Das Forentreffen 2018 findet am 20./21. April in Dresden statt. Weitere Infos hier
Zur Homepage des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.
Xbase++-Wiki des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.

Fenster in Workbench 2.0 Build 721

Xbase++-IDE - Workbench, Visual Xbase

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
HaPe
Rekursionen-Architekt
Rekursionen-Architekt
Beiträge: 234
Registriert: So, 15. Nov 2015 17:44
Wohnort: 71665 Vaihingen-Enz

Fenster in Workbench 2.0 Build 721

Beitrag von HaPe » So, 28. Aug 2016 20:08

Hallo Zusammen !

Ich wollte heute die zahlreichen Workbench-(Unter-)Fenster vom Hauptmonitor auf den zweiten Monitor verschieben.
Da es TOP-Level-Fenster sind (Project-Manager, Code-Explorer, Object-Inspector, usw.) geht das schnell und leicht von der Hand.
Ich war dann allerdings erstaut, dass nach einem Neustart diese Unterfenster nicht mehr auf dem zweiten Monitor sondern über dem Hauptfenster der Workbench lagen. :banghead:
Komischerweise war deren Größe und Anordnung dennoch wie auf dem zweiten Monitor :^o
Es spielt auch keine Rolle ob ich diese Fenster auf den Monitor links oder rechts vom Haupt-Monitor schiebe :confused2:

Frage: Wie kann ich den Unterfenstern sagen, dass diese nach einem Neustart der WB wieder auf dem zweiten Monitor erscheinen sollen?
Muß/kann Mann/Frau deren Position extra irgendwo abspeichern?
--
Hans-Peter

Benutzeravatar
Jan
Foren-Administrator
Foren-Administrator
Beiträge: 12224
Registriert: Fr, 23. Sep 2005 18:23
Wohnort: 49328 Melle
Kontaktdaten:

Re: Fenster in Workbench 2.0 Build 721

Beitrag von Jan » Mo, 29. Aug 2016 7:06

Hallo Hans-Peter,

es gibt da einen PDR 6810 bei Alaska zu einem sehr ähnlichen Thema mit der Workbench. Ich würde da mal den Support von Alaska anschreiben, ob die das nciht mit aufnehmen wollen.

Jan
Mitglied der XUG Osnabrück
Mitglied der XUG Berlin/Brandenburg
Vorsitzender des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.

Benutzeravatar
HaPe
Rekursionen-Architekt
Rekursionen-Architekt
Beiträge: 234
Registriert: So, 15. Nov 2015 17:44
Wohnort: 71665 Vaihingen-Enz

Re: Fenster in Workbench 2.0 Build 721

Beitrag von HaPe » Mo, 29. Aug 2016 17:32

Hallo Jan !
es gibt da einen PDR 6810 bei Alaska zu einem sehr ähnlichen Thema mit der Workbench
Danke für die Info.

Betrifft auch den Mehrschirm-Betrieb aber nicht ganz mein Problem.

Auch in der deutschen Version von 2.0 Build 721 tritt dieses Verhalten auf :(

Ich schreib dazu mal an Alaska ...
--
Hans-Peter

Benutzeravatar
HaPe
Rekursionen-Architekt
Rekursionen-Architekt
Beiträge: 234
Registriert: So, 15. Nov 2015 17:44
Wohnort: 71665 Vaihingen-Enz

Re: Fenster in Workbench 2.0 Build 721

Beitrag von HaPe » Mo, 29. Aug 2016 17:43

Hallo Zusammen !
Ich schreib dazu mal an Alaska ...
Damit es schneller geht habe ich gerade den Support angerufen: Das Problem war bekannt und wird mit dem nächsten Update gefixed =D>
--
Hans-Peter

Benutzeravatar
HaPe
Rekursionen-Architekt
Rekursionen-Architekt
Beiträge: 234
Registriert: So, 15. Nov 2015 17:44
Wohnort: 71665 Vaihingen-Enz

Re: Fenster in Workbench 2.0 Build 721

Beitrag von HaPe » Mi, 31. Aug 2016 13:29

Hallo Zusammen !

In Build 726 (verfügbar seit 29.08.2016) ist der Fehler mit dem (Nicht-)Speichern der Fenster-Positionen behoben. :blob8:
--
Hans-Peter

Benutzeravatar
Jan
Foren-Administrator
Foren-Administrator
Beiträge: 12224
Registriert: Fr, 23. Sep 2005 18:23
Wohnort: 49328 Melle
Kontaktdaten:

Re: Fenster in Workbench 2.0 Build 721

Beitrag von Jan » Mi, 31. Aug 2016 13:52

Moin,

Danke für den Hinweis. Die ist ja sogar schon downloadbar. Da dort auch ein Fehler behoben ist, auf deren Beseitigung mein Kunde schon sehnsüchtigst wartet, werd ich mir das gleich mal unter den Nagel reißen.

Jan
Mitglied der XUG Osnabrück
Mitglied der XUG Berlin/Brandenburg
Vorsitzender des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.

Benutzeravatar
brandelh
Foren-Moderator
Foren-Moderator
Beiträge: 13753
Registriert: Mo, 23. Jan 2006 20:54
Wohnort: Germersheim
Kontaktdaten:

Re: Fenster in Workbench 2.0 Build 721

Beitrag von brandelh » Mi, 31. Aug 2016 14:32

FSIZE() geht auch wieder.
Gruß
Hubert

Antworten