Suche Finanzbuchhaltung

Wenn Ihr selbstentwickelte Tools und sonstige eigene Software anzubieten habt ...
Nicht vergessen, ggf. Links zu legen.

Moderator: Moderatoren

Antworten
georg
Der Entwickler von "Deep Thought"
Der Entwickler von "Deep Thought"
Beiträge: 2751
Registriert: Fr, 08. Feb 2008 21:29
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Suche Finanzbuchhaltung

Beitrag von georg »

Der Titel sagt alles. Neben den üblichen Sachen braucht die Software eine saubere OP-Verwaltung, sowie die Möglichkeit, den Aufbau der G+V selbst zu definieren.

Ich arbeite seit bestimmt 10 Jahren (oder länger) mit Lexware, bin aber mit dem aktuellen Lizenzmodell nicht mehr einverstanden. Und bevor ich mich hinsetze und eine eigene Software schreibe, frage ich doch mal nach, ob einer von Euch so etwas im Angebot hat.
Liebe Grüsse aus der Eifel,

Georg S. Lorrig
Redakteur der Wiki des Deutschprachigen Xbase-Entwickler e.V.
Benutzeravatar
nightcrawler
Rekursionen-Architekt
Rekursionen-Architekt
Beiträge: 453
Registriert: Di, 24. Apr 2012 16:33
Wohnort: 72184 Weitingen
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal
Kontaktdaten:

Re: Suche Finanzbuchhaltung

Beitrag von nightcrawler »

Ein ehemaliger Kunde von mir (Advantage Database Server im Hintergrund) hat dies im Programm:
Rosebrock Software aus Frankenthal/Pfalz (www.rosesoft.de)
Falls Du mit Herrn Rosebrock persönlich Kontakt hast, Grüße von mir;)
--
Joachim
Joachim Dürr Softwareengineering
https://www.jd-engineering.de
Benutzeravatar
Koverhage
Der Entwickler von "Deep Thought"
Der Entwickler von "Deep Thought"
Beiträge: 2404
Registriert: Fr, 23. Dez 2005 8:00
Wohnort: Aalen
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Suche Finanzbuchhaltung

Beitrag von Koverhage »

Oder hier im Forum Werner Stührenberg
Forum-Name: WernerSt, http://www.dbfibu.de/
Ist in Xbase++ geschrieben
Gruß
Klaus
Benutzeravatar
Tom
Der Entwickler von "Deep Thought"
Der Entwickler von "Deep Thought"
Beiträge: 8576
Registriert: Do, 22. Sep 2005 23:11
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 111 Mal
Kontaktdaten:

Re: Suche Finanzbuchhaltung

Beitrag von Tom »

(Ex?-)Forenmitglied Olaf Breslauer hat oder hatte eine Fibu mit Kameralistik, später dann auch mit allem anderen. Sah schrecklich aus, konnte aber viel. Xbase++.
Herzlich,
Tom
Bernd Reinhardt
Rekursionen-Architekt
Rekursionen-Architekt
Beiträge: 141
Registriert: So, 16. Apr 2006 11:12
Wohnort: Öhringen

Re: Suche Finanzbuchhaltung

Beitrag von Bernd Reinhardt »

Hallo
Wenns keine xBase++ Applikation sein muss, ich verwende Taxpool, allerdings die Bilanzversion.
50 Euro pro Jahr für Update, dafür funktioniert die E-Bilanz dann auch jedes Jahr.
OP geht wenn die Rechnungen gebucht werden, und Umsatzsteuervoranmeldung passt auch.
Bin seit Jahren zufrieden und der Preis ist m. E. auch o.k.
Gruß
Bernd
Bernd Reinhardt
fa.reinhardt@gmx.de
georg
Der Entwickler von "Deep Thought"
Der Entwickler von "Deep Thought"
Beiträge: 2751
Registriert: Fr, 08. Feb 2008 21:29
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Suche Finanzbuchhaltung

Beitrag von georg »

Hallo, Reinhard -


Freunde von mir setzen die auch ein, aber aus deren Support war nie richtig rauszukitzeln, wie das mit den OPs gemacht werden muss. Wenn Du mir einen Tipp hast, würde ich das gerne mal ausprobieren.

Die FiBu muss nicht in Xbase++ geschrieben sein, sie muss halt nur richtig funktionieren.
Liebe Grüsse aus der Eifel,

Georg S. Lorrig
Redakteur der Wiki des Deutschprachigen Xbase-Entwickler e.V.
Benutzeravatar
Wolfgang Ciriack
Der Entwickler von "Deep Thought"
Der Entwickler von "Deep Thought"
Beiträge: 2760
Registriert: Sa, 24. Sep 2005 9:37
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal
Kontaktdaten:

Re: Suche Finanzbuchhaltung

Beitrag von Wolfgang Ciriack »

OPs müssen meistens bezahlt werden :lol:
Sorry - konnte nicht wiederstehen :wink:
Viele Grüße
Wolfgang
Bernd Reinhardt
Rekursionen-Architekt
Rekursionen-Architekt
Beiträge: 141
Registriert: So, 16. Apr 2006 11:12
Wohnort: Öhringen

Re: Suche Finanzbuchhaltung

Beitrag von Bernd Reinhardt »

Hallo
Ganz verstehe ich die Frage mit den OPs nicht.
Wenn über Rechnungen gebucht wird dann kann ich mir eine OP-Liste ausdrucken. Da musste ich nichts extra bezahlen. Funktioniert jetzt auch mit Abschlagszahlungen über Jahreswechsel.
OP Liste Kreditoren / Debitoren getrennt.
Mahnwesen mache ich allerdings nicht darüber. Würde auch ohne Mehrkosten gehen.
Also Debitor / Kreditor anlegen und Rechnung buchen. Zahlungen über den gleichen Weg.
Wenn die Rechnungen im Stapel gebucht werden funktioniert das mit den OP nicht.

By the way falls jemand ein günstiges Lohnprogramm sucht das auch die aktulle Lage mit Kurzarbeit richtig berücksichtigt kann ich LohnProfi 2020 empfehlen. Rechnet sich meines Erachtens schon bei einem Teilzeit und einem Minijob.


Gruß
Bernd
Bernd Reinhardt
fa.reinhardt@gmx.de
Antworten