Workbench mehrfach öffnen

Xbase++-IDE - Workbench, Visual Xbase

Moderator: Moderatoren

Re: Workbench mehrfach öffnen

Beitragvon Manfred » Di, 03. Jan 2017 17:53

machmal kann für Jan die Wand nicht dick genug sein. :badgrin:
Gruß Manfred
Mitglied der XUG Leverkusen
Mitglied der XUG Osnabrück
Schatzmeister des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e.V.
Benutzeravatar
Manfred
Foren-Administrator
Foren-Administrator
 
Beiträge: 16573
Registriert: Di, 29. Nov 2005 17:58
Wohnort: Kreis Wesel

Re: Workbench mehrfach öffnen

Beitragvon AUGE_OHR » Di, 03. Jan 2017 18:24

Manfred hat geschrieben:Ich habe den Totalcommander, damit öffne ich per F3 zum Lesen oder ich öffne mit F4
F3 / F4 geht aber nur dann wenn ich weiss welche Datei es ist.

meine Reihenfolge ist
ALT-F7 -> ALT-E -> *.PRG -> ALT-T -> Suchbegriff

nun habe ich auch ZIP Dateien wo ich mit dem TC "inside" suchen kann.

Frage : wie kann man so was mit Xbase++ simulieren ?

p.s. ich habe ein Xbase++ Clone geschrieben wo noch diese Function fehlt
gruss by OHR
Jimmy
Benutzeravatar
AUGE_OHR
Marvin
Marvin
 
Beiträge: 10315
Registriert: Do, 16. Mär 2006 8:55
Wohnort: Hamburg

Re: Workbench mehrfach öffnen

Beitragvon HaPe » Di, 03. Jan 2017 18:33

Hallo Jimmy !
nun habe ich auch ZIP Dateien wo ich mit dem TC "inside" suchen kann.
Frage : wie kann man so was mit Xbase++ simulieren ?

Eine ZIP-DLL wie zb. ZLib.dll zum "Listen" des Zip-Inhaltes verwenden 8)
--
Hans-Peter
Benutzeravatar
HaPe
Rekursionen-Architekt
Rekursionen-Architekt
 
Beiträge: 181
Registriert: So, 15. Nov 2015 18:44
Wohnort: 71665 Vaihingen-Enz

Re: Workbench mehrfach öffnen

Beitragvon Jan » Di, 03. Jan 2017 18:42

Manfred,

da geht es doch garnicht drum. Ich habe auch schon mit verschiedenen Editoren gearbeitet. Manche habe ich gemocht, viele nicht. Und ich habe auch Notepad++ auf meinen Entwicklungsrechnern installiert - nur fehlt mir da die Definitionsdatei für Xbase++, und mir fehlt die Zeit, die selber zu schreiben. Warum auch? Ich hab doch die Workbench.

Genau so der TotalCommander. Was soll ich damit? Ich bin mit dem Dateimanagement des Windows Explorer durchaus zufrieden. Klar hat der Defizite. Ich war lange Jahre überzeugter Fan des NC. Aber ich komme soweit mit dem Explorer klar. Den Editor des TotalCommanders brauche ich nicht - ich habe ja die Workbench.

Hans-Peter: Mir ist auch klar, das andere Editoren der Workbench massiv überlegen sind. Alaska hat da viele Jahre der Vernachlässigung und des Nicht-Daran-Arbeitens aufzuholen. Waren viele viele Jahre der Meinung, man könne doch super von der CMD-Ebene mit irgendwelchen Rudimentär-Editoren und ASCII-Code arbeiten. Es gibt selbst für mich Dinge, die mir in der Workbench fehlen, die umständlich laufen, und auch noch diverse Bugs. Aber das Teil ist soweit OK für mich.

Mir geht es einfach darum, das Alaska mir da vorschreiben will, wie ich mit Projekten und Xbase++-Dateien umzugehen habe. Ich wollte das hier einfach mal ansprechen und fragen, ob ich der Einzige bin, der nicht so arbeitet wie Alaska sich das vorstellt und mir das vorschreibt. Bin ich der Einzige, steh ich verloren vor den Jungs in Eschborn da. Sehen das mehr so wie ich, habe ich da ein Diskussions-Argument.

Wenn Andere hier anderen Editoren arbeiten, oder andere Vorgehensweisen haben, dann sei denen das unbenommen. Das nehme ich denen nicht weg, das will ich nicht für blöd hinstellen. Ich wollte einfach nur mein Problem darstellen.

Jan
Mitglied der XUG Osnabrück
Mitglied der XUG Berlin/Brandenburg
Vorsitzender des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.
Benutzeravatar
Jan
Foren-Administrator
Foren-Administrator
 
Beiträge: 11896
Registriert: Fr, 23. Sep 2005 18:23
Wohnort: 49328 Melle

Re: Workbench mehrfach öffnen

Beitragvon HaPe » Di, 03. Jan 2017 18:53

Hallo Jan !
Mir geht es einfach darum, das Alaska mir da vorschreiben will, wie ich mit Projekten und Xbase++-Dateien umzugehen habe. Ich wollte das hier einfach mal ansprechen und fragen, ob ich der Einzige bin, der nicht so arbeitet wie Alaska sich das vorstellt und mir das vorschreibt. Bin ich der Einzige, steh ich verloren vor den Jungs in Eschborn da. Sehen das mehr so wie ich, habe ich da ein Diskussions-Argument.

Ja, ich sehe das genauso wie du.

Zu diesen Unverständlichkeiten/Ungeschicktheiten gehört auch das festgemeiselte Installations-Verzeichnis :angry5:
--
Hans-Peter
Benutzeravatar
HaPe
Rekursionen-Architekt
Rekursionen-Architekt
 
Beiträge: 181
Registriert: So, 15. Nov 2015 18:44
Wohnort: 71665 Vaihingen-Enz

Re: Workbench mehrfach öffnen

Beitragvon Manfred » Di, 03. Jan 2017 19:12

Kuck mal hier, was Du geschrieben hast: :lol:
Jan hat geschrieben:Manfred,

Du hast vollkommen Recht - auch ich öffne meine Projekte normalerweise über die xpj. Aber manchmal muß ich was in einer anderen prg nachsehen. Oder mal schnell eine ch kontrollieren bzw. was dadrin suchen. Dann mache ich immer nur schnell diese eine Datei auf und schaue nach, was ich da zu suchen habe. Manchmal gibt es dazu noch nicht einmal ein Projekt, weil ich die Datei z. b. aus der Datensicherung gezogen habe. Und bei ch gibt es sowieso kein Projekt.

Jan

Da steht nichts von programmieren usw. In dem Fall stehe ich komplett hinter Dir, aber davon war nicht die Rede.
Gruß Manfred
Mitglied der XUG Leverkusen
Mitglied der XUG Osnabrück
Schatzmeister des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e.V.
Benutzeravatar
Manfred
Foren-Administrator
Foren-Administrator
 
Beiträge: 16573
Registriert: Di, 29. Nov 2005 17:58
Wohnort: Kreis Wesel

Re: Workbench mehrfach öffnen

Beitragvon Jan » Di, 03. Jan 2017 19:16

Ach Manfred,

wir reden doch hier von der Workbench, ja? Was macht man daimit normalerweise? Richtig, programmieren. Wohin Du da gedanklich abschweifst ist mir nicht wirklich egal, hat aber mit dem Thema hier nichts zu tun.

Jan
Mitglied der XUG Osnabrück
Mitglied der XUG Berlin/Brandenburg
Vorsitzender des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.
Benutzeravatar
Jan
Foren-Administrator
Foren-Administrator
 
Beiträge: 11896
Registriert: Fr, 23. Sep 2005 18:23
Wohnort: 49328 Melle

Re: Workbench mehrfach öffnen

Beitragvon Manfred » Di, 03. Jan 2017 19:18

Na Jan, wurdest Du wieder erwischt? :roll:
Gruß Manfred
Mitglied der XUG Leverkusen
Mitglied der XUG Osnabrück
Schatzmeister des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e.V.
Benutzeravatar
Manfred
Foren-Administrator
Foren-Administrator
 
Beiträge: 16573
Registriert: Di, 29. Nov 2005 17:58
Wohnort: Kreis Wesel

Re: Workbench mehrfach öffnen

Beitragvon Jan » Di, 03. Jan 2017 19:27

?
Mitglied der XUG Osnabrück
Mitglied der XUG Berlin/Brandenburg
Vorsitzender des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.
Benutzeravatar
Jan
Foren-Administrator
Foren-Administrator
 
Beiträge: 11896
Registriert: Fr, 23. Sep 2005 18:23
Wohnort: 49328 Melle

Re: Workbench mehrfach öffnen

Beitragvon HaPe » Di, 10. Jan 2017 20:04

Hallo Zusammen !

Ich habe heute vom Xbase-Support folgende Lösung des Problems mit den XPJ-Dateien erhalten:

Über Menü -> Werkzeuge -> Umgebungs Optionen -> Dateizuordnungen und dort das Häkchen bei XPJ entfernen.
Dann im Explorer die XPJ-Datei mit der WorkBench verknüpfen.
Ein Update wird diese Einstellung nicht überschreiben.
--
Hans-Peter
Benutzeravatar
HaPe
Rekursionen-Architekt
Rekursionen-Architekt
 
Beiträge: 181
Registriert: So, 15. Nov 2015 18:44
Wohnort: 71665 Vaihingen-Enz

Re: Workbench mehrfach öffnen

Beitragvon Jan » Di, 10. Jan 2017 21:32

Hallo Hans-Peter,

genau das hat Andreas mir auch geschrieben. Was für ein Blödsinn! Ich will doch die Verknüpfungen haben. Soll ich jetzt alle Verknüpfungen komplett von Hand anlegen? So stell ich mir eine zentrale und benutzerfreundliche Workbench wahrhaftig nicht vor.

Ich habe ihm heute Nachmittag entsprechend geantwortet. Mal sehen, was er morgen dazu schreibt.

Jan
Mitglied der XUG Osnabrück
Mitglied der XUG Berlin/Brandenburg
Vorsitzender des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.
Benutzeravatar
Jan
Foren-Administrator
Foren-Administrator
 
Beiträge: 11896
Registriert: Fr, 23. Sep 2005 18:23
Wohnort: 49328 Melle

Vorherige

Zurück zu Workbench (ab 2.0), VX (bis 1.9 SL1)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast