Die leidige Aktivierung ...

Hier können die Unterschiede, Fehler und Probleme zwischen den Versionen bzw. bei der Migration besprochen werden

Moderator: Moderatoren

Die leidige Aktivierung ...

Beitragvon brandelh » Fr, 17. Okt 2014 13:05

Ich weiß nun, warum ich mehr Probleme mit der Aktivierung habe als wohl die Anderen hier ...
Es lag nicht nur an der defekten HD, die wohl zum dümmsten Augenblick und viel zu schnell den Geist auf gab (2 Jahre alter HP Rechner ... :oops: )
Es liegt auch daran, dass die Aktivierung sehr sensibel auf meine USB Festplatte reagiert, warum auch immer:

Die eingesteckte USB Platte killt die Aktivierung !
Ich habe eben per Systemsteuerung die Software deinstalliert.
Es könnten ja von dem Restore des Systemabbildes auf die neue
SSD Reste verblieben sein.

  1. Rechner heruntergefahren
  2. USB Festplatte mit Image (clone Zilla) abgeklemmt.
  3. Rechner gestartet
  4. Systemsteuerung Software entfernen Xbase 2.0 entfernt.
  5. Xbase 2.00.554 (die 556 gibt es nicht auf Homepage) neu installiert
  6. Aktiviert, Update wird angeboten, auf 556, alles OK.
  7. Xbase schließen
  8. USB Festplatte anschließen
  9. Xbase 2.00.556 starten => Key passt nicht zu Hardware
  10. USB Festplatte abmelden
  11. Xbase 2.00.556 starten => alles OK, aktiviert ... ohne neue Aktivierung
  12. Wenn man aber mit USB Platte neu Aktiviert hat, passt es nicht mehr OHNE !

Vielleicht hat ja der eine oder andere ab und zu auch mal eine Meldung "Key passt nicht zu Hardware", dann einfach ignorieren oder USB Teile abklemmen. ;-)

Alaska ist informiert, ob sich was ändert und ob ich es noch erlebe ?

PS:

mein USB Stick macht das Gleiche, Alaska mag wohl keine USB Laufwerke 8)
Gruß
Hubert
Benutzeravatar
brandelh
Foren-Moderator
Foren-Moderator
 
Beiträge: 13328
Registriert: Mo, 23. Jan 2006 20:54
Wohnort: Germersheim

Re: Die leidige Aktivierung ...

Beitragvon AUGE_OHR » Fr, 17. Okt 2014 18:21

brandelh hat geschrieben:Alaska ist informiert, ob sich was ändert und ob ich es noch erlebe ?
warte bis auf den nächsten Hardware Crash und wir reden dann noch mal über die Aktivierung ... :badgrin:
gruss by OHR
Jimmy
Benutzeravatar
AUGE_OHR
Marvin
Marvin
 
Beiträge: 10206
Registriert: Do, 16. Mär 2006 7:55
Wohnort: Hamburg

Re: Die leidige Aktivierung ...

Beitragvon brandelh » Sa, 18. Okt 2014 9:55

wie gesagt, bei meinem Bürorechner (HB ...) reicht das einstecken von meiner "dienstlichen" USB Festplatte bzw. dem "dienstlichen" Stick.
Meine private Samsung USB Festplatte hat dagegen keine Auswirkungen ...
Am Rechner zu Hause hat keine der 3 getesteten USB Festplatten ein Problem verursacht.

KEINE Ahnung was Alaska da gebaut hat, oder warum der HP Rechner mit den zwei Teilen sich so zickig verhält.
Gruß
Hubert
Benutzeravatar
brandelh
Foren-Moderator
Foren-Moderator
 
Beiträge: 13328
Registriert: Mo, 23. Jan 2006 20:54
Wohnort: Germersheim

Re: Die leidige Aktivierung ...

