Das Forentreffen 2018 findet am 20./21. April in Dresden statt. Weitere Infos hier
Zur Homepage des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.
Xbase++-Wiki des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.

Nochmal INNO Setup

Von der Installation bis zur Auslieferung der Applikation

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Manfred
Foren-Administrator
Foren-Administrator
Beiträge: 16894
Registriert: Di, 29. Nov 2005 16:58
Wohnort: Kreis Wesel

Nochmal INNO Setup

Beitrag von Manfred » Sa, 13. Dez 2014 11:26

Da ja hier einige damit arbeiten hätte ich noch eine Frage dazu.

Irgendwie scheinen keine Netzwerklaufwerke (mehr) angezeigt zu werden, wenn man auf auswählen geht bei der Verzeichniserstellung. Hängt das mit Windosw 7 zusammen? Hat jemand von euch dazu in letzter Zeit Erfahrung gesammelt?
Gruß Manfred
Mitglied der XUG Leverkusen
Mitglied der XUG Osnabrück
Schatzmeister des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e.V.

Benutzeravatar
Bertram Hansen
1000 working lines a day
1000 working lines a day
Beiträge: 639
Registriert: Di, 27. Sep 2005 8:55
Wohnort: 53902 Bad Münstereifel
Kontaktdaten:

Re: Nochmal INNO Setup

Beitrag von Bