Mehrere Verzeichnisse in der Include-Environment-Variable?

Xbase++-IDE - Workbench, Visual Xbase

Moderator: Moderatoren

Antworten
amuehlhausen
Rookie
Rookie
Beiträge: 3
Registriert: Mi, 15. Jan 2020 16:10

Mehrere Verzeichnisse in der Include-Environment-Variable?

Beitrag von amuehlhausen » Di, 24. Mär 2020 4:42

Hallo,

ich hoffe meine Frage ist hier an der richtigen Stelle gelandet. Ich bin noch relativ unerfahren mit XPP, der Workbench und diesem Forum.

Mein Problem: Ich möchte meine eigene Include-Datei in einem eigenen Pfad ablegen. Wenn ich den Pfad mit dem /i Compilerswitch im Projekt angebe, dann läuft die Compilierung durch. Wenn ich aber diesen Switch nicht benutze und stattdessen die Environment-Variable "include", um meinen Pfad erweitere, dann gibt's beim Compilieren eine Fehlermeldung, dass er die Include-Datei nicht findet.

Mein Pfad sieht z.B. so aus:
INCLUDE=C:\Program Files (x86)\Alaska Software\xpp20\include;C:\dev\wertung\wertung-dbase\wertgx-application\develop\include

Jetzt frage ich mich, 1) stimmt die generelle Syntax (also das Semikolon zw. den Pfadnamen) und 2) können überhaupt mehrere Pfade in der Environment-Variable angeben werden?

Und ja, ich habe die Environmentvariable über die Systemsteuerung geändert und sogar meine Maschine neu gebootet. Falls es von Belang ist: Ich entwickle unter Win 10 64-bit.

Vielen Dank im Voraus

Andreas

Benutzeravatar
AUGE_OHR
Marvin
Marvin
Beiträge: 12294
Registriert: Do, 16. Mär 2006 7:55
Wohnort: Hamburg

Re: Mehrere Verzeichnisse in der Include-Environment-Variable?

Beitrag von AUGE_OHR » Di, 24. Mär 2020 5:56

hi.
amuehlhausen hat geschrieben:
Di, 24. Mär 2020 4:42
Und ja, ich habe die Environmentvariable über die Systemsteuerung geändert und sogar meine Maschine neu gebootet. Falls es von Belang ist: Ich entwickle unter Win 10 64-bit.
dann versuche es mal "in" der WB
gruss by OHR
Jimmy

georg
Foren-Administrator
Foren-Administrator
Beiträge: 2596
Registriert: Fr, 08. Feb 2008 21:29

Re: Mehrere Verzeichnisse in der Include-Environment-Variable?

Beitrag von georg » Di, 24. Mär 2020 6:36

Hallo, Andreas -


also, ich denke, dass es viele von uns so machen, bei mir sieht das z.B. so aus:

Code: Alles auswählen

INCLUDE=C:\Program Files (x86)\Alaska Software\xpp20\include;W:\User\Include;W:\SQLExpress
Allerdings arbeite ich nicht mit der WB, sondern in der Befehlseingabe. Wahrscheinlichster Grund für das Problem könnte ein Tippfehler im Pfad sein.
Liebe Grüsse aus der Eifel,

Georg S. Lorrig
Vorsitzender des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.
Redakteur der Wiki des Deutschprachigen Xbase-Entwickler e.V.

Benutzeravatar
Marcus Herz
UDF-Programmierer
UDF-Programmierer
Beiträge: 77
Registriert: Mo, 16. Jan 2006 8:13
Wohnort: Allgäu
Kontaktdaten:

Re: Mehrere Verzeichnisse in der Include-Environment-Variable?

Beitrag von Marcus Herz » Di, 24. Mär 2020 10:40

Hi
Die Workbench hat ihre eigene Umgebung:
-> Werkzeuge
-> Umgebungs Optionen
-> Register Verzeichnisse
Hier musst du den Includepfad auch ergänzen.

amuehlhausen
Rookie
Rookie
Beiträge: 3
Registriert: Mi, 15. Jan 2020 16:10

Re: Mehrere Verzeichnisse in der Include-Environment-Variable?

Beitrag von amuehlhausen » Di, 24. Mär 2020 19:47

Hallo,

vielen Dank erstmal. Jetzt scheint es so zu gehen, wie ich es mir gedacht habe. Also mit dem Setzen der Windows-Environmentvariablen. Ehrlich gesagt, kann ich nicht mehr nachvollziehen, was das Problem eigentlich gelöst hat. Mmh. Aber gut, dass ich jetzt von Euch noch einmal bestätigt bekommen habe, dass man mehrere Verzeichnisse mit Semikolon getrennt angeben kann und den Menüpunkt "Werkzeuge | Umgebungs-Optionen" hatte ich auch nicht im Blick.

Also nochmals vielen Dank.

Andreas.

Antworten