Barcode Katalog

Konzeptionelles, Technisches, Termine, Fragen zum Hersteller usw.

Moderator: Moderatoren

Antworten
Dominik Krebs
Rookie
Rookie
Beiträge: 13
Registriert: Mo, 15. Apr 2019 16:19

Barcode Katalog

Beitrag von Dominik Krebs » Di, 01. Okt 2019 13:48

Hallo Zusammen :)
Ich arbeite derzeit an einem Rechnungsprogamm welches zu einem Datensatz in der Preisliste einen Barcode (Kein QRCode) über ein commandline Tool als .jpeg oder .png erstellt. Nun würde ich gerne alle Datensätze in der Datenbank zu einem Katalog ausdrucken.

Leider habe ich damit keinerlei Erfahrung. Wie kann ich dieses Unterfangen am besten umsetzen?
Ich habe mir vorgestllt jeweils 2 oder 3 Barcodes Horizontal und 8 - 10 Reihen Vertikal anzuordnen.

Eventuell gibt es ja einen Druckbefehl für Bilder?

Liebe Grüße aus Hanau

Benutzeravatar
Jan
Marvin
Marvin
Beiträge: 13526
Registriert: Fr, 23. Sep 2005 18:23
Wohnort: 49328 Melle
Kontaktdaten:

Re: Barcode Katalog

Beitrag von Jan » Di, 01. Okt 2019 14:03

Hallo Dominik,

warum der Umweg über Grafiken? Barcodes kann man doch auch direkt ausdrucken mit den richtigen Schriften. ich selber mach das teilweise mit 128er Barcodes. Die "male" ich aber teilweise auch aus Linien selber zusammen:

Ansonsten: Ja klar kann man Grafiken auch ausdrucken. Schau Dir mal die Onlinehilfe zu XbpBitmap89 an. Das zweite Sample ist das Ausdrucken von Bitmaps.

Jan
Mitglied der XUG Osnabrück
Mitglied der XUG Berlin/Brandenburg
Mitglied des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.

Dominik Krebs
Rookie
Rookie
Beiträge: 13
Registriert: Mo, 15. Apr 2019 16:19

Re: Barcode Katalog

Beitrag von Dominik Krebs » Di, 01. Okt 2019 14:20

Hallo Jan,
danke für deine schnelle Antwort.

Müsste die Font dazu nicht auf der jeweiligen Maschine installiert sein? Dies würde ich eher ungern machen. Ansonsten ist das aber eine Klasse Idee. Ich werde mir das umgehend mal anschauen

Vielen Dank erstmal :)

Dominik Krebs
Rookie
Rookie
Beiträge: 13
Registriert: Mo, 15. Apr 2019 16:19

Re: Barcode Katalog

Beitrag von Dominik Krebs » Di, 01. Okt 2019 14:27

Ich glaube einfachfach die Font zu verwenden wird der beste weg sein.

Muss die Font denn zwingend installiert werden, oder kann ich diese auf einfach in meine Anwendung einbinden?

Benutzeravatar
Tom
Der Entwickler von "Deep Thought"
Der Entwickler von "Deep Thought"
Beiträge: 7725
Registriert: Do, 22. Sep 2005 23:11
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Barcode Katalog

Beitrag von Tom » Di, 01. Okt 2019 14:36

Moderne Reportgeneratoren wie List&Label übernehmen das. Und viele andere Aufgaben, die mit solchen Druckanforderungen einhergehen (Export in zig Formate, zig Bildformate, die tollsten Formatierungen und und und). www.combit.net
Herzlich,
Tom

Dominik Krebs
Rookie
Rookie
Beiträge: 13
Registriert: Mo, 15. Apr 2019 16:19

Re: Barcode Katalog

Beitrag von Dominik Krebs » Di, 01. Okt 2019 16:54

Hallo Tom,
vielen Dank für deine Antwort.

Ich glaube das ist zu Aufwendig für diese kleine Funktionen.

Gibt es denn einen Weg eine Font als Resource oder ähnliches einzubinden?

Bernd Reinhardt
Rekursionen-Architekt
Rekursionen-Architekt
Beiträge: 118
Registriert: So, 16. Apr 2006 11:12
Wohnort: Öhringen

Re: Barcode Katalog

Beitrag von Bernd Reinhardt » Mi, 02. Okt 2019 22:51

Hallo
Es gibt verschiedene freie Schriftarten für Barcode. Z. B. 3of9
Diese einfach als Schriftart installieren. (TTF-File).

Ansonsten ist mir das mit dem Drucken bei xBase++ sehr umständlich. Ich verwende hierzu ACCESS.
Einfach eine dbf-Datei mit access verknüpfen und den Bericht schön grafisch formatieren.
Wir drucken hier unter anderem code128 (Strichcode) und auch QR-Code, aber auch logos und jpg Dateien.

Wenn alles fertig ist dann im xBase++ Programm die Daten in eine Datenbank schreiben und den Bericht (mdb-Datei) über Runshell starten.
meinedatei.mdb /XMakro1.
In Access Makro1 definiert das der Bericht gedruckt wird und Access nach dem Druck gleich beendet wird.
Beim Kunden reicht dann die runtimeversion.
Der Kunde merkt nicht das access benutzt wird.
Man kann dann auch Logos z. B. in Abhängigkeit von Werten Sichtbar / unsichtbar machen.

Keine Probleme mit z. B. acitvex wie bei anderen Reportgeneratoren. Kundenlizenz kostenlos und access ist auch nicht teuer.

Und mit VBA lassen sich dann ganz nette Dinge noch formatieren.
Ich verwende das auch so wenn ich einfach mal ein paar Labels oder Tickets oder Visitenkarten benötige.

Gruß
Bernd
Bernd Reinhardt
fa.reinhardt@gmx.de

Benutzeravatar
AUGE_OHR
Marvin
Marvin
Beiträge: 12093
Registriert: Do, 16. Mär 2006 7:55
Wohnort: Hamburg

Re: Barcode Katalog

Beitrag von AUGE_OHR » Mi, 02. Okt 2019 23:25

hi,
Dominik Krebs hat geschrieben:
Di, 01. Okt 2019 13:48
Nun würde ich gerne alle Datensätze in der Datenbank zu einem Katalog ausdrucken.
zunächst mal die Frage "welchen" Barcode du meinst :?:

---

ein Katalog mit Barcode ... hm ... "wer" soll das "lesen" :?:
verrate uns doch bitte was du dir dabei gedacht hast um zu verstehen was du willst :dontknow:
gruss by OHR
Jimmy

flanelli
UDF-Programmierer
UDF-Programmierer
Beiträge: 72
Registriert: Di, 11. Mai 2010 16:27

Re: Barcode Katalog

Beitrag von flanelli » Do, 03. Okt 2019 14:23

Bernd Reinhardt hat geschrieben:
Mi, 02. Okt 2019 22:51
Ansonsten ist mir das mit dem Drucken bei xBase++ sehr umständlich. Ich verwende hierzu ACCESS.
Einfach eine dbf-Datei mit access verknüpfen und den Bericht schön grafisch formatieren.
Wir drucken hier unter anderem code128 (Strichcode) und auch QR-Code, aber auch logos und jpg Dateien.
Gruß
Bernd
Absolut kein Einwand gegen dieses, für "alte" Clipperianer und "teilgenervte" xBaseler praktisch
gewählte workaorund... ABER was beim generieren und drucken von Barcodes mit xBase++ umständlich
sein soll erschließt sich mir absolut nicht.

ok - wenn es um einen QR-Code geht, dann greift man zweifellos sinnvoller für das generieren des Image auf eine
externe library zu aber der Druck geht dann wiederum absolut unkompliziert direkt aus xBase++
Naja, und Logos etc. druckt man direkt von xBase++ aus in irgendwelchen Formularen wie Angeboten, Rechnungen,
Berichten oder was auch immer völlig problemlos genau dort an wo sie am output auch stehen sollen.

@Jimmy es gibt jede Menge Leute die "Kataloge" mit Barcode lesen, es ist ja nicht gesagt, dass der Barcode der
einzige Inhalt dieses Kataloges ist ( wäre ja auch wahrlich etwas simpel gedacht )
Dateianhänge
katalog_muster_xBaseforum.jpg
katalog_muster_xBaseforum.jpg (77.43 KiB) 605 mal betrachtet
Zuletzt geändert von flanelli am Do, 03. Okt 2019 14:48, insgesamt 2-mal geändert.
Ahoile aus dem Süden

Benutzeravatar
Jan
Marvin
Marvin
Beiträge: 13526
Registriert: Fr, 23. Sep 2005 18:23
Wohnort: 49328 Melle
Kontaktdaten:

Re: Barcode Katalog

Beitrag von Jan » Do, 03. Okt 2019 14:32

Ich drucke regelmäßig Barcodes, QR-Codes, Bilder, Logos, .... WIe oben geschrieben Barcodes sowohl als Schrift als auch selber gemalt aus einzelnen Linien. QR-Codes wie von Marcel beschrieben über den Umweg einer externen kleinen Bibliothek als Grafik. Und Grafiken als Logo auf Briefköpfen, als Detail zu Artikeln etc. Da sist alles keine Zauberei unter Xbase++. Da finde ich den Weg über Access schon komplexer.

Der von Tom vorgschlagene Weg per L&L ist sicher ein guter, wenn man sowas öfters machen muß. Für nur mal eben zwischendurch kann das schon ungünstiger sein (Extrakosten, Einarbeitungszeit). Wer sowas aber oft macht, für den ist das ein eleganter und flexibler Weg.

Jan
Mitglied der XUG Osnabrück
Mitglied der XUG Berlin/Brandenburg
Mitglied des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.