Beitragvon Wolfgang Ciriack » Sa, 18. Okt 2014 11:52

Wahrscheinlich haben Sie aus der WMI ihre Hardwareinfos gezogen und alle Festplatten für die Hardware-ID mit einbezogen. :(
Viele Grüße
Wolfgang
Benutzeravatar
Wolfgang Ciriack
Der Entwickler von "Deep Thought"
Der Entwickler von "Deep Thought"
 
Beiträge: 2227
Registriert: Sa, 24. Sep 2005 8:37
Wohnort: Berlin

Re: Die leidige Aktivierung ...

Beitragvon brandelh » Sa, 18. Okt 2014 17:06

Meine private SAMSUNG USB Festplatte kann ich im Büro anhängen ohne dass was passiert :?

Zu Hause habe ich es mit einigen USB Sticks und USB Festplatten probiert, dort ist auch nichts passiert.

Aber ehrlich gesagt ist es mir mittlerweile auch ziemlich egal.
Gruß
Hubert
Benutzeravatar
brandelh
Foren-Moderator
Foren-Moderator
 
Beiträge: 13328
Registriert: Mo, 23. Jan 2006 20:54
Wohnort: Germersheim

Re: Die leidige Aktivierung ...

Beitragvon satmax » Sa, 18. Okt 2014 17:29

Ich kenne HP Server, die können nicht mehr booten wenn du einen USB Stick ansteckst. :)
Gruß
Markus
Benutzeravatar
satmax
1000 working lines a day
1000 working lines a day
 
Beiträge: 776
Registriert: Do, 02. Dez 2010 19:34
Wohnort: Biberbach in Österreich

Re: Die leidige Aktivierung ...

Beitragvon georg » Sa, 18. Okt 2014 19:03

Hallo, Markus -


das kann aber auch daran liegen, dass das BIOS in der Beziehung Schrott ist ... Oder der USB-Stick sich falsch meldet. Der Rechner meiner Frau startet nicht, wenn das Logitech USB-Mikrofon eingesteckt ist. Wahrscheinlich rückt es keine Information über den MBR raus (und das BIOS ist so konfiguriert, dass es NUR von der Festplatte bootet).

Aber auch Hubert's Beschreibung entnehme ich, dass Alaska nachgebesser hat?
Liebe Grüsse aus der Eifel,

Georg
georg
Der Entwickler von "Deep Thought"
Der Entwickler von "Deep Thought"
 
Beiträge: 1780
Registriert: Fr, 08. Feb 2008 21:29

Re: Die leidige Aktivierung ...

Beitragvon satmax » Sa, 18. Okt 2014 19:27

Ja, Georg, das Bios war Schrott. Hat 2 Jahre gedauert bis HP das nachgebessert hat...
Gruß
Markus
Benutzeravatar
satmax
1000 working lines a day
1000 working lines a day
 
Beiträge: 776
Registriert: Do, 02. Dez 2010 19:34
Wohnort: Biberbach in Österreich

Re: Die leidige Aktivierung ...

Beitragvon brandelh » So, 19. Okt 2014 8:19

georg hat geschrieben:Aber auch Hubert's Beschreibung entnehme ich, dass Alaska nachgebesser hat?


Noch nicht, ich habe es ja erst am Wochenende bemerkt.
Frank++ hat mich nur freigeschaltet für neue Aktivierungen.

Was ich nun weiß ist einfach nicht neu zu aktivieren sondern die USB Teile abzuziehen ;-)
Gruß
Hubert
Benutzeravatar
brandelh
Foren-Moderator
Foren-Moderator
 
Beiträge: 13328
Registriert: Mo, 23. Jan 2006 20:54
Wohnort: Germersheim

Re: Die leidige Aktivierung ...

Beitragvon AUGE_OHR » Mo, 20. Okt 2014 0:39

hat jemand die RC oder das Release in einer VM installiert ?
muss man dort, nach jeder "virtuellen" Hardware Änderung, auch neu aktivieren ?
gruss by OHR
Jimmy
Benutzeravatar
AUGE_OHR
Marvin
Marvin
 
Beiträge: 10206
Registriert: Do, 16. Mär 2006 7:55
Wohnort: Hamburg


Zurück zu Unterschiede Version 1.9 <-> 2.0

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast