ODBC über ISAM-Emulation? [Nee...]

Hier dreht es sich um den PostGre Server

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
dtmackenzie
Rekursionen-Architekt
Rekursionen-Architekt
Beiträge: 186
Registriert: Do, 22. Nov 2007 9:02
Wohnort: Leipzig
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

ODBC über ISAM-Emulation? [Nee...]

Beitrag von dtmackenzie »

Tja, das halte ich zwar für unwahrscheinlich, frage ich trotzdem...
Hintergrund ist, es gibt in unserer Firma eine MS-Access Datenbank, woraus früher die DBFs der Hauptdatenbank (die nun auf Postgres ist) gelegentlich aktualisiert wurden.
Nun, ODBC auf Postgres geht theoretisch wenn ich die Rechte auf den betroffenen Tabellen freigebe, aber das geht natürlich direkt auf der SQL-Ebene ind dadurch an der ISAM-Emulation vorbei.
Selbst wenn __lock_owner beachtet wird, hat man dann potentielle (und reelle!) Probleme mit den alaska-software.isam... Tabellen und mit ISAM-Indexen.
Deshalb die Frage, ob es irgendwie möglich wäre, eine ODBC-Verbindung über die ISAM-Emulation zu machen, damit es "wie früher" funktioniert...
Zuletzt geändert von dtmackenzie am Mi, 06. Okt 2021 11:04, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße,
David
Benutzeravatar
Tom
Der Entwickler von "Deep Thought"
Der Entwickler von "Deep Thought"
Beiträge: 8576
Registriert: Do, 22. Sep 2005 23:11
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 111 Mal
Kontaktdaten:

Re: ODBC über ISAM-Emulation?

Beitrag von Tom »

Hallo, David.

Ich verstehe Deine Anfrage nicht ganz, aber es spricht doch überhaupt nichts dagegen, auf eine MS-Access-Datenbank z.B. via ODBCDBE (gibt noch andere Möglichkeiten) zuzugreifen, direkt in der Anwendung die Daten auszulesen und zu interpretieren und per PGDBE in die aktive Applikationsdatenbank zu schreiben.
Herzlich,
Tom
Benutzeravatar
dtmackenzie
Rekursionen-Architekt
Rekursionen-Architekt
Beiträge: 186
Registriert: Do, 22. Nov 2007 9:02
Wohnort: Leipzig
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

Re: ODBC über ISAM-Emulation?

Beitrag von dtmackenzie »

Hallo Tom,

Danke für Deine Antwort - tut mir leid, dass ich mich nicht klar ausgedruckt habe.

Derjenige mit der MS Access Datenbank hat Tabellen, die nicht in der Hauptdatenbank sind, und hat in MS Access über vielen Jahren eine komplexe Funktionalität aufgebaut.
Vielleicht wird der einzig richtige Weg sein, dies in der Xbase++ Hauptanwendung neu zu implementieren, aber der Weg:
MS Access <-> ODBC <-> ISAM-Emulation <-> Postgres
wäre viel weniger Aufwand wenn es möglich wäre. Der Weg:
MS Access <- ODBC <- Postgres
ist völlig OK für Lesezugriff, aber Schreibzugriff ist sehr heikel...
Viele Grüße,
David
Benutzeravatar
Tom
Der Entwickler von "Deep Thought"
Der Entwickler von "Deep Thought"
Beiträge: 8576
Registriert: Do, 22. Sep 2005 23:11
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 111 Mal
Kontaktdaten:

Re: ODBC über ISAM-Emulation?

Beitrag von Tom »

Ah, verstehe. Zugriff aus MS Access heraus. Der "Zugriff über die ISAM-Emulation" wäre das, was die PGDBE als Katalysator macht - und darauf gibt es keinen Zugriff. Alaska müsste dokumentieren, was die DBE (zusätzlich) veranstaltet, wenn man z.B. einen Datensatz an eine ISAM-Emulationstabelle anhängt. Und das müsste dann aus einer Fremdsoftware heraus ebenso geschehen. Halte ich für aufwendig.
Herzlich,
Tom
Benutzeravatar
dtmackenzie
Rekursionen-Architekt
Rekursionen-Architekt
Beiträge: 186
Registriert: Do, 22. Nov 2007 9:02
Wohnort: Leipzig
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

Re: ODBC über ISAM-Emulation? [Nee...]

Beitrag von dtmackenzie »

Ja, ich stimme zu.
Da möchte ich Alaska nicht damit belasten, selbst wenn sie es annehmen würden, es war wirklich nur als Frage gemeint.

Mir ist aber inzwischen ein Kompromiss eingefallen - wenn wir die MS Access Tabellen auch in Postgres halten, aber nur als reine SQL Tabellen ohne ISAM-Emulation, dann könnte MS Access wie gewohnt darauf zugreifen, die Hauptanwendung aber auch. Dann müssten nur die Teilfunktionen, die die ISAM-Tabellen updaten, in der Hauptanwendung implementiert werden. Ich versuche dies demjenigen schmackhaft zu machen...

Danke nochmal fürs Gespräch Tom, das ist schon an sich eine große Hilfe wenn man allein arbeitet!
Viele Grüße,
David
Benutzeravatar
Tom
Der Entwickler von "Deep Thought"
Der Entwickler von "Deep Thought"
Beiträge: 8576
Registriert: Do, 22. Sep 2005 23:11
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 111 Mal
Kontaktdaten:

Re: ODBC über ISAM-Emulation? [Nee...]

Beitrag von Tom »

Danke nochmal fürs Gespräch Tom, das ist schon an sich eine große Hilfe wenn man allein arbeitet!
Das sehe ich ganz genauso! :)
Herzlich,
Tom
Antworten