Benutzeravatar
AUGE_OHR
Marvin
Marvin
Beiträge: 12093
Registriert: Do, 16. Mär 2006 7:55
Wohnort: Hamburg

Re: Barcode Katalog

Beitrag von AUGE_OHR » Do, 03. Okt 2019 19:48

flanelli hat geschrieben:
Do, 03. Okt 2019 14:23
@Jimmy es gibt jede Menge Leute die "Kataloge" mit Barcode lesen, es ist ja nicht gesagt, dass der Barcode der
einzige Inhalt dieses Kataloges ist ( wäre ja auch wahrlich etwas simpel gedacht )
also wenn ich mir deinen Snapshot ansehe kann ich nicht sagen "was" für einen Barcode da verwendet wird und was der "bedeutet".

aber egal, ich fragte nach dem Barcode Type da Hubert doch mit seiner Printer CLASS auch EAN Barcode hat.
gruss by OHR
Jimmy

flanelli
UDF-Programmierer
UDF-Programmierer
Beiträge: 72
Registriert: Di, 11. Mai 2010 16:27

Re: Barcode Katalog

Beitrag von flanelli » Do, 03. Okt 2019 22:08

AUGE_OHR hat geschrieben:
Do, 03. Okt 2019 19:48
flanelli hat geschrieben:
Do, 03. Okt 2019 14:23
@Jimmy es gibt jede Menge Leute die "Kataloge" mit Barcode lesen, es ist ja nicht gesagt, dass der Barcode der
einzige Inhalt dieses Kataloges ist ( wäre ja auch wahrlich etwas simpel gedacht )
also wenn ich mir deinen Snapshot ansehe kann ich nicht sagen "was" für einen Barcode da verwendet wird und was der "bedeutet".

aber egal, ich fragte nach dem Barcode Type da Hubert doch mit seiner Printer CLASS auch EAN Barcode hat.
Jimmy, ich halte es diesmal ganz kurz und knapp, warum auch immer lasse ich mal dahingestellt...

ad 1) es gibt zweifellos einige Barcodetype die man mit hoher Wahrscheinlichkeit rein optisch einem Typ zuordnen kann.
es gibt auch Barcodes die rein von der Optik her einem gewissen Typ entsprechen aber dennoch ganz bewußt in
ihrer BEDEUTUNG nicht 100% mit dem globalen Definitionen übereinstimmen aber um auf mein Beispiel einzugehen,
das wäre EAN13 und beinhaltet die jeweilige Artikelnummer. Hat aber letztendlich mit der Grundthematik nichts zun tun denn
auch ein CODE128 oder CODE39 stellt doch nicht wirklich ein großes Problem direkt unter xBase++ dar

ad 2) Du fragtest wie folgt
ein Katalog mit Barcode ... hm ... "wer" soll das "lesen" :?:
verrate uns doch bitte was du dir dabei gedacht hast um zu verstehen was du willst

und auch wenn Deine Frage nicht an mich gerichtet war, habe ich mir schlicht und einfach erlaubt
ein klitzekleines Beispiel eines möglichen "Kataloges der Barcodes beinhaltet" aufzuzeigen und damit
Dein "wer" soll das lesen zu relativieren. Nicht mehr und nicht weniger...

Habe ich mich jetzt deutlich genug ausgedrückt, damit Du verstehst was gemeint war?
Falls nicht aber auch egal... mein Beitrag zu diesem Thema hat sich somit auch schon erschöpft :wink:
Ahoile aus dem Süden

Benutzeravatar
AUGE_OHR
Marvin
Marvin
Beiträge: 12093
Registriert: Do, 16. Mär 2006 7:55
Wohnort: Hamburg

Re: Barcode Katalog

Beitrag von AUGE_OHR » Fr, 04. Okt 2019 7:55

moin,

Ich "weiss" jetzt wo man so einen Katalog verwendet : beim Bäcker ;)

nachdem sie die Brötchen in die Tüte gepackt hatte kam der Barcode Scanner ins Spiel.
da war ein Katalog wo die verschiedenen Brötchen abgebildet waren mit Barcode :!:
also die entsprechenden Brötchen Typen gesucht und mit dem Scanner den Barcode gelesen :lol:

Fazit :
einen solchen Katalog braucht man wenn man den Barcode nicht befestigen kann ...
und ohne Barcode (Artikelnummer) kein Preis und die Kasse macht nicht auf. :roll:
gruss by OHR
Jimmy

flanelli
UDF-Programmierer
UDF-Programmierer
Beiträge: 72
Registriert: Di, 11. Mai 2010 16:27

Re: Barcode Katalog

Beitrag von flanelli » Fr, 04. Okt 2019 13:41

schau an, schau an, jimmy du hast also doch den humor, den du seinerzeit
bei den jährlichen dev-cons in köln immer bestens bewiesen hast, noch nicht verloren.

das gefällt =D>
Ahoile aus dem Süden

Antworten