MySql-Problem mit Zeichensatz [kein Xbase-Topic] [erledigt]

alles zu mySql/mariadb

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Markus Walter
Programmier-Gott
Programmier-Gott
Beiträge: 1018
Registriert: Di, 24. Jan 2006 10:22
Wohnort: Saarland

MySql-Problem mit Zeichensatz [kein Xbase-Topic] [erledigt]

Beitrag von Markus Walter » Mi, 20. Mai 2009 17:42

Hi,

ist hier jemand zu Gange, der mehr Ahnung von einem MySQL-Server hat als ich (dürfte kein Problem sein... :wink: )?

Ich bin mit einer privaten wordpress-Homepage von einem hostingprovider zu einem anderen umgezogen. Die Datenbank habe ich mittels phpmyadmin in eine sql-Datei ausgespielt und bei dem neuen Provider wieder eingespielt. Nun werden beim Aufruf der Seite die Sonderzeichen als "?" dargestellt. Da stimmt wohl irgendwas mit dem Zeichensatz des Servers/Datenbank/Tabelle nicht...

Kennt sich da jemand aus?
Zuletzt geändert von Markus Walter am Mo, 25. Mai 2009 14:18, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß
Markus

Mitglied der XUG Saarland-Pfalz

Alfred
Rekursionen-Architekt
Rekursionen-Architekt
Beiträge: 476
Registriert: Do, 03. Mai 2007 12:37
Wohnort: München

Re: MySql-Problem mit Zeichensatz [kein Xbase-Topic]

Beitrag von Alfred » Do, 21. Mai 2009 10:24

Hallo Markus,

ich kenne den Effekt aus dem Versuch mit Delphi auf *.dbf zuzugreifen.
Ursache war hier die Zugriffsschnittstelle, die von MS stammte und diese
Profis ersetzen jeden Umlaut mit einem ?, wenn die Zeichensätze nicht
zusammenpassen. Warum man den Zeichenwert nicht so läßt wie er in
der Tabelle steht, dass weis wohl nur jemand in Indien.

Gruß
Alfred

Benutzeravatar
Jan
Marvin
Marvin
Beiträge: 13661
Registriert: Fr, 23. Sep 2005 18:23
Wohnort: 49328 Melle
Kontaktdaten:

Re: MySql-Problem mit Zeichensatz [kein Xbase-Topic]

Beitrag von Jan » Do, 21. Mai 2009 10:53

Alfred,

das ist halt das Problem bei MS: Deren Programme wissen es allzuoft einfach besser. Wir haben da in unserer Firma mit unserer Access-Anwendung massivst mit zu kämpfen. Selbst der Import von Daten aus Excel (bekanntermaßen ja aus gleichem Hause) ist oftmals unmöglich, weil da rumkorrigiert und umformatiert wird, daß einem schlecht wird.

Wenn man diese Korrekturfunktionen wenigstens mal abschalten könnte, wäre einem ja schon mal geholfen. Aber die MS-Programme zwingen einem ihre Intelligenz gnadenlos auf.

Jan
Mitglied der XUG Osnabrück
Mitglied der XUG Berlin/Brandenburg
Mitglied des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.

Alfred
Rekursionen-Architekt
Rekursionen-Architekt
Beiträge: 476
Registriert: Do, 03. Mai 2007 12:37
Wohnort: München

Re: MySql-Problem mit Zeichensatz [kein Xbase-Topic]

Beitrag von Alfred » Do, 21. Mai 2009 18:22

Hallo Jan,

sobald ein Import oder Export erforderlich ist, verwende ich kein Access mehr.

Da meine aktuelle Programmierumgebung grundsätzlich auf Produkte aufsetzt die nicht
von MS stammen, fällt einem erst so richtig auf, dass es auch anders gehen kann und der
Zeitaufwand für eine Problemlösung sich erheblich reduziert.

Ich habe dieser Tage einen Export nach CSV gebraucht, da genügte ein write(f, Stringvariable)
und die Datei konnte von Excel gelesen werden und alle Umlauten passten.

Gruß
Alfred

Alfred
Rekursionen-Architekt
Rekursionen-Architekt
Beiträge: 476
Registriert: Do, 03. Mai 2007 12:37
Wohnort: München

Re: MySql-Problem mit Zeichensatz [kein Xbase-Topic]

Beitrag von Alfred » Do, 21. Mai 2009 21:30

Hallo Markus,

ich habe mit Delphi 2009 ein Programm gebastelt, dass direkt auf eine beliebige
MySQL-Datenbank und Tabelle zugreift. Damit könntest Du feststellen, ob die Schnitt-
stelle das Problem ist.

Wenn Du mir Deine E-Mail-Adresse schickst, könnte ich Dir das Programm zusenden.

Gruß
Alfred

Benutzeravatar
Markus Walter
Programmier-Gott
Programmier-Gott
Beiträge: 1018
Registriert: Di, 24. Jan 2006 10:22
Wohnort: Saarland

Re: MySql-Problem mit Zeichensatz [kein Xbase-Topic]

Beitrag von Markus Walter » Mo, 25. Mai 2009 8:16

Hi,

übrigens: In der phpMyAdmin-Oberfläche des neuen hostingprovider werden die Umlaute korrekt angezeigt...


