Form Designer

Alles rund um Editoren, visuelle Entwicklungshilfen und Form-Designer

Moderator: Moderatoren

Form Designer

Beitragvon Manfred » Sa, 18. Mär 2006 12:42

Moin,

in Anbetracht der Tatsache, dass das GUI doch irgendwann nicht mehr zu ignorieren ist :-) , hier nur mal eine meiner beliebten Fragen, von der ich diesmal hoffe, dass ich nicht wieder ein Wespennest ansteche ;-) :

Wer von euch hat denn so seine Erfahrung mit dem mitgelieferten Formdesigner gemacht, egal ob positiv oder negativ?

Und dann die nächste Frage, welchen Code laßt ihr erstellen, Function, oder Class?
Gruß Manfred
Mitglied der XUG Leverkusen
Mitglied der XUG Osnabrück
Schatzmeister des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e.V.
Benutzeravatar
Manfred
Foren-Moderator
Foren-Moderator
 
Beiträge: 15969
Registriert: Di, 29. Nov 2005 16:58
Wohnort: Kreis Wesel

Beitragvon Martin Altmann » Sa, 18. Mär 2006 13:49

Hallo Manfred,
ich habe vor Urzeiten mit dem Formdesigner gearbeitet. Dabei habe ich Klassencode erstellt (läßt sich einfacher nachträglich im Sourcecode modifizieren und das Fenster wieder im Formdesigner ändern).
Allerdings habe ich nur einige Fenster damit gemacht - den Rest dann nur hardcore ;-)

Viele Grüße,
Martin
:grommit:
Webseite mit XB2.NET und ausschließlich statischem Content in Form von HTML-Dateien: http://www.altem.de/
Webseite mit XB2.NET und ausschließlich dynamischem Content in Form von in-memory-HTML: http://meldungen.altem.de/

Mitglied der XUG Osnabrück
stellv. Vorsitzender des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.
Benutzeravatar
Martin Altmann
Foren-Administrator
Foren-Administrator
 
Beiträge: 12738
Registriert: Fr, 23. Sep 2005 3:58
Wohnort: Berlin

Beitragvon Lewi » Sa, 18. Mär 2006 13:57

Hallo Manfred,
die Erstellung von Dialogen geht zwar auch "per Hand", aber mit dem Formdesigner um einiges schneller.
Du solltest dabei den Class-Code verwenden weil deren Handhabung im Zuge der Entwicklung einfacher ist.

Gruß, Olaf
Benutzeravatar
Lewi
1000 working lines a day
1000 working lines a day
 
Beiträge: 777
Registriert: Di, 07. Feb 2006 14:10
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Manfred » Sa, 18. Mär 2006 13:58

Hi Martin,

also kann man sagen: Als totaler Ersatz nicht, aber um etliches zu lernen für die Zukunft ne prima Einrichtung.
Gruß Manfred
Mitglied der XUG Leverkusen
Mitglied der XUG Osnabrück
Schatzmeister des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e.V.
Benutzeravatar
Manfred
Foren-Moderator
Foren-Moderator
 
Beiträge: 15969
Registriert: Di, 29. Nov 2005 16:58
Wohnort: Kreis Wesel

Beitragvon rassekst » Sa, 18. Mär 2006 13:58

Hallo Manfred,

ich programmiere nicht immer mit dem Formdesigner. Aber wenn, dann kann man nicht sagen das es immer Spass macht.

Positives:
Besser als den GUI im Quellcode zu entwerfen.

Nachteile:
1. führt oft ein Eigenleben aus. Besonders wenns komplizierter wird.
2. es werden nicht alle Controls unterstützt bzw. sind keine eigenen Controls einbindbar.
3. keine Weiterentwicklung bei Alaska erkennbar
4. hat einige kleine Fehler auf die man sich einstellen muss (z.B. Größe verändert sich nach erneutem Aufruf).
5. Fehler beim Drag & Trop
6. Wer schon mal mit dem Designer von Visual-Studio oder Java gearbeitet hat wird diesen Designer in die Tonne tr.... :wink:

Also, so richtig Spass macht die Sache nicht, man hat aber nichts besseres in xBase++.

Gruss Steffen
Benutzeravatar
rassekst
UDF-Programmierer
UDF-Programmierer
 
Beiträge: 97
Registriert: Mi, 01. Feb 2006 23:49
Wohnort: Glauchau

Beitragvon Manfred » Sa, 18. Mär 2006 14:02

Hi Steffen,

einen Teil Deiner Erfahrung hatte ich vor längerer Zeit auch schon gemacht. Ich wr aber immer der Meinung, es würde bei mir am nötigen Hintergrundwissen fehlen.

Nun, wenn die Werbung mal irgendwann zur Wahrheit wird, dann wird der FD in VX 3.x mit allem Pfurz und Feuerstein integriert sein. So Ende 2010, oder so :lol:
Gruß Manfred
Mitglied der XUG Leverkusen
Mitglied der XUG Osnabrück
Schatzmeister des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e.V.
Benutzeravatar
Manfred
Foren-Moderator
Foren-Moderator
 
Beiträge: 15969
Registriert: Di, 29. Nov 2005 16:58
Wohnort: Kreis Wesel

Beitragvon Martin Altmann » Sa, 18. Mär 2006 14:04

Hallo Steffen,
rassekst hat geschrieben:3. keine Weiterentwicklung bei Alaska erkennbar

nun - zumindest nicht als eigenständiges Produkt! Aber was die VXBase-Version anbelangt, da ist er schon einiges besser (zumindest, was wir vor Jahren mal gezeigt bekommen haben...)
Na mal schauen, wie sich das weiter entwickelt...

@Manfred, ich ziehe die Variante mit dem im Code editieren auf Dauer vor (mache ich nur noch so), da ich da wesentlich genauer positionieren kann. Aber auf jeden Fall ist der Formdesigner ein schöner Einstieg, um zu lernen.

Viele Grüße,
Martin
:grommit:
Webseite mit XB2.NET und ausschließlich statischem Content in Form von HTML-Dateien: http://www.altem.de/
Webseite mit XB2.NET und ausschließlich dynamischem Content in Form von in-memory-HTML: http://meldungen.altem.de/

Mitglied der XUG Osnabrück
stellv. Vorsitzender des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.
Benutzeravatar
Martin Altmann
Foren-Administrator
Foren-Administrator
 
Beiträge: 12738
Registriert: Fr, 23. Sep 2005 3:58
Wohnort: Berlin

Beitragvon Lewi » Sa, 18. Mär 2006 14:05

Die von Stefan dargelegten Erfahrungen kann ich teilen. Allein, es gibt wohl keine Alternative zum Formdesigner.
Benutzeravatar
Lewi
1000 working lines a day
1000 working lines a day
 
Beiträge: 777
Registriert: Di, 07. Feb 2006 14:10
Wohnort: Hamburg

Beitragvon mini990 » Sa, 18. Mär 2006 15:19

ich verwende den Formdesigner gerne für das "Grundgerüst".
D.h., ich kann die Postionen der Felder und Buttos etc. einfach "sehen".
Für nicht vorhandene Controls verwende ich Platzhalter um die Position zu ermitteln.....
Geht also eigentlich schon ganz gut meiner Meinung nach...

Gruß Stefan
Benutzeravatar
mini990
Rekursionen-Architekt
Rekursionen-Architekt
 
Beiträge: 263
Registriert: Sa, 28. Jan 2006 9:44
Wohnort: Berngau bei Neumarkt i.d.Opf.

Beitragvon brandelh » Sa, 18. Mär 2006 16:08

Hi,

das Hauptproblem des XppFD ist die fehlende UNDO Funktion und dass die Tabreihenfolge immer mit der letzten Bearbeitung geändert wird.

So kann es passieren, dass man alles genau positioniert hat, aber statt ein Feld zu verschieben aus versehen dieses vergrößert ...

Ich nehme Ihn nur zur 'Vorschau' bzw. Vorarbeit. Pflege auch schön die iVars ein und richte zum Schluß die Tabreihenfolge. Dann erzeuge ich den Class-Quellcode und ersetzte die X und Y Werte mit Variablen, welche z.B. den 'Zeilenvorschub' von einem zum anderen SLE durch nPosY -= nSLEVorschub erledigt. So brauche ich nicht dauernd zu rechnen und alle haben die gleichen Abstände (falls gewünscht.) Den nPosX merke ich mir meist Spaltenweise ... etwas mehr arbeit, aber wenn man später eine Zeile einfügen muß, dann geht das dynamisch.
Gruß
Hubert
Benutzeravatar
brandelh
Foren-Moderator
Foren-Moderator
 
Beiträge: 13267
Registriert: Mo, 23. Jan 2006 20:54
Wohnort: Germersheim

Beitragvon rassekst » Sa, 18. Mär 2006 17:39

Hallo,

Es ist doch erstaunlich wie optimistisch der xBase++ Programmierer doch ist.
Ich für meinen Teil kann mich nicht einverstanden erkären wie Alaska mit unserer Geduld umgeht. Der FD kann in der jetzigen Version kaum oder garnicht als komplette GUI-Entwicklungsplattform gelten.

