Betriebsystemfehler [Erledigt]

Advantage Database Server

Moderator: Moderatoren

Betriebsystemfehler [Erledigt]

Beitragvon Jan » Fr, 26. Aug 2016 12:50

Ich habe ja früher schon öfters mal mit Betriebssystemfehlern im Netz beim dbf-Zugriff zu kämpfen gehabt. Aber im Moment bin ich wirklich irritiert. Die dbf liegen ja jetzt alle auf dem ADS,d er ja eigentlich sich um alles Mögliche kümmern sollte. Aber heute bekomme ich laufend diese Meldung rein:

Betriebssystemfehler.png
Betriebssystemfehler.png (30.06 KiB) 819-mal betrachtet


Wie kann das kommen? Und vor Allem - was kann ich dagegen machen? Ist das eine ADS-Einstellung? Oder muß ich da was in meinem Programm abfangen?

Jan
Mitglied der XUG Osnabrück
Mitglied der XUG Berlin/Brandenburg
Vorsitzender des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.
Benutzeravatar
Jan
Foren-Administrator
Foren-Administrator
 
Beiträge: 11509
Registriert: Fr, 23. Sep 2005 17:23
Wohnort: 49328 Melle

Re: Betriebsystemfehler

Beitragvon Schubi » Fr, 26. Aug 2016 13:02

Hallo Jan,

das schreibt die ADS-Hilfe:
Note If you receive an error in the 66XX range, contact Advantage Technical Support for more information.

Gefühlsmäßig: Entweder Netzwerkproblem oder der ADS ist mit irgendetwas überlastet.
Grüße Steffen
Benutzeravatar
Schubi
Rekursionen-Architekt
Rekursionen-Architekt
 
Beiträge: 123
Registriert: Mi, 05. Okt 2005 14:10
Wohnort: Wiesloch

Re: Betriebsystemfehler

Beitragvon nightcrawler » Fr, 26. Aug 2016 15:50

6610 ist ein Timeout-Fehler und der kann viele Ursachen haben. Lässt sich leider nicht so einfach beantworten.
Bekommt den Fehler nur ein Client, hat dieser ein Problem. Bekommen ihn alle Clients, ist es das Netzwerk allgemein oder der Server. Sind es bestimmte Rechner, so kann das Problem an einem defekten Switch begründet sein.
Evtl hilft es, mit WireShark den Datenverkehr auf den ADS Port aufzuzeichnen und zu schauen, ob vom Server überhaupt Pakete zurückkommen. Vielleicht sind die Pakete auch defekt und werden ständig wiederholt.
--
Joachim
Joachim Dürr Softwareengineering
http://www.jd-engineering.de
Benutzeravatar
nightcrawler
Rekursionen-Architekt
Rekursionen-Architekt
 
Beiträge: 248
Registriert: Di, 24. Apr 2012 15:33
Wohnort: 72181 Starzach

Re: Betriebsystemfehler

Beitragvon Jan » Fr, 26. Aug 2016 16:08

Hallo Joachim,

danke für die schnelle Antwort.

Das betrifft heute das gesamte Netzwerk hier beim Kunden. Das ist jetzt an den technischen Support gegangen, die sollen sich das Netzwerk mal näher ansehen. Die hatten vor Längerem schon mal das Problem, das die Latenzen gewaltig in die Höhe geschossen waren. Da mussten die die beiden ESX-Server neu starten, sonst haben die das nicht weg bekommen. Mal schauen, ob das schon wieder daran liegt. Aber nicht mehr diese Woche ...

Jan
Mitglied der XUG Osnabrück
Mitglied der XUG Berlin/Brandenburg
Vorsitzender des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.
Benutzeravatar
Jan
Foren-Administrator
Foren-Administrator
 
Beiträge: 11509
Registriert: Fr, 23. Sep 2005 17:23
Wohnort: 49328 Melle

Re: Betriebsystemfehler

Beitragvon UliTs » Mo, 29. Aug 2016 6:45

Hallo Jan,

schön, dass Du Dich bei Joachim bedankst. Aber Du hattest vorher schon eine Antwort bekommen ... :roll:
-------
Mitglied XuG Cologne
Mitglied XuG Osnabrück
UliTs
Der Entwickler von "Deep Thought"
Der Entwickler von "Deep Thought"
 
Beiträge: 2356
Registriert: Fr, 10. Feb 2006 9:51
Wohnort: Aachen

Re: Betriebsystemfehler

Beitragvon Jan » Mo, 29. Aug 2016 8:25

Uli,

ich weiß das ich genug Macken habe, auf die man sich einschießen kann. Du hast da ganz offensichtlich schon seit einger Zeit Vergnügen dran gefunden. Da wir aber schon lange nicht mehr im Zeitalter des Auge um Auge, Zahn um Zahn leben, werde ich mich da nicht revanchieren.