@Alfred: Kann das Programm auch auf "entfernte" Datenbank zugreifen (liegt ja beim hostingprovider). Ich weiß auch gar nicht, ob ein Zugriff von "aussen" oder nur vom hostingpaket aus möglich ist...
Gruß
Markus

Mitglied der XUG Saarland-Pfalz

Alfred
Rekursionen-Architekt
Rekursionen-Architekt
Beiträge: 476
Registriert: Do, 03. Mai 2007 12:37
Wohnort: München

Re: MySql-Problem mit Zeichensatz [kein Xbase-Topic]

Beitrag von Alfred » Mo, 25. Mai 2009 8:47

Hallo Markus,

damit habe ich mich leider noch nicht beschäftigt.

Mein Server ist ein Linuxserver auf den die Windows-XP Pro Clients über
Samba zugreifen.

Aus dem beigefügten Screenshot siehtst Du was das Programm alles benötigt.
Screenshot1.gif
Screenshot1.gif (9.03 KiB) 1769 mal betrachtet
Außerdem werden noch Username und Password abgefragt.

Wie greifst Du denn auf die Datenbank zu?

Gruß
Alfred

Benutzeravatar
Markus Walter
Programmier-Gott
Programmier-Gott
Beiträge: 1018
Registriert: Di, 24. Jan 2006 10:22
Wohnort: Saarland

Re: MySql-Problem mit Zeichensatz [kein Xbase-Topic]

Beitrag von Markus Walter » Mo, 25. Mai 2009 9:27

Hallo Alfred,

ich verwende diese Datenbank nur in Verbindung mit einem wordpress-blog (php), dass bei dem hostingprovider installiert ist. Interessanterweise werden in der phpMyAdmin-Oberfläche die Umlaute ja auch korrekt angezeigt und neue Beiträge sind auch korrekt. Das ist alles sehr seltsam. Ich glaube nicht, dass mich Dein Programm da weiter bringen kann, aber trotzdem vielen Dank. Ich habe mich zwischenzeitlich an den Support des hostingproviders gewandt und warte auf Antwort...
Gruß
Markus

Mitglied der XUG Saarland-Pfalz

Benutzeravatar
Armin
Rekursionen-Architekt
Rekursionen-Architekt
Beiträge: 383
Registriert: Mo, 26. Sep 2005 12:09
Wohnort: 75331 Engelsbrand
Kontaktdaten:

Re: MySql-Problem mit Zeichensatz [kein Xbase-Topic]

Beitrag von Armin » Mo, 25. Mai 2009 9:43

Hallo Markus,

ich habe alles auf UTF8 eingestellt - db, html - dann bleibt der Zeichensatz durchgängig gleich.

Grüße, Armin

Benutzeravatar
Markus Walter
Programmier-Gott
Programmier-Gott
Beiträge: 1018
Registriert: Di, 24. Jan 2006 10:22
Wohnort: Saarland

Re: MySql-Problem mit Zeichensatz [kein Xbase-Topic] [erledigt]

Beitrag von Markus Walter » Mo, 25. Mai 2009 14:20

Hi,

habe das Problem jetzt gelöst. Es gab beim Import des SQL-Dump die Möglichkeit, die Zeichncodierung auszuwählen. Das hatte ich beim ersten Mal wohl übersehen. Habe jetzt alle Tabellen gelöscht und erneut importiert und jetzt scheint es zu stimmen.

Vielen Dank an die, die sich bemüht haben...
Gruß
Markus

Mitglied der XUG Saarland-Pfalz

Benutzeravatar
brandelh
Foren-Moderator
Foren-Moderator
Beiträge: 15008
Registriert: Mo, 23. Jan 2006 20:54
Wohnort: Germersheim
Kontaktdaten:

Re: MySql-Problem mit Zeichensatz [kein Xbase-Topic] [erledigt]

Beitrag von brandelh » Sa, 11. Jul 2009 22:01

Hi,

eventuell als Ergänzung, als ich MySQL auf die 5.1 gebracht habe, installierte ich auch die neue ODBC Version
und hatte eine UNICODE Anzeige ... ( also H chr(0) A chr(...) ) statt Hallo. Man kann im Optionendialog den Zeichensatz nicht einstellen.
Mit normalen Programmen hatte ich da auch keine Probleme, aber mein PowerBasic mit SQLTools war nun einmal
auf Latin1 geschrieben. Wie das SQLExpress regelt weis ich nicht, aber mit der älteren Version der ODBC konnte
ich wieder LATIN1 einstellen ;-)

Allgemein habe ich aber auch mit beim Browsen ab und zu das Problem auf normalen Seiten, dass mein Firefox auf UTF8 steht
und die Umlaute nicht stimmen ... [-X
Gruß
Hubert

Antworten