Das Forentreffen 2018 findet am 20./21. April in Dresden statt. Weitere Infos hier
Zur Homepage des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.
Xbase++-Wiki des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.

Danke sagen

Vorschläge, Infos, Verbesserungen, Technisches

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Tom
Der Entwickler von "Deep Thought"
Der Entwickler von "Deep Thought"
Beiträge: 6802
Registriert: Do, 22. Sep 2005 23:11
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Danke sagen

Beitrag von Tom » Mi, 24. Sep 2008 15:25

Eigentlich eine Selbstverständlichkeit, aber ich beobachte häufiger - ohne konkreten aktuellen Anlass! -, dass sich Forenteilnehmer viel Mühe geben, um bei der Lösung eines Problems zu helfen, ohne dass der Fragesteller die Notwendigkeit zu sehen scheint, sich für die Bemühungen zu bedanken. Mal davon abgesehen, dass es häufig um Aufgabenstellungen geht, die konkreten geschäftlichen Benefit generieren, sich also für den Fragesteller in barer Münze auszahlen, sollte es eigentlich überflüssig sein, darauf hinzuweisen, dass in solchen Fällen ein kleines "Danke für die Hilfe!" obligat ist. Ist es offenbar nicht. Also. Reißt Euch am Riemen. "Community" ist keine Worthülse. Ich behalte mir vor, in Zukunft auch die gesalzenen Finger in solche Wunden zu legen, weil ich es ganz persönlich als unanständig empfinde, sich Hilfe zu holen, ohne das Mindestmaß an Höflichkeit zu zeigen. Gegebenenfalls werde ich Benutzer auch vorübergehend sperren. Dieses Forum ist nicht die Supporthotline irgendeiner Firma, die man dafür bezahlt.

Wie gesagt - das hat keinen aktuellen Anlass. Und die meisten verhalten sich ja auch entsprechend. Die Mehrheit der Forenteilnehmer sollte sich also nicht angesprochen fühlen.

Danke!
Herzlich,
Tom

Benutzeravatar
Jan
Foren-Administrator
Foren-Administrator
Beiträge: 12310
Registriert: Fr, 23. Sep 2005 18:23
Wohnort: 49328 Melle
Kontaktdaten:

Re: Danke sagen

Beitrag von Jan » Mi, 24. Sep 2008 15:48

Hallo Tom,

seit der einen Geschichte damals mit dem einen berliner Forenteilnehmer (Martin weiß, wen ich meine) hatte ich aber nicht das Gefühl, daß da etwas aus dem Ruder läuft (außer, ich selber bin einer von der Sorte und daher betriebsblind).

Abgesehen davon hast Du aber natürlich Recht. Und ich werde deinen Beitrag zum Anlaß nehmen, in meinen Themen vermehrt darauf zu achten.

Jan
Mitglied der XUG Osnabrück
Mitglied der XUG Berlin/Brandenburg
Vorsitzender des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.

Benutzeravatar
Tom
Der Entwickler von "Deep Thought"
Der Entwickler von "Deep Thought"
Beiträge: 6802
Registriert: Do, 22. Sep 2005 23:11
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Danke sagen

Beitrag von Tom » Mi, 24. Sep 2008 15:52

Hallo, Jan.

Nein, es läuft nichts aus dem Ruder, das sind wirklich Einzelfälle, die mir aber beim Durchstöbern des Forums (eingehende Prüfung nach Installation der neuen Software) aufgefallen sind. Dabei geht es auch nicht darum, dass manch einer nur vom Forum "profitiert", also zwar Hilfe bekommt, sie seinerseits aber nicht anzubieten in der Lage ist. Sondern schlicht um Höflichkeit. Die einige wenige m.E. vermissen lassen. Man schneidet sich dieserart auch ins eigene Fleisch, schließlich ist anzunehmen, dass die Hilfsbereitschaft jemandem gegenüber, der sich nicht einmal bedankt, mit der Zeit etwas nachlässt.
Herzlich,
Tom

Benutzeravatar
Rolf Ramacher
Der Entwickler von "Deep Thought"
Der Entwickler von "Deep Thought"
Beiträge: 1820
Registriert: Do, 09. Nov 2006 10:33
Wohnort: Bergheim
Kontaktdaten:

Re: Danke sagen

Beitrag von Rolf Ramacher » Mi, 24. Sep 2008 18:41

Hallo Tom,

ich kann dir nur zustimmen.
Gruß Rolf

Mitglied der Gruppe XUG-Cologne
www.xug-cologne.de

Benutzeravatar
Manfred
Foren-Administrator
Foren-Administrator
Beiträge: 16943
Registriert: Di, 29. Nov 2005 16:58
Wohnort: Kreis Wesel

Re: Danke sagen

Beitrag von Manfred » Mo, 24. Nov 2008 13:42

Hi,

noch´n bisschen Senf von mir.

In anderen Foren ist mir aufgefallen, dass die es so handhaben, dass zumindest ein (Problem gelöst) oder so ähnlich in der Überschrift ergänzt wird, wenn das Problem nicht mehr besteht.

Ich habe mal ein paar Threads von mir durchgesehen und das einfach einmal angefangen auch so zu machen. Ich finde, dass es zumindest einen besseren Überblick gibt, ob noch irgendwas zu sagen wäre, bzw. Suchende können evtl. daran schon erkennen, dass dort ein Problem besprochen wurde, welches auch als gelöst betrachtet wurde vom Ersteller.

Nur mal so ein geklauter Vorschlag von mir.
Gruß Manfred
Mitglied der XUG Leverkusen
Mitglied der XUG Osnabrück
Schatzmeister des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e.V.

Benutzeravatar
Tom
Der Entwickler von "Deep Thought"
Der Entwickler von "Deep Thought"
Beiträge: 6802
Registriert: Do, 22. Sep 2005 23:11
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Danke sagen

Beitrag von Tom » Mo, 24. Nov 2008 13:45

Hallo, Manfred.

Das ist keine schlechte Idee. Der Threadersteller müsste das allerdings selbst tun, ansonsten wäre das eine (weitere) Aufgabe für die Moderatoren. :wink:
Herzlich,
Tom

Benutzeravatar
Manfred
Foren-Administrator
Foren-Administrator
Beiträge: 16943
Registriert: Di, 29. Nov 2005 16:58
Wohnort: Kreis Wesel

Re: Danke sagen

Beitrag von Manfred » Mo, 24. Nov 2008 13:49

Hi Tom,

nee, iss klar. Das soll schon jeder selbst machen. Woher sollen die Admins und/oder Moderatoren wissen, das der Fragesteller jetzt zufrieden ist? :lol:

(Das Du immer der Meinung bist, ich wolle nur Arbeit verteilen an die Admins und Moderatoren... :( :cry: )
Gruß Manfred
Mitglied der XUG Leverkusen
Mitglied der XUG Osnabrück
Schatzmeister des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e.V.

Antworten