Du hast Recht damit, das Schubi ebenfalls einen zielführenden Hinweis gegeben hatte. Den ich durchaus bemerkt hatte. Mein Dank an Joachim kam aber anders zustande - was hier natürlich keiner wissen konnte: Ich hatte ihm als offiziellen Supporter für meinen Kunden parallel auf die Mailbox gesprochen und gebeten, sich den Thread doch bitte einmal kurzfristig anzusehen. Was er dann auch sehr prompt getan hatte. Wofür ich Danke gesagt hatte. Das jemand hier im Forum den Unterschied zwischen den Vorgehensweisen von Schubi und Joachim nicht sehen konnte und daher eventuell mein einseitiger Kommentar fehlinterpretiertbar ist, mag dennoch stimmen.

Vielleicht solltes Du Dich manchmal mit Deinen Angriffen gegen mich etwas zurückhalten. Manchmal sind die halt falsch - wie sich schon mehrfach gezeigt hat.

Jan
Mitglied der XUG Osnabrück
Mitglied der XUG Berlin/Brandenburg
Vorsitzender des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.
Benutzeravatar
Jan
Foren-Administrator
Foren-Administrator
 
Beiträge: 11509
Registriert: Fr, 23. Sep 2005 17:23
Wohnort: 49328 Melle

Re: Betriebsystemfehler

Beitragvon UliTs » Mo, 29. Aug 2016 14:22

Hallo Jan,

den Eindruck habe ich nicht wie zum Beispiel in diesem Fall. Ich finde Dein Verhalten halt in solchen Punkten nicht gut. Da Du da sowieso eine andere Einstellung zu hast, macht es keinen Sinn bzw. kaum Sinn, darauf rumzureiten.
In diesem Fall war es halt mal wieder so, dass es mich ziemlich genervt hat, wie Du andere, die Zeit investieren um Dir zu helfen, zumindest scheinbar ignorierst. Und das finde ich sehr schade.

Uli
-------
Mitglied XuG Cologne
Mitglied XuG Osnabrück
UliTs
Der Entwickler von "Deep Thought"
Der Entwickler von "Deep Thought"
 
Beiträge: 2356
Registriert: Fr, 10. Feb 2006 9:51
Wohnort: Aachen

Re: Betriebsystemfehler

Beitragvon Wolfgang Ciriack » Di, 30. Aug 2016 6:27

Meine Meinung: Was ihr beide miteinander habt, interessiert vielleicht hier keinen, daher gehört so etwas in eine PN.
Viele Grüße
Wolfgang
Benutzeravatar
Wolfgang Ciriack
Der Entwickler von "Deep Thought"
Der Entwickler von "Deep Thought"
 
Beiträge: 2220
Registriert: Sa, 24. Sep 2005 8:37
Wohnort: Berlin

Re: Betriebsystemfehler

Beitragvon Jan » Di, 30. Aug 2016 8:00

Um zum eigentlichen Problem zurück zu kommen: Beim Kunden laufen zwei ESX-Server, die hochverfügbar gekoppelt sind. Der eine davon hatte plötzlich Latenzen im Zugriff von 400 - 700 ms. Gestern Abend haben der Admin und ich den ADS von diesem ESX auf den anderen verschoben (es lebe VMWare... - sowas von simpel das alles). Und siehe da - heute früh gab es bislang noch keine einzige Fehlermeldung. Jetzt warten wir noch auf den Supporter, das der den langsamen ESX neu durchstartet, und dann sollte wirklich wieder alles in Ordnung sein.

Was mich nur irritiert hatte war, das es dennoch diese Fehlermeldungen gab. Ich hatte ansich die Hoffnung gehegt, das es mit ADS besser läuft, weil der ja eine Verwaltungsebene enizieht, die vieles abfängt, korrigeirt, sonstwas. Aber es ist natürlich nachvollziehbar das die Software selber, die auf einem Client läuft, dennoch mit den Latenzen zu kämpfen hat. Wäre aber natürlich schön gewesen wenn es da eine gewisse Kommunikation zwsichen Client und ADS gäbe - hey, ich versuch das gerade noch, warte mal noch ein wenig ab.

Letztendlich haben die Antworten von Wolfgang und Joachim den Fehler korrekt aufgezeigt. Nur was wir damit jetzt machen ist noch unklar - denn sowas könnte ja imemr mal wieder passieren, und dann möchte ich eigentlich gerne nicht wieder doof dastehen als der verantwortliche Programmierer.

Jan
Mitglied der XUG Osnabrück
Mitglied der XUG Berlin/Brandenburg
Vorsitzender des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.
Benutzeravatar
Jan
Foren-Administrator
Foren-Administrator
 
Beiträge: 11509
Registriert: Fr, 23. Sep 2005 17:23
Wohnort: 49328 Melle

Re: Betriebsystemfehler

Beitragvon Manfred » Di, 30. Aug 2016 8:08

Jan,
Wolfgang? Du meinst Steffen?
Gruß Manfred
Mitglied der XUG Leverkusen
Mitglied der XUG Osnabrück
Schatzmeister des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e.V.
Benutzeravatar
Manfred
Foren-Moderator
Foren-Moderator
 
Beiträge: 15970
Registriert: Di, 29. Nov 2005 16:58
Wohnort: Kreis Wesel

Re: Betriebsystemfehler

Beitragvon brandelh » Di, 30. Aug 2016 8:23

Jan hat geschrieben:Was mich nur irritiert hatte war, das es dennoch diese Fehlermeldungen gab.
Ich hatte ansich die Hoffnung gehegt, das es mit ADS besser läuft, weil der ja eine Verwaltungsebene enizieht, die vieles abfängt, korrigeirt, sonstwas.


Der Vorteil einer Serverlösung ist, dass der Server lokale offene Dateien sauber abschließen kann, auch wenn der Client oder die Verbindung dorthin abstirbt.
Er kann nicht verhindern, dass Verbindungsprobleme auftreten.

Bei uns war es einmal ein Bagger der die Telekomleitungen einer ganzen Straße gekappt hatte.
Oft auch Überlastung des Servers, weil zu schnell zu viele NT Clients ausgerollt wurden und der Server schlicht nicht nachkam.
Vereinzelt auch defekte Router, Netzwerkkarten oder Treiberprobleme.
Gruß
Hubert
Benutzeravatar
brandelh
Foren-Moderator
Foren-Moderator
 
Beiträge: 13267
Registriert: Mo, 23. Jan 2006 20:54
Wohnort: Germersheim

Re: Betriebsystemfehler [Erledigt]

Beitragvon Jan » Di, 30. Aug 2016 8:26

Hallo Hubert,

ja, im Nachhinein ist das nachvollziehbarer. Trotzdem hätte ich mir das Ganze etwas Fehlertolleranter gewünscht.

Jan
Mitglied der XUG Osnabrück
Mitglied der XUG Berlin/Brandenburg
Vorsitzender des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.
Benutzeravatar
Jan
Foren-Administrator
Foren-Administrator
 
Beiträge: 11509
Registriert: Fr, 23. Sep 2005 17:23
Wohnort: 49328 Melle

Re: Betriebsystemfehler [Erledigt]

Beitragvon brandelh » Di, 30. Aug 2016 8:38

ADS Server und Anwendungsserver (Citrix ?) auf einer Maschine schließt schon mal ne Menge Fehlerquellen aus,
wie das aber mit Hochverfügbarkeitsverteilung geht hab ich keine Ahnung, denn 2 Datenbestände sind ja keine Lösung :D
Gruß
Hubert
Benutzeravatar
brandelh
Foren-Moderator
Foren-Moderator
 
Beiträge: 13267
Registriert: Mo, 23. Jan 2006 20:54
Wohnort: Germersheim

Re: Betriebsystemfehler [Erledigt]

Beitragvon Wolfgang Ciriack » Di, 30. Aug 2016 12:21

denn 2 Datenbestände sind ja keine Lösung

Doch, wenn in beide - wenn verfügbar - immer gleichzeitig geschrieben wird.
Viele Grüße
Wolfgang
Benutzeravatar
Wolfgang Ciriack
Der Entwickler von "Deep Thought"
Der Entwickler von "Deep Thought"
 
Beiträge: 2220
Registriert: Sa, 24. Sep 2005 8:37
Wohnort: Berlin

Re: Betriebsystemfehler [Erledigt]

Beitragvon brandelh » Di, 30. Aug 2016 22:16

klingt logisch und wenn die das hin bekommen.
Gruß
Hubert
Benutzeravatar
brandelh
Foren-Moderator
Foren-Moderator
 
Beiträge: 13267
Registriert: Mo, 23. Jan 2006 20:54
Wohnort: Germersheim


Zurück zu ADS

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast