Virtualisierung

Konzeptionelles, Technisches, Termine, Fragen zum Hersteller usw.

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Koverhage
Der Entwickler von "Deep Thought"
Der Entwickler von "Deep Thought"
Beiträge: 2191
Registriert: Fr, 23. Dez 2005 8:00
Wohnort: Aalen
Kontaktdaten:

Virtualisierung

Beitrag von Koverhage » Do, 04. Jul 2019 15:28

Das Programm ist vor 2 Wochen in eine Virtualisierung umgezogen. Wenn nur ein Nutzer im Programm arbeitet, funktioniert es reibungslos.
Jedoch wenn 2 Nutzer im Programm arbeiten, funktioniert es sehr schleppend.

Hat jemand ein Tip für mich, was ich dagegen tun kann ?
Gruß
Klaus

UliTs
Der Entwickler von "Deep Thought"
Der Entwickler von "Deep Thought"
Beiträge: 2577
Registriert: Fr, 10. Feb 2006 9:51
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Virtualisierung

Beitrag von UliTs » Do, 04. Jul 2019 15:37

Schichtdienst einführen 8)
-------
Mitglied XuG Cologne
Mitglied XuG Osnabrück

georg
Foren-Administrator
Foren-Administrator
Beiträge: 2383
Registriert: Fr, 08. Feb 2008 21:29

Re: Virtualisierung

Beitrag von georg » Do, 04. Jul 2019 19:45

Hallo, Klaus -


welche Virtualisierung, welche Netzwerkverbindung, sind beide Personen an einem Rechner oder an unterschiedlichen Rechner, was genau wird langsamer?
Liebe Grüsse aus der Eifel,

Georg S. Lorrig
Vorsitzender des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.
Redakteur der Wiki des Deutschprachigen Xbase-Entwickler e.V.

Benutzeravatar
Koverhage
Der Entwickler von "Deep Thought"
Der Entwickler von "Deep Thought"
Beiträge: 2191
Registriert: Fr, 23. Dez 2005 8:00
Wohnort: Aalen
Kontaktdaten:

Re: Virtualisierung

Beitrag von Koverhage » Fr, 05. Jul 2019 7:48

Georg,
habe die Fragen an den Kunden weitergeleitet.
Gruß
Klaus

Benutzeravatar
Koverhage
Der Entwickler von "Deep Thought"
Der Entwickler von "Deep Thought"
Beiträge: 2191
Registriert: Fr, 23. Dez 2005 8:00
Wohnort: Aalen
Kontaktdaten:

Re: Virtualisierung

Beitrag von Koverhage » Fr, 05. Jul 2019 7:50

Uli,
Scherzkeks ;-)
Wenn es bei mir wäre, würde ich die Virtualisierung rückgängig machen.
Gruß
Klaus

Benutzeravatar
Manfred
Foren-Administrator
Foren-Administrator
Beiträge: 18742
Registriert: Di, 29. Nov 2005 16:58
Wohnort: Kreis Wesel

Re: Virtualisierung

Beitrag von Manfred » Fr, 05. Jul 2019 8:34

Virtualisierung klingt jetzt ein wenig unglücklich.
Was ist denn genau gemeint? Ein PC auf dem mehrere Betriebssystem laufen, oder ein Blech auf dem mehrere Server laufen und VMware z.B. oder Hyper V, der dann als Netzwerkspeicher dient? Was läuft dann auf dem Server? Windows Server, oder Linux mit Samba? Wieviel RAm wurde dem Server spendiert?
Das mit dem langsam werden unter Linux und Samba teste ich derzeit in meiner Umgebung aus. Es gab dazu auch schon einen Thread von mir, in dem Ramses so einiges zu sagen konnte. Das probiere ich z.B. gerade aus.
Also wie gesagt, es gibt da einige Fragen, die vorher geklärt werden müßten...
Gruß Manfred
Mitglied der XUG Leverkusen
Mitglied der XUG Osnabrück
Schatzmeister des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e.V.
großer Fan des Xbaseentwicklerwiki https://wiki.xbaseentwickler.de/index.p ... Hauptseite

Benutzeravatar
Tom
Der Entwickler von "Deep Thought"
Der Entwickler von "Deep Thought"
Beiträge: 7652
Registriert: Do, 22. Sep 2005 23:11
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Virtualisierung

Beitrag von Tom » Fr, 05. Jul 2019 8:52

Oder ist schlicht Terminal Server gemeint? Da kann es dann an der Prozessornutzung und am Speicherverbrauch liegen. Xbase++-Programme nehmen sich immer den ersten logischen Kern. Wenn das bei einem Mehrkernsystem mehrere Instanzen einer Anwendung tun, ist der logisch Kern an der Kappungsgrenze, während der restliche Rechner fast nichts zu tun hat. In TS-Umgebungen muss man deshalb ein Prozessormanagement etablieren.
Herzlich,
Tom

Benutzeravatar
Koverhage
Der Entwickler von "Deep Thought"
Der Entwickler von "Deep Thought"
Beiträge: 2191
Registriert: Fr, 23. Dez 2005 8:00
Wohnort: Aalen
Kontaktdaten:

Re: Virtualisierung

Beitrag von Koverhage » Fr, 05. Jul 2019 9:57

Hier die Antwort des Kunden auf die Fragen (welche Virtualisierung, welche Netzwerkverbindung, sind beide Personen an einem Rechner oder an unterschiedlichen Rechner, was genau wird langsamer?)

der alte Server wurde umgezogen in eine Virtuelle Serverumgebung.
Das Programm liegt weiterhin auf den Netzwerk und kann aufgerufen werden. Jedoch wenn 2 Personen von unterschiedlichen PC´s auf das selbe Programm zugreifen geht die Arbeit sehr mühsam vor sich.
Einer allein kein Problem
Gruß
Klaus

Benutzeravatar
Manfred
Foren-Administrator
Foren-Administrator
Beiträge: 18742
Registriert: Di, 29. Nov 2005 16:58
Wohnort: Kreis Wesel

Re: Virtualisierung

Beitrag von Manfred » Fr, 05. Jul 2019 9:59

Frage: Wo stehst Du gerade?
Antwort: Da wo ich gestern auch stand.
Frage: Was siehst Du dort wo Du stehst?
Antwort: weniger als gestern.
:lol: :lol: :lol:
Hat der Kantinenkoch die Antwort geschrieben?
Gruß Manfred
Mitglied der XUG Leverkusen
Mitglied der XUG Osnabrück
Schatzmeister des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e.V.
großer Fan des Xbaseentwicklerwiki https://wiki.xbaseentwickler.de/index.p ... Hauptseite

Benutzeravatar
Tom
Der Entwickler von "Deep Thought"
Der Entwickler von "Deep Thought"
Beiträge: 7652
Registriert: Do, 22. Sep 2005 23:11
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Virtualisierung

Beitrag von Tom » Fr, 05. Jul 2019 10:12

:lol:
Herzlich,
Tom

UliTs
Der Entwickler von "Deep Thought"
Der Entwickler von "Deep Thought"
Beiträge: 2577
Registriert: Fr, 10. Feb 2006 9:51
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Virtualisierung

Beitrag von UliTs » Fr, 05. Jul 2019 10:23

Ich würde das Programm (exe und Dlls) mal Lokal auf die beiden Rechner tun. Vermutlich wird es dann schon wieder schnell sein.
-------
Mitglied XuG Cologne
Mitglied XuG Osnabrück

Benutzeravatar
Manfred
Foren-Administrator
Foren-Administrator
Beiträge: 18742
Registriert: Di, 29. Nov 2005 16:58
Wohnort: Kreis Wesel

Re: Virtualisierung

Beitrag von Manfred » Fr, 05. Jul 2019 10:25

prima Idee Uli. Das Problem ist damit aus der Welt?
Gruß Manfred
Mitglied der XUG Leverkusen
Mitglied der XUG Osnabrück
Schatzmeister des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e.V.
großer Fan des Xbaseentwicklerwiki https://wiki.xbaseentwickler.de/index.p ... Hauptseite

Benutzeravatar
Koverhage
Der Entwickler von "Deep Thought"
Der Entwickler von "Deep Thought"
Beiträge: 2191
Registriert: Fr, 23. Dez 2005 8:00
Wohnort: Aalen
Kontaktdaten:

Re: Virtualisierung

Beitrag von Koverhage » Sa, 06. Jul 2019 10:03

Ich habe wenig Ahnung von Virtualisierung (ist wie im richtigen Leben, alles was ich greife kann habe ich).
Es kann natürlich sein, dass dem virtuellen Server zu wenig Speicher zugewiesen wurde. Bis auf das Nachladen der DLLs
passiert ja wegen der Exe nicht viel, die wird ja wohl im Prozessor des lokalen Rechners ausgeführt.
Ich kann natürlich die ein oder andere Datei lokal halten aber irgendwann kommt bei mir die Frage auf, warum den ganzen Aufwand treiben.
Manchmal vermisse ich die alten Zeiten, da war trotz nicht so leistungsfähiger Hardware vieles schneller.
z.B. ein PC mit Linux, ein paar VT Terminals und FlagShip.
Gruß
Klaus

Benutzeravatar
AUGE_OHR
Marvin
Marvin
Beiträge: 11946
Registriert: Do, 16. Mär 2006 7:55
Wohnort: Hamburg

Re: Virtualisierung

Beitrag von AUGE_OHR » Sa, 06. Jul 2019 11:36

hi,

ich würde dem Kunden raten sich mit dem in Verbindung zu setzen der ihm das verkauft / installiert hat. :^o

wenn dein Programm Jahrelang ohne Problem lief dann ist es die neue Umgebung die nicht stimmt.
btw. wie sieht deine Lizenz für den Kunden aus :?:

für das Windows OS in einer VM braucht man ja eine extra Lizenz und wenn er auf dem OS dein Programm installiert wäre es eine weitere Installation ...
gruss by OHR
Jimmy

Benutzeravatar
azzo
Rekursionen-Architekt
Rekursionen-Architekt
Beiträge: 288
Registriert: So, 28. Mär 2010 19:21

Re: Virtualisierung

Beitrag von azzo » So, 07. Jul 2019 20:28

Hallo Tom,
wie funktioniert das mit dem Prozessormanagement.
Mit bestem Dank im Voraus und freundlichem Gruß
Otto

Antworten