Ich würde mich über eine konkretere Ausage über die Weiterentwicklung seitens ALASKA freuen.

Gruss Steffen.

PS.:
Martin kannst Du uns sagen was du vor Jahren gesehen hast !
Benutzeravatar
rassekst
UDF-Programmierer
UDF-Programmierer
 
Beiträge: 97
Registriert: Mi, 01. Feb 2006 23:49
Wohnort: Glauchau

Beitragvon brandelh » Sa, 18. Mär 2006 18:42

rassekst hat geschrieben:Der FD kann in der jetzigen Version kaum oder garnicht als komplette GUI-Entwicklungsplattform gelten.


das wird kaum jemand behaupten. Er ist eine Notlösung.
Bei meinen Basiccompilern (PowerBasic, PureBasic) habe ich recht ordentliche IDEs mit FormDesignern, allerdings das dazwischen (Basic-Code) fällt mir nach fast 20 Jahren Clipper/Xbase++ doch recht schwer.

Ich vermute das geht den meisten Xbase++ Programmieren auch so, sonst wären sie schon gegangen. Vom Clipper war man ja nichts anderes gewohnt und einen guten Programmierereditor hat sich wahrscheinlich jeder angelacht. PBuild geht ganz passabel.

Im Grunde mag ich es sogar lieber über MEINE PRG selbst zu wachen, als sie wie bei VO einer Datenbank anzuvertrauen...
Gruß
Hubert
Benutzeravatar
brandelh
Foren-Moderator
Foren-Moderator
 
Beiträge: 13267
Registriert: Mo, 23. Jan 2006 20:54
Wohnort: Germersheim

Beitragvon rassekst » Sa, 18. Mär 2006 20:02

Hallo Hubert,

Du hast sicherlich recht das es besser ist, selber über seine PRG's zu wachen.
Ich habe damals auch VO ausprobiert und frustriert aufgegeben. Was aber VO besser geamacht hat war seine Weiterentwicklung. Ich kenne auch einen VO Entwickler der heute sehr zufrieden mit dem Produkt ist.

Ich bin aber auch ein Programmier dem es schon recht schwer fällt händisch ein Oberfläche zu kreieren.

Aber vielleicht haben wir Glück und es geht mit der 1.9 er Version endlich in die heiße Phase.

Schöne Grüsse
Steffen
Benutzeravatar
rassekst
UDF-Programmierer
UDF-Programmierer
 
Beiträge: 97
Registriert: Mi, 01. Feb 2006 23:49
Wohnort: Glauchau

Beitragvon Martin Altmann » So, 19. Mär 2006 0:19

Hallo Steffen,
rassekst hat geschrieben:Martin kannst Du uns sagen was du vor Jahren gesehen hast !

wir hatten uns vor Jahren mal eine erste Version von Steffen Pirsig zeigen lassen und Ende letzten Jahres eine neuere (ich habe mir die zur Verfügung gestellte VX-Version nicht angeschaut, weiß also nicht, ob er da auch dabei ist - aber soll ja wohl zurückgestellt werden bis zur 3.0). Und was es damals zu sehen gab, erinnerte mich sehr an die Formdesigner, die auch in z.B. Access mit bei sind - aber so ähnlich sieht der aktuelle ja auch aus.
Allerdings lässt er sich auch customisen, so dass er auch andere Controls als seine eigenen einbinden und anbieten kann. Dies geht aber (zur Zeit) nur über editieren einer entsprechenden cfg-Datei und ist wohl ziemlich tricky.
Wie gesagt, ich nutze ihn nicht und mache alles händisch :-)

Viele Grüße,
Martin
:grommit:
Webseite mit XB2.NET und ausschließlich statischem Content in Form von HTML-Dateien: http://www.altem.de/
Webseite mit XB2.NET und ausschließlich dynamischem Content in Form von in-memory-HTML: http://meldungen.altem.de/

Mitglied der XUG Osnabrück
stellv. Vorsitzender des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.
Benutzeravatar
Martin Altmann
Foren-Administrator
Foren-Administrator
 
Beiträge: 12738
Registriert: Fr, 23. Sep 2005 3:58
Wohnort: Berlin

Beitragvon Manfred » So, 17. Jun 2007 9:38

Hubert erwähnt oben, das er die Tab Reihenfolge ändert. Ich habe mich jetzt auch einmal herangewagt eine größere Maske mit dem Formdesigner zu erstellen. Leider muß ich jetzt feststellen, das ich es nicht schaffe, die Reihenfolge der Gruppenfenster zu ändern. Der Cursur springt kreuz und quer die einzelnen Gruppen ab und zwar so, wie die XbpStatic im Property Monitor stehen. Muß ich mich damit abfinden, oder kann ich etwas ändern?
Gruß Manfred
Mitglied der XUG Leverkusen
Mitglied der XUG Osnabrück
Schatzmeister des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e.V.
Benutzeravatar
Manfred
Foren-Moderator
Foren-Moderator
 
Beiträge: 15969
Registriert: Di, 29. Nov 2005 16:58
Wohnort: Kreis Wesel

Beitragvon Martin Altmann » So, 17. Jun 2007 9:41

Hallo Manfred,
die werden sicherlich in der Reihenfolge abgearbeitet, in der sie auch create()d werden - wie jedes andere Control übrigens auch!
Also solltest Du sie eigentlich nur in die Reihenfolge verschieben müssen (zumindest die einzelnen create()s), in der sie dann auch angesprungen werden sollen.

Viele Grüße,
Martin
:grommit:
Webseite mit XB2.NET und ausschließlich statischem Content in Form von HTML-Dateien: http://www.altem.de/
Webseite mit XB2.NET und ausschließlich dynamischem Content in Form von in-memory-HTML: http://meldungen.altem.de/

Mitglied der XUG Osnabrück
stellv. Vorsitzender des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.
Benutzeravatar
Martin Altmann
Foren-Administrator
Foren-Administrator
 
Beiträge: 12738
Registriert: Fr, 23. Sep 2005 3:58
Wohnort: Berlin

Beitragvon Manfred » So, 17. Jun 2007 9:42

Hi Martin,

das habe ich an 1.Stelle probiert. Das ist es nicht. Aber ich glaube ich habe den Punkt dazu gefunden.

Das war wieder typisch. Anleitung lesen ist alles. Alt+R gibt die Möglichkeit die Reihenfolge zu ändern. Recht gut sogar, wie ich es auf den 1.Blick beurteilen kann. Im Quelltext etwas zu machen, hat wenig Sinn. Irgendwie scheint etliches im *.xff zu stehen, was der Designer dort herausholt. Zumindest war das mein 1.Eindruck. Aber wir arbeiten daran.
Zuletzt geändert von Manfred am So, 17. Jun 2007 9:45, insgesamt 2-mal geändert.
Gruß Manfred
Mitglied der XUG Leverkusen
Mitglied der XUG Osnabrück
Schatzmeister des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e.V.
Benutzeravatar
Manfred
Foren-Moderator
Foren-Moderator
 
Beiträge: 15969
Registriert: Di, 29. Nov 2005 16:58
Wohnort: Kreis Wesel

Beitragvon Martin Altmann » So, 17. Jun 2007 9:44

Aha - OK?
Und - welchen Punkt hast Du gefunden??

Viele Grüße,
Martin
:grommit:
Webseite mit XB2.NET und ausschließlich statischem Content in Form von HTML-Dateien: http://www.altem.de/
Webseite mit XB2.NET und ausschließlich dynamischem Content in Form von in-memory-HTML: http://meldungen.altem.de/

Mitglied der XUG Osnabrück
stellv. Vorsitzender des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.
Benutzeravatar
Martin Altmann
Foren-Administrator
Foren-Administrator
 
Beiträge: 12738
Registriert: Fr, 23. Sep 2005 3:58
Wohnort: Berlin

Beitragvon Lewi » So, 17. Jun 2007 9:58

Moin Manfred,

Normaler Weise werden die Controls in der Reihenfolge aktiviert, wie Du Sie im Formular nacheinander angelegt hast. Du kannst die Reihenfolge Deiner Controls im Form-Desginer aber selbst bestimmen: [Bearbeiten/Reihenfolge].

Der von Martin angeregte Vorschlag, die Reihenfolge manuell im Code im Bereich "Create" zu ändern hat ein Nachteil: Wird an der Maske im Form-Designer im Nachhinein etwas geändert und eine neue PRG erzeugt, wird der manuell geänderte Code wieder überschrieben.


Viele Grüße
Olaf
Benutzeravatar
Lewi
1000 working lines a day
1000 working lines a day
 
Beiträge: 777
Registriert: Di, 07. Feb 2006 14:10
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Manfred » So, 17. Jun 2007 10:00

Hi Olaf,

das stimmt. Der Designer fordert teilweise stoische Ruhe vom Anwender.
Gruß Manfred
Mitglied der XUG Leverkusen
Mitglied der XUG Osnabrück
Schatzmeister des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e.V.
Benutzeravatar
Manfred
Foren-Moderator
Foren-Moderator
 
Beiträge: 15969
Registriert: Di, 29. Nov 2005 16:58
Wohnort: Kreis Wesel

Beitragvon Martin Altmann » So, 17. Jun 2007 10:04

Hallo Olaf,
das glaube ich Dir gerne, war ja aber auch nicht so von mir gemeint!
Ich sagte: Die Controls werden in der Reihenfolge angesprungen, in der sie create()d werden - das ist nun mal so - unabhängig, ob man den Formdesigner nutzt oder (so wie ich) hardcoded...
Ich wage zu behaupten (ohne es gesehen zu haben, da ich den FD nicht nutze), dass dieser bei dem Ändern der Reihenfolge im FD einfach die create()s im code umsortiert...

Viele Grüße,
Martin
:grommit:
Webseite mit XB2.NET und ausschließlich statischem Content in Form von HTML-Dateien: http://www.altem.de/
Webseite mit XB2.NET und ausschließlich dynamischem Content in Form von in-memory-HTML: http://meldungen.altem.de/

Mitglied der XUG Osnabrück
stellv. Vorsitzender des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.
Benutzeravatar
Martin Altmann
Foren-Administrator
Foren-Administrator
 
Beiträge: 12738
Registriert: Fr, 23. Sep 2005 3:58
Wohnort: Berlin

Beitragvon Lewi » So, 17. Jun 2007 10:04

Ich painte grunsätzlich alle Masken mit dem Form-Designer und habe bisher eigentlich nie mit Problemen zu kämpfen gehabt.
Benutzeravatar
Lewi
1000 working lines a day
1000 working lines a day
 
Beiträge: 777
Registriert: Di, 07. Feb 2006 14:10
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Manfred » So, 17. Jun 2007 10:12

Nun,

etwas läuft trotzdem schief. Nachdem ich die Reihenfolge geändert habe, gibt es jedesmal beim Speichern den Hinweis:

Unable to find #define constant fpr XbpStatic:options Using 6 for this iVar

Das werde ich mir einmal näher anschauen müssen.
Gruß Manfred
Mitglied der XUG Leverkusen
Mitglied der XUG Osnabrück
Schatzmeister des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e.V.
Benutzeravatar
Manfred
Foren-Moderator
Foren-Moderator
 
Beiträge: 15969
Registriert: Di, 29. Nov 2005 16:58
Wohnort: Kreis Wesel

Beitragvon Lewi » So, 17. Jun 2007 10:51

Dann hast Du einem Static-Object über dem Property-Monitor eine falsche Eigenschaft zugewiesen. Erfahrungsgemäß liegt die Ursache i.d.R. in der Property "Typ".
Benutzeravatar
Lewi
1000 working lines a day
1000 working lines a day
 
Beiträge: 777
Registriert: Di, 07. Feb 2006 14:10
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Manfred » So, 17. Jun 2007 10:54

Das kann natürlich sein, aber ich habe nur aus dem Möglichen eines ausgewählt was vor der Reihenfolgeänderung klappte.
Gruß Manfred
Mitglied der XUG Leverkusen
Mitglied der XUG Osnabrück
Schatzmeister des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e.V.
Benutzeravatar
Manfred
Foren-Moderator
Foren-Moderator
 
Beiträge: 15969
Registriert: Di, 29. Nov 2005 16:58
Wohnort: Kreis Wesel

Nächste

Zurück zu IDEs und Editoren

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast