Hinweise zum neuen Forum
Zur Homepage des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.
Xbase++-Wiki des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.

FTP-Server und Ftpclient mit Xb2.Net

Xb2.Net von Boris Borzic

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Wolfgang Ciriack
Der Entwickler von "Deep Thought"
Der Entwickler von "Deep Thought"
Beiträge: 2258
Registriert: Sa, 24. Sep 2005 9:37
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

FTP-Server und Ftpclient mit Xb2.Net

Beitrag von Wolfgang Ciriack » Mi, 03. Jan 2007 17:12

Hallo,
ich habe mal eine Frage zur Konfiguration eines FTP-Servers.
Seit der Installation des IE7 funktioniert der FTP-Download mittels Phil Ides XbFtp-Lib nicht mehr, daher habe ich die FTPClient-Funktionen von Xb2.net genutzt und den Programteil neu programmiert. Funktioniert nach einigen Versuchen jetzt auch mit ProgressBar.
Leider bekomme ich zu unserem eigenen FTP-Server zwar Verbindung,
kann mich einlogen und er zeigt mir auch die Dateien an, wenn ich aber ein GetFile mache, lädt er keine Dateien herunter. Keine Fehlermeldung, nur Standardmeldung "Quotas off".
Dieselbe Routine lädt mir eine exe-Datei z.B. von Roger Donnays FTP-Server korrekt herunter, daher vermute ich, dass es mit irgendwelchen Einstellungen am FTP-Server zu tun hat. Auf der anderen Seite kann ich mit einem FTP-Programm wie z.B. Smart-FTP wunderbar auf unseren FTP-Server zugreifen und auch Dateien up-/downloaden.

Hat da jemand irgenwelche Erfahrungen ?
Viele Grüße
Wolfgang

Benutzeravatar
Tom
Der Entwickler von "Deep Thought"
Der Entwickler von "Deep Thought"
Beiträge: 6733
Registriert: Do, 22. Sep 2005 23:11
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Tom » Mi, 03. Jan 2007 19:15

Kannst Du Dir am Server ansehen, welche Kommandos der Client sendet?
Herzlich,
Tom

Benutzeravatar
Wolfgang Ciriack
Der Entwickler von "Deep Thought"
Der Entwickler von "Deep Thought"
Beiträge: 2258
Registriert: Sa, 24. Sep 2005 9:37
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Wolfgang Ciriack » Do, 04. Jan 2007 8:11

Da muss ich mal mit meinem Kollegen reden, der den 1&1-Server eingerichtet hat und betreut, ob es da eine Möglichkeit gibt.
Viele Grüße
Wolfgang

Benutzeravatar
AUGE_OHR
Marvin
Marvin
Beiträge: 10364
Registriert: Do, 16. Mär 2006 8:55
Wohnort: Hamburg

Re: FTP-Server und Ftpclient mit Xb2.Net

Beitrag von AUGE_OHR » Do, 04. Jan 2007 10:13

hi,
Wolfgang Ciriack hat geschrieben: Seit der Installation des IE7 funktioniert der FTP-Download mittels Phil Ides XbFtp-Lib nicht mehr ...
schon mal versucht die wininet.dll v6.0.2900.2995 zu verwenden ?
(bei DllCall mit Path\wininet.dll laden)

gruss by OHR
Jimmy

Benutzeravatar
Tom
Der Entwickler von "Deep Thought"
Der Entwickler von "Deep Thought"
Beiträge: 6733
Registriert: Do, 22. Sep 2005 23:11
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Tom » Do, 04. Jan 2007 20:11

Hallo, Wolfgang.

Hol Dir den 30-Tage-Trial des WinFtp-Servers (http://www.wftpserver.com), installierte ihn lokal und sprich ihn aus Deinem Client an (ftp://localhost). Der Server führt eine Log-Datei, aus der ersichtlich ist, welche Kommandos der Client sendet. Bei aktivem FTP gibt es übrigens häufig das Problem, daß der vom Client avisierte Port für den Datentransfer von Firewalls geblockt wird.
Herzlich,
Tom

Benutzeravatar
Wolfgang Ciriack
Der Entwickler von "Deep Thought"
Der Entwickler von "Deep Thought"
Beiträge: 2258
Registriert: Sa, 24. Sep 2005 9:37
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Wolfgang Ciriack » Fr, 05. Jan 2007 8:39

Hallo Tom,
ja, auf passive Mode schalte ich ja. Du benutzt ja auch Xb2.net. Kannst du mal den Zugang zu unserem FTP-Server testen, wenn ich die die Zugangsdaten maile ?
Viele Grüße
Wolfgang

Benutzeravatar
Tom
Der Entwickler von "Deep Thought"
Der Entwickler von "Deep Thought"
Beiträge: 6733
Registriert: Do, 22. Sep 2005 23:11
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Tom » Fr, 05. Jan 2007 10:34

Hallo, Wolfgang.

Ich habe mit Xb2.Net einen Server geschrieben, keinen Client. Der dazugehörige Client ist in einer C/C++-Applikation enthalten, die unter Windows Mobile läuft und zu "customized" ist, um damit irgendwas zu testen. Aber bei www.wftpserver.com kann man auch einen FTP-Client laden, zudem enthält der geniale "Total Commander" (früher: Windows Commander) von Christian Ghisler (Shareware) einen konfigurierbaren FTP-Client, den ich auch benutze, um meinen Server zu testen: (http://www.ghisler.com). Der zeigt in einem Statusfenster auch alle Kommandos und Replies an.
Herzlich,
Tom

Benutzeravatar
Wolfgang Ciriack
Der Entwickler von "Deep Thought"
Der Entwickler von "Deep Thought"
Beiträge: 2258
Registriert: Sa, 24. Sep 2005 9:37
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Wolfgang Ciriack » Mo, 08. Jan 2007 21:13

Problem vorerst gelöst.
Das Problem bei unserem FTP-Server liegt daran, dass der xb2.net-Befehl
oFtp:Directory() zwar alle Dateien listet, danach aber kein Zugriff mehr besteht, d.h. ein nochmaliges Dirctory() bringt ein leeres Array zurück, man kann auch nicht mehr das Verzeichnis wechseln etc. Ich mache jetzt ein nochmaliges connect() und login(), danach klappen auch die Befehle GetFile() etc. Muss demnächst mal Boris anmailen, mit was dieses Verhalten zusammenhängen kann.
Danke erst einmal für eure Hilfe.
Viele Grüße
Wolfgang

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast