop zu xppworkbench.exe, dann kannst du sie beliebig oft öffnen.
Viele Grüße
Wolfgang
Benutzeravatar
Wolfgang Ciriack
Der Entwickler von "Deep Thought"
Der Entwickler von "Deep Thought"
 
Beiträge: 2220
Registriert: Sa, 24. Sep 2005 8:37
Wohnort: Berlin

Re: Workbench mehrfach öffnen

Beitragvon Manfred » Di, 03. Jan 2017 12:10

damit hat er aber das Projekt noch nicht geöffnet und das sollte ja die Vereinfachung beim einfachen Anklicken sein. ;-)
Gruß Manfred
Mitglied der XUG Leverkusen
Mitglied der XUG Osnabrück
Schatzmeister des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e.V.
Benutzeravatar
Manfred
Foren-Moderator
Foren-Moderator
 
Beiträge: 15980
Registriert: Di, 29. Nov 2005 16:58
Wohnort: Kreis Wesel

Re: Workbench mehrfach öffnen

Beitragvon georg » Di, 03. Jan 2017 12:11

cmd.exe und MultiEdit, gut ist.
Liebe Grüsse aus der Eifel,

Georg
georg
Der Entwickler von "Deep Thought"
Der Entwickler von "Deep Thought"
 
Beiträge: 1769
Registriert: Fr, 08. Feb 2008 21:29

Re: Workbench mehrfach öffnen

Beitragvon Manfred » Di, 03. Jan 2017 12:13

Nee Georg, dann gehen m.E. etliche Vorteile verloren. Das direkte Debuggen und die Anzeigen per Mousover. Die Intellitipps usw.
Gruß Manfred
Mitglied der XUG Leverkusen
Mitglied der XUG Osnabrück
Schatzmeister des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e.V.
Benutzeravatar
Manfred
Foren-Moderator
Foren-Moderator
 
Beiträge: 15980
Registriert: Di, 29. Nov 2005 16:58
Wohnort: Kreis Wesel

Re: Workbench mehrfach öffnen

Beitragvon Jan » Di, 03. Jan 2017 12:15

Sorry, aber in meiner Frage geht es um die Workbench. Oder darum, ob ich wirklich der Einzige hier bin, der mehrere Projekte oder prg parallel (in welchem Editor auch immer) geöffnet hält.

Jan
Mitglied der XUG Osnabrück
Mitglied der XUG Berlin/Brandenburg
Vorsitzender des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.
Benutzeravatar
Jan
Foren-Administrator
Foren-Administrator
 
Beiträge: 11514
Registriert: Fr, 23. Sep 2005 17:23
Wohnort: 49328 Melle

Re: Workbench mehrfach öffnen

Beitragvon Manfred » Di, 03. Jan 2017 12:18

nein, bist Du nicht. Aber Danke für den Hinweis mit der WB, wenn ich rgendwann mal umsteige, dann verwundert es mich nicht, wenn sie sich so verhält. Mit meiner Trial Version ist mir das gar nicht aufgefallen. Da wurde ja auch nicht upgedatet. Ich habe direkt eine neue Verknüpfung gemacht und schon konnte ich mehrfach die Projekte öffnen. So würde ich das auch später machen. Jedsmal rechte Maustaste aufs Projekt, Verknüpfung ändern und feddisch.
Gruß Manfred
Mitglied der XUG Leverkusen
Mitglied der XUG Osnabrück
Schatzmeister des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e.V.
Benutzeravatar
Manfred
Foren-Moderator
Foren-Moderator
 
Beiträge: 15980
Registriert: Di, 29. Nov 2005 16:58
Wohnort: Kreis Wesel

Re: Workbench mehrfach öffnen

Beitragvon Jan » Di, 03. Jan 2017 12:32

Manfred,

ich bin mir jetzt nicht ganz sicher, was Du da mit Verknüpfung meinst.

Ich hatte auch zuerst, nachdem ich das mit dem xwb und xppworkbench rausbekommenn hatte, mit rechts auf die xpj geklickt, Öfffnen mit, und xppworkbench rausgesucht. Danach hatte ich aber zwei Workbench-Symbole in der Aufstellung stehen! Ohne das man sehen konnte, welches denn nun welches ist. Das war also letztendlich auch nicht so zielführend. Das war allerdings noch unter Windows 7. Ob das mit Windows 10 anders läuft kann ich nicht beurteilen.

Und natürlich möchte ich nicht nach jedem Update durch Alaska wieder alles neu einstellen müssen. Ich würde es daher sehr begrüßen, wenn die in den Workbench-Einstellungen den Punkt mit aufnehmen würden. Einerseits würde das den Entwicklern, die noch darüber stolpern werden,d as leben vereinfachen. Zum Anderen sichert Alaska sehr sicher alles, was in den Workbench-Einstellungen hinterlegt wurde, vor einem Update weg. Und stellt das hinterher wieder her.

Jan
Mitglied der XUG Osnabrück
Mitglied der XUG Berlin/Brandenburg
Vorsitzender des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.
Benutzeravatar
Jan
Foren-Administrator
Foren-Administrator
 
Beiträge: 11514
Registriert: Fr, 23. Sep 2005 17:23
Wohnort: 49328 Melle

Re: Workbench mehrfach öffnen

Beitragvon Manfred » Di, 03. Jan 2017 12:37

ok, dann wirst Du wohl ins Zentrum fahren müssen und ordentlich :boxing: oder :argue: oder :violent3: oder :violent1:
wenn nicht, dann :dontknow:
Gruß Manfred
Mitglied der XUG Leverkusen
Mitglied der XUG Osnabrück
Schatzmeister des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e.V.
Benutzeravatar
Manfred
Foren-Moderator
Foren-Moderator
 
Beiträge: 15980
Registriert: Di, 29. Nov 2005 16:58
Wohnort: Kreis Wesel

Re: Workbench mehrfach öffnen

Beitragvon Sören » Di, 03. Jan 2017 12:43

Hallo Jan,

ich öffne oft mehrere Projekte mit jeweils einer eigenen Workbench-Instanz.

Man muss die XPJ-Dateien mit "C:\Program Files\Alaska Software\workbench20\bin\xppworkbench.exe" verknüpfen (nicht mit xwb.exe).

Warum das bei Dir nicht funktioniert, weiß ich nicht.
Beste Grüße,
Sören
Sören
Rekursionen-Architekt
Rekursionen-Architekt
 
Beiträge: 196
Registriert: Mo, 07. Aug 2006 9:18
Wohnort: Leipzig

Re: Workbench mehrfach öffnen

Beitragvon Manfred » Di, 03. Jan 2017 12:50

Hi Sören, das klappt wohl bei ihm, es wird nur nach jedem größeren Update, oder so zurückgestellt. So habe ich Jan und Hubert verstanden. Ansonsten ist es wie bei der VX nur wurde da nie drübergebügelt. Naja, Updates gab es ja auch irgendwie nicht... :lol:
Gruß Manfred
Mitglied der XUG Leverkusen
Mitglied der XUG Osnabrück
Schatzmeister des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e.V.
Benutzeravatar
Manfred
Foren-Moderator
Foren-Moderator
 
Beiträge: 15980
Registriert: Di, 29. Nov 2005 16:58
Wohnort: Kreis Wesel

Re: Workbench mehrfach öffnen

Beitragvon HaPe » Di, 03. Jan 2017 13:03

Hallo Jan !
Oder darum, ob ich wirklich der Einzige hier bin, der mehrere Projekte oder prg parallel (in welchem Editor auch immer) geöffnet hält.

Nein, bist du nicht. Auch in VFP habe ich oft zwei oder mehr Projekte in einzelnen Instanzen geöffnet. So wird das dann auch in Xbase sein :angel8:

In VFP wurde beim Anklicken einer Projekt-Datei, PRG, DBF, usw. im Explorer/Dateimanager wurde schon immer eine neue Instanz geöffnet. =D>
--
Hans-Peter
Benutzeravatar
HaPe
Rekursionen-Architekt
Rekursionen-Architekt
 
Beiträge: 130
Registriert: So, 15. Nov 2015 17:44
Wohnort: 71665 Vaihingen-Enz

Re: Workbench mehrfach öffnen

Beitragvon Sören » Di, 03. Jan 2017 13:04

Hallo Manfred,

dass Xbase++ - Updates das zurücksetzen kann ich auch nicht bestätigen, ist bei mir noch nicht vorgekommen. Eigentlich kann das auch gar nicht sein, da die Verknüpfung der XPJ-Dateien mit der "xppworkbench.exe" ja auf Windows-, nicht auf Xbase-Ebene ist.
Beste Grüße,
Sören
Sören
Rekursionen-Architekt
Rekursionen-Architekt
 
Beiträge: 196
Registriert: Mo, 07. Aug 2006 9:18
Wohnort: Leipzig

Re: Workbench mehrfach öffnen

Beitragvon HaPe » Di, 03. Jan 2017 13:18

Hier das Skript für die REG-Datei zum Umhängen der Verknüpfung:
Code: Alles auswählen
Windows Registry Editor Version 5.00

[HKEY_CLASSES_ROOT\XbaseWorkbench.Project.2\shell\open\command]
@="\"C:\\Program Files (x86)\\Alaska Software\\workbench20\\bin\\xppworkbench.exe\" \"%1\""

Inhalt in einen Editor kopieren und als REG-Datei speichern (zb. XBase_Projekt.reg)
Dann den Explorer/Dateimanager als Admin ausführen und die REG-Datei anklicken.

@Soeren:
Eigentlich kann das auch gar nicht sein, da die Verknüpfung der XPJ-Dateien mit der "xppworkbench.exe" ja auf Windows-, nicht auf Xbase-Ebene ist.
Das hat auch nichts mit der Xbase-Ebene zu tun.
Diesen Eintrag nimmt das von Alaska konfigurierte Setup-Programm in der Registry für seine Dateien vor.

Als Nervensäge sende ich Alaska gleich mal diesen Vorschlag der geänderten Verknüpfung. brushteeth
So, E-Mail ist raus :angry4:
--
Hans-Peter
Benutzeravatar
HaPe
Rekursionen-Architekt
Rekursionen-Architekt
 
Beiträge: 130
Registriert: So, 15. Nov 2015 17:44
Wohnort: 71665 Vaihingen-Enz

Re: Workbench mehrfach öffnen

Beitragvon Jan » Di, 03. Jan 2017 13:38

Hans-Peter,

danke für das Beispiel. Das aber nicht so ganz viel bringt. Denn es geht nicht nur um dien xpj. Sondern auch cxp, layout, prg, arc, ch, html (wenn man den denn mit der Workbench bearbeiten möchte, was ich nicht möchte), upsize, pri, prf, pat, xff. Da kommt also ein wenig was zusammen, was in der Registry angepasst werden muß.

Überschreibt Dein Beispiel die schon vorhandenen Einträge? Oder setzt den neuen parallel?

Dein Beispiel hat noch einen weiteren Nachteil: Das gilt nur für 64 Bit-Windows. Bei meinem Kunden habe ich aber noch einen Rechner mit 32 Bit. Ich müßte also zwei Versionen vorhalten, je nachdem, auf welchem Rechner ich das umsetzen muß. Wobei das dann immer noch einfacher ist als die Registry manuell durchzuarbeiten ...

Mal schauen, was Alaska kommende Woche zu Deiner Mail sagt. Wenn da innerhalb weniger Tage gleich zwei Entwickler drüber meckern ...

Jan
Mitglied der XUG Osnabrück
Mitglied der XUG Berlin/Brandenburg
Vorsitzender des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.
Benutzeravatar
Jan
Foren-Administrator
Foren-Administrator
 
Beiträge: 11514
Registriert: Fr, 23. Sep 2005 17:23
Wohnort: 49328 Melle

Re: Workbench mehrfach öffnen

Beitragvon Sören » Di, 03. Jan 2017 13:41

Hallo Hans-Peter,

HaPe hat geschrieben:Das hat auch nichts mit der Xbase-Ebene zu tun

Du hast Recht. Dennoch hatten Xbase-Updates bei mir nicht diesen Effekt.
Beste Grüße,
Sören
Sören
Rekursionen-Architekt
Rekursionen-Architekt
 
Beiträge: 196
Registriert: Mo, 07. Aug 2006 9:18
Wohnort: Leipzig

Re: Workbench mehrfach öffnen

Beitragvon HaPe » Di, 03. Jan 2017 14:31

Hallo Jan !
Denn es geht nicht nur um dien xpj. Sondern auch cxp, layout, prg, arc, ch, html ...

Ok, ich hatte es so verstanden dass es nur um das Anklicken der Projekt-Datei ging.

Aber was soll ich als VFPler und neuer Xbaseler machen #-o
PRG-Dateien, DBFs, ... mit der VFP-IDE laden oder mit der Xbase-Workbench :banghead:

Dein Beispiel hat noch einen weiteren Nachteil: Das gilt nur für 64 Bit-Windows.

Da hast du natürlich Recht :wink:

Überschreibt Dein Beispiel die schon vorhandenen Einträge? Oder setzt den neuen parallel?

Ja, vorhandene Einträge werden überschrieben, noch nicht gesetzte Einträge neu erstellt.
Nein, unter demselben Schlüssel kann es nur eine Einstellung geben.
--
Hans-Peter
Benutzeravatar
HaPe
Rekursionen-Architekt
Rekursionen-Architekt
 
Beiträge: 130
Registriert: So, 15. Nov 2015 17:44
Wohnort: 71665 Vaihingen-Enz

Re: Workbench mehrfach öffnen

Beitragvon Manfred » Di, 03. Jan 2017 15:32

also Jan, jetzt verstehe ich Dich aber nicht. Ich mache alles grundsätzlich nur über das xpj File auf. Da ist dann alles drin, was benötigt wird. Wieso willst Du alles extra klein/klein getrennt öffnen?
Gruß Manfred
Mitglied der XUG Leverkusen
Mitglied der XUG Osnabrück
Schatzmeister des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e.V.
Benutzeravatar
Manfred
Foren-Moderator
Foren-Moderator
 
Beiträge: 15980
Registriert: Di, 29. Nov 2005 16:58
Wohnort: Kreis Wesel

Re: Workbench mehrfach öffnen

Beitragvon Jan » Di, 03. Jan 2017 15:47

Manfred,

Du hast vollkommen Recht - auch ich öffne meine Projekte normalerweise über die xpj. Aber manchmal muß ich was in einer anderen prg nachsehen. Oder mal schnell eine ch kontrollieren bzw. was dadrin suchen. Dann mache ich immer nur schnell diese eine Datei auf und schaue nach, was ich da zu suchen habe. Manchmal gibt es dazu noch nicht einmal ein Projekt, weil ich die Datei z. b. aus der Datensicherung gezogen habe. Und bei ch gibt es sowieso kein Projekt.

Jan
Mitglied der XUG Osnabrück
Mitglied der XUG Berlin/Brandenburg
Vorsitzender des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.
Benutzeravatar
Jan
Foren-Administrator
Foren-Administrator
 
Beiträge: 11514
Registriert: Fr, 23. Sep 2005 17:23
Wohnort: 49328 Melle

Re: Workbench mehrfach öffnen

Beitragvon Manfred » Di, 03. Jan 2017 15:53

ah, das löse ich anders. Ich habe den Totalcommander, damit öffne ich per F3 zum Lesen oder ich öffne mit F4 dann über NotePad++. Das genügt mir. Dann habe ich übrigens die Sache auch schön übersichtlich in einem getrennten Fenster, das ich daneben halten kann. Wenn ich über Doppelklick oder Enter eine PRG öffen, dann wird sie (zumindest noch in der VX) im geöffneten Projekt ebenfalls angezeigt (ich glaube Hubert hat sich da auch schon weiter oben drüber beschwert) Was zur Folge hat, das man evtl. diese PRG auch noch im Projekt stehen hat später. Das müßte man aber probieren, ob dem so ist.
Gruß Manfred
Mitglied der XUG Leverkusen
Mitglied der XUG Osnabrück
Schatzmeister des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e.V.
Benutzeravatar
Manfred
Foren-Moderator
Foren-Moderator
 
Beiträge: 15980
Registriert: Di, 29. Nov 2005 16:58
Wohnort: Kreis Wesel

Re: Workbench mehrfach öffnen

Beitragvon Jan » Di, 03. Jan 2017 16:02

Manfred,

ja siehst Du, ich arbeite halt nicht mit dem TotalCommander. Und mache das alles in der Workbench. Da habe ich dann meine Zeilennummern, die Formatierungen und Hervorhebungen des Codes, usw. Alles wie gewohnt und gewünscht.

Jan
Mitglied der XUG Osnabrück
Mitglied der XUG Berlin/Brandenburg
Vorsitzender des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.
Benutzeravatar
Jan
Foren-Administrator
Foren-Administrator
 
Beiträge: 11514
Registriert: Fr, 23. Sep 2005 17:23
Wohnort: 49328 Melle

Re: Workbench mehrfach öffnen

Beitragvon HaPe » Di, 03. Jan 2017 16:51

Hallo Jan !
Und mache das alles in der Workbench. Da habe ich dann meine Zeilennummern, die Formatierungen und Hervorhebungen des Codes, usw. Alles wie gewohnt und gewünscht.

Ich weiß zwar nicht welchen Editor außer der WB und den von Windows du kennst, aber jeder Programmierer-Editor wie Notepad++, MultiEdit, UltraEdit/Studio, Semware-Editor usw. können Zeilen-Nummern, Formatierungen, farbliche Markierungen und je nach Community auch ToolTips, Text-Vervollständigung, IntelliSense und was weiß ich noch alles.
Dagegen kannst du den aktuellen Stand des WB-Editors vergessen :badgrin:
Bezüglich VFP-Editor mit seinem 10 Jahre alten Stand und dessen Community-Erweiterungen kann der WB-Editor auch noch einiges bezüglich Produktivität aufholen.

Just my 2 cents ...
Zuletzt geändert von HaPe am Di, 03. Jan 2017 16:56, insgesamt 1-mal geändert.
--
Hans-Peter
Benutzeravatar
HaPe
Rekursionen-Architekt
Rekursionen-Architekt
 
Beiträge: 130
Registriert: So, 15. Nov 2015 17:44
Wohnort: 71665 Vaihingen-Enz

Nächste

Zurück zu Workbench (ab 2.0), VX (bis 1.9 SL1)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast