Webserver als Service

Xb2.Net von Boris Borzic

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Wolfgang Ciriack
Der Entwickler von "Deep Thought"
Der Entwickler von "Deep Thought"
Beiträge: 2404
Registriert: Sa, 24. Sep 2005 9:37
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Webserver als Service

Beitrag von Wolfgang Ciriack » Sa, 02. Sep 2017 17:28

Ich versuche gerade, meinen vom mitgeliefertem Beispiel abgeleiteten Webserver als Service zu installieren.
Weder mein abgewandelter noch der Beispielserver lassen sich bei mir unter win10 als Service installieren.
Gibt es irgendetwas dabei zu konfigurieren / beachten ?
Viele Grüße
Wolfgang

Benutzeravatar
Martin Altmann
Foren-Administrator
Foren-Administrator
Beiträge: 14442
Registriert: Fr, 23. Sep 2005 4:58
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Webserver als Service

Beitrag von Martin Altmann » Sa, 02. Sep 2017 18:50

Du musst vor allem deine gültige Lizenz hinterlegen!
Sonst kommt der Hinweis mit dem Demomodus, was beim Dienst nicht funzen kann!
Außerdem muss der User, unter dem der Dienst gestartet werde soll, das Recht "Anmelden als Dienst" besitzen.

Viele Grüße,
Martin
:grommit:
Webseite mit XB2.NET und ausschließlich statischem Content in Form von HTML-Dateien: https://www.altem.de/
Webseite mit XB2.NET und ausschließlich dynamischem Content in Form von in-memory-HTML: https://meldungen.altem.de/

Mitglied der XUG Osnabrück
stellv. Vorsitzender des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.

Benutzeravatar
Wolfgang Ciriack
Der Entwickler von "Deep Thought"
Der Entwickler von "Deep Thought"
Beiträge: 2404
Registriert: Sa, 24. Sep 2005 9:37
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Webserver als Service

Beitrag von Wolfgang Ciriack » So, 03. Sep 2017 9:29

Lizenz ist natürlich eingetragen.
Ich bin bei meinem Rechner mit Admin Rechten ausgestattet.
Bei Aufruf

Code: Alles auswählen

 WebServe /IP:127.0.0.1 /PORT:8088 /INSTALL
kommt immer bei oService:Install(cServiceName) die Meldung "..failed to install."
Viele Grüße
Wolfgang

Benutzeravatar
Martin Altmann
Foren-Administrator
Foren-Administrator
Beiträge: 14442
Registriert: Fr, 23. Sep 2005 4:58
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Webserver als Service

Beitrag von Martin Altmann » So, 03. Sep 2017 9:45

Hast du mal bei deinen Rechten geschaut? "Anmelden als Dienst" hat nichts mit Adminrechten zu tun.
:grommit:
Webseite mit XB2.NET und ausschließlich statischem Content in Form von HTML-Dateien: https://www.altem.de/
Webseite mit XB2.NET und ausschließlich dynamischem Content in Form von in-memory-HTML: https://meldungen.altem.de/

Mitglied der XUG Osnabrück
stellv. Vorsitzender des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.

Benutzeravatar
Tom
Der Entwickler von "Deep Thought"
Der Entwickler von "Deep Thought"
Beiträge: 7221
Registriert: Do, 22. Sep 2005 23:11
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Webserver als Service

Beitrag von Tom » So, 03. Sep 2017 11:17

Hallo, Wolfgang.

Da ist einiges zu beachten. Der Dienst darf nicht versuchen, mit dem Desktop zu interagieren. Du solltest ihn bzw. das Programm beim Start ggf. in sein Arbeitsverzeichnis zwingen, also einen Wechsel dorthin veranstalten, weil Windows Dienste gerne in den Windows-Verzeichnissen auszuführen versucht. Du solltest die richtigen Anmeldedaten verwenden - und wahrscheinlich kein lokales Systemkonto, je nachdem, was der Dienst können soll. Dienste sehen ggf. auch Shares und Geräte nicht, weil sie mit ihrem eigenen Benutzerkontext arbeiten. Und, und, und.
Wenn man das hingekriegt hat, ist es aber ziemlich einfach. :wink:
Herzlich,
Tom

Benutzeravatar
Wolfgang Ciriack
Der Entwickler von "Deep Thought"
Der Entwickler von "Deep Thought"
Beiträge: 2404
Registriert: Sa, 24. Sep 2005 9:37
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Webserver als Service

Beitrag von Wolfgang Ciriack » So, 03. Sep 2017 12:12

Ja, nachdem ich mich als Benutzer mit Administratorrechten jetzt über die lokalen Sicherheitsrichtlinien in "Anmelden als Dienst" aufgenommen habe,
kann ich auch meinen Webserver als Dienst installieren. Hatte das vor einiger Zeit schon einmal erfolgreich gemeistert, scheinbar sind aber durch das letzte Windows 10 Creator Update die Rechte strenger definiert worden (?!).
Viele Grüße
Wolfgang

Antworten