XPPpdf Class

Von Ausgaben mit der Gra-Engine über Generatoren bis zum Export in diversen Formaten

Moderator: Moderatoren

Re: XPPpdf Class

Beitragvon Martin Altmann » Fr, 01. Okt 2010 8:55

Moin Carlo,
ich bin den Weg von WAA nach XB2.NET vor einiger Zeit gegangen.
Um das Umschreiben bin ich damals nicht umhin gekommen. Ein "Gerüst" habe ich mir dabei nicht gebaut.

Viele Grüße,
Martin
:grommit:
Webseite mit XB2.NET und ausschließlich statischem Content in Form von HTML-Dateien: http://www.altem.de/
Webseite mit XB2.NET und ausschließlich dynamischem Content in Form von in-memory-HTML: http://meldungen.altem.de/

Mitglied der XUG Osnabrück
stellv. Vorsitzender des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.
Benutzeravatar
Martin Altmann
Foren-Administrator
Foren-Administrator
 
Beiträge: 12735
Registriert: Fr, 23. Sep 2005 3:58
Wohnort: Berlin

Re: XPPpdf Class

Beitragvon ramses » Sa, 02. Okt 2010 2:48

Hallo Martin

gehe wohl den selben Steinigen Weg ....

Gruss Carlo
ramses
Rekursionen-Architekt
Rekursionen-Architekt
 
Beiträge: 388
Registriert: Mi, 28. Jul 2010 16:16

Re: XPPpdf Class

Beitragvon Martin Altmann » Sa, 02. Okt 2010 9:09

So steinig ist er nicht.
Bedenke, dass erst Mal alle Dateien, die unterhalb von www_root liegen, grundsätzlich von jedem per deeplink gezogen werden können :wink: Meinen entsprechenden Thread hast Du ja bereits gefunden - mittlerweile klappt es auch, den Originaldateinamen mitzugeben.

Viele Grüße,
Martin
:grommit:
Webseite mit XB2.NET und ausschließlich statischem Content in Form von HTML-Dateien: http://www.altem.de/
Webseite mit XB2.NET und ausschließlich dynamischem Content in Form von in-memory-HTML: http://meldungen.altem.de/

Mitglied der XUG Osnabrück
stellv. Vorsitzender des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.
Benutzeravatar
Martin Altmann
Foren-Administrator
Foren-Administrator
 
Beiträge: 12735
Registriert: Fr, 23. Sep 2005 3:58
Wohnort: Berlin

Re: XPPpdf Class

Beitragvon mini990 » Mo, 02. Mär 2015 8:13

Hallo,
hätte da eine Frage...
Mit der Quickpdf funktioniert XPPpdf sofort.
mit der Liteversion nicht. Die Lizenzabfragen wurden entsprechend umgeschrieben.
Es erscheint die Meldung:
Function is not declared
Operation FPQCALL

Der Unterschied zwischen der Lite- und der Vollversion ist doch nur der eingeschränkte Funktionsumfang.

Zu FPQCALL habe ich nirgendwo etwas gefunden.
kann mir da jemand weiterhelfen?

Gruß Stefan
Benutzeravatar
mini990
Rekursionen-Architekt
Rekursionen-Architekt
 
Beiträge: 262
Registriert: Sa, 28. Jan 2006 9:44
Wohnort: Berngau bei Neumarkt i.d.Opf.

Re: XPPpdf Class

Beitragvon brandelh » Mo, 02. Mär 2015 8:33

Hier bringst du was durcheinander !

XppPDF ist ein Zusatzprodukt von
Xbase++ PDF Class
Created by Softsupply Informatica
Rua Alagoas, 48
01242-000
São Paulo, SP
Brazil
Email : softsupply@terra.com.br
Contact : Edgar Borger


die QuickPDF DLL ist von Debenu, seit einiger Zeit basiert zwar auch XppPDF auf der QuickPDF DLL (Version 7.x),
aber er liefert die richtige mit. Genau die muss man verwenden, was wegen des geänderten Namens kein Problem darstellt.

Eventuell meinst du aber auch meine Klasse HBPrintPDF(), die im Quellcode geliefert wird und die QuickPDF DLL benötigt.

In beiden Fällen wird intern die OT4XB DLL von Pablo benutzt um die DLL Aufrufe mit den richtigen Parametertypen zu bedienen.
Und genau dieser Aufruf schlägt mit der genannten Meldung fehl, wenn in der DLL eine Funktion fehlt (eben nicht in der lite vorhanden ist).
Gruß
Hubert
Benutzeravatar
brandelh
Foren-Moderator
Foren-Moderator
 
Beiträge: 13264
Registriert: Mo, 23. Jan 2006 20:54
Wohnort: Germersheim

Vorherige

Zurück zu Drucken und Export

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast