Frage zu :SetPrintFile

Von Ausgaben mit der Gra-Engine über Generatoren bis zum Export in diversen Formaten

Moderator: Moderatoren

Frage zu :SetPrintFile

Beitragvon mini990 » Mo, 19. Jan 2015 10:34

Hallo,
wenn ich den Druck in eine Datei umleite....
- muss der Drucker vorab gewählt sein?
- kann ich diese Datei dann nur auf diesem Drucker ausgeben?
- kann ich diese Datei visuell in einem Fenster anzeigen?

Ist das hier richtig oder hätte das unter "Newbie"-Fragen gepostet werden müssen?

Gruß Stefan
Benutzeravatar
mini990
Rekursionen-Architekt
Rekursionen-Architekt
 
Beiträge: 265
Registriert: Sa, 28. Jan 2006 9:44
Wohnort: Berngau bei Neumarkt i.d.Opf.

Re: Frage zu :SetPrintFile

Beitragvon brandelh » Mo, 19. Jan 2015 11:07

Ohne Druckertreiber geht nix, wenn keiner gewählt wurde, wird der Standardtreiber verwendet.

Die "Druckerdatei" ist auf die Druckerhardware festgelegt, hier kommt es also darauf an, was für ein Drucker gewählt wurde.
1. Textdruckertreiber erzeugt nur Textausgabe, die ist flexibel sieht aber nicht schön aus.
2. Richtige PCL Drucker, die Datei sollte auf einem anderen richtigen PCL Drucker druckbar sein, garantieren kann ich das aber nicht ;-)
3. Richtiger PostScript Drucker, auch diese (PS) Datei sollte auf anderen PostScriptdruckern druckbar sein.
4. Richtiger IBM Proprinter / Epson ESC/P Drucker, ähnliche Modelle sollten verwendbar sein.
5. Windows Drucker mit GDI Schnittstelle, vermutlich sind diese Dateien nur auf dem speziellen Drucker druckbar, aber ich wüßte jetzt nicht wie man das macht ...
6. PDF Druckertreiber oder HBPrintPDF (QuickPDF) ... erzeugen Standard PDF Dateien und können mit Acrobat Reader (etc.) angesehen und auf jedem Drucker gedruckt werden.

Früher war die Idee nicht schlecht, eine lokale Druckkopie zu erstellen und per NET COPY auf z.B. Netzwerkdrucker zu senden ...
Heute ist es schon nicht einfach eine solche Datei an ein Druckerobjekt zu übergeben NET USE LPT ... mit Zuordnung zu einer Netzfreigabe und COPY könnte gehen, aber macht das auch Sinn ?

PDF oder auf neuen Windowsversionen XPS Dokumente (auf meinen Windows 7 Rechner standardmäßig als Druckertreiber installiert)
können alles was du willst und später auch auf anderer Hardware gedruckt werden.
Gruß
Hubert
Benutzeravatar
brandelh
Foren-Moderator
Foren-Moderator
 
Beiträge: 13268
Registriert: Mo, 23. Jan 2006 20:54
Wohnort: Germersheim

Re: Frage zu :SetPrintFile

Beitragvon AUGE_OHR » Mo, 19. Jan 2015 20:39

mini990 hat geschrieben:wenn ich den Druck in eine Datei umleite....
- muss der Drucker vorab gewählt sein?
- kann ich diese Datei dann nur auf diesem Drucker ausgeben?
- kann ich diese Datei visuell in einem Fenster anzeigen?
du solltest dir mal die mitgelieferten Beispiele ansehen ;)
Code: Alles auswählen
C:\ALASKA\XPPW32\Source\samples\basics\Printer\PrintOut.prg
es ist ein Preview Fenster wie du ihn vor dem Ausdruck haben kannst.

das (grafische) Drucken, gegenüber ESC Sequenzen, funktioniert unter Xbase++ mit GRA* Funktionen.
das "malen" geschieht dabei in einen "Presentation-Space" welcher mit einem "Device Context" verbunden wird.

wenn du nun, im "Presentation-Space" , dein Bild "gemalt" hast kannst du es durch den Bildschirm, Drucker oder anderen "Device Context" ausgeben.
siehe dazu im Xbase++ Help File unter "Grafische Ausgabegeräte"

mit
Code: Alles auswählen
XbpPrinter():setPrintFile() - Druckausgabe in Datei umleiten.
wäre eine Lösung.

zum "Debuggen" gibt es noch eine andere Lösung zum Umleiten in eine Datei
Code: Alles auswählen
PROCEDURE MAIN
   SET ALTERNATE TO _Debug.TXT
   ...
   // irgendwo im Code zum debuggen
   LogFile("hier",x,y,Time(),PROCNAME(1),PROCLINE(1),PROCNAME(2),PROCLINE(2))
   //
   SET ALTERNATE TO
RETURN

FUNCTION LogFile()
LOCAL iMax := PCount()
LOCAL i
LOCAL cText := ""
LOCAL xValue

   FOR i := 1 TO iMax -1
      cText += Var2Char( PValue( i ) ) + CHR(9)
   NEXT
   cText += Var2Char( PValue( iMax ) )

   SET CONSOLE OFF
   SET ALTER ON
   ? cText
   SET ALTER OFF
   SET CONSOLE ON
RETURN
er schreibt ( "?" ) dir also alles in die Datei _Debug.TXT

p.s. es gibt natürlich auch noch das "SET PRINTER TO xxx" um nach Cl*pper Art in eine Datei umzuleiten.
gruss by OHR
Jimmy
Benutzeravatar
AUGE_OHR
Marvin
Marvin
 
Beiträge: 10154
Registriert: Do, 16. Mär 2006 7:55
Wohnort: Hamburg


Zurück zu Drucken und Export

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast