raspi per TCP socket

Vom Front-End bis SOAP.

Moderator: Moderatoren

raspi per TCP socket

Beitragvon Armin » Mo, 16. Mai 2016 22:08

Hallo zusammen,

ich versuche mit einen Rasperry Pi in Verbindung zu kommen.
Auf dem Raspi habe ich ein kleines C-Programm am Laufen, das einen TCP-Server bereitstellt:

Code: Alles auswählen
void error(const char *msg)
{
    perror(msg);
    exit(1);
}

int main(int argc, char *argv[])
{
     int sockfd, newsockfd, portno;
     socklen_t clilen;
     char buffer[256];
     struct sockaddr_in serv_addr, cli_addr;
     int n;
     if (argc < 2) {
         fprintf(stderr,"ERROR, no port provided\n");
         exit(1);
     }
     sockfd = socket(AF_INET, SOCK_STREAM, 0);
     if (sockfd < 0) 
        error("ERROR opening socket");
     bzero((char *) &serv_addr, sizeof(serv_addr));
     portno = atoi(argv[1]);
     serv_addr.sin_family = AF_INET;
     serv_addr.sin_addr.s_addr = INADDR_ANY;
     serv_addr.sin_port = htons(portno);
     if (bind(sockfd, (struct sockaddr *) &serv_addr,
              sizeof(serv_addr)) < 0) 
              error("ERROR on binding");
     listen(sockfd,5);
     clilen = sizeof(cli_addr);
     newsockfd = accept(sockfd, 
                 (struct sockaddr *) &cli_addr, 
                 &clilen);
     if (newsockfd < 0) 
          error("ERROR on accept");
     bzero(buffer,256);
     n = read(newsockfd,buffer,255);
     if (n < 0) error("ERROR reading from socket");
     printf("Here is the message: %s\n",buffer);
     n = write(newsockfd,"I got your message",18);
     if (n < 0) error("ERROR writing to socket");
     close(newsockfd);
     close(sockfd);
     return 0; 




per ASINET
nSocket := SocketOpen( SOCK_STREAM, cServer, nPort, @nError )

will ich diesen Socket öffnen...
Es kommt immer Fehler 11004

Zum Test habe ich auf meinem Rechner auch Castalia Socket Tester installiert.
Wenn ich dort z.B. Port 1024 und die IP-Adresse 192.168.0.187 eingebe, dann sagt das Programm "Connected to IP = 192.168.0.187 on server port #1024"

Ich habe bisher wenig Erfahrungen mit socket-Programmierung.
Mache ich grundlegend etwas falsch - oder hat jemand eine Idee?
Den Port 1024 habe ich in der Firewall freigegeben (habe auch mit abgeschalteter Firewall getestet).

Grüße, Armin
Benutzeravatar
Armin
Rekursionen-Architekt
Rekursionen-Architekt
 
Beiträge: 350
Registriert: Mo, 26. Sep 2005 11:09
Wohnort: 75331 Engelsbrand

Re: raspi per TCP socket

Beitragvon andreas » Fr, 27. Mai 2016 9:47

Hallo Armin,

das, was ich im Internet über den Fehler gefunden habe, deutet darauf hin, dass die Adresse ungültig ist bzw. nicht gefunden werden kann. https://msdn.microsoft.com/de-de/library/windows/desktop/ms740668%28v=vs.85%29.aspx

1. Der angeforderte Name ist gültig und wurde in der Datenbank des Name-Servers gefunden. Er verfügt jedoch nicht über eine richtig zugeordnete IP-Adresse.
2. Der angegebene Host ist unbekannt und kann nicht gefunden werden. Der von Ihnen angegebene Servername ist kein offizieller Name oder Alias. Bitte überprüfen Sie daher, ob Ihr DNS-Server korrekt konfiguriert ist.
Benutzeravatar
andreas
Foren-Moderator
Foren-Moderator
 
Beiträge: 1569
Registriert: Mi, 28. Sep 2005 9:53
Wohnort: Osnabrück


Zurück zu Web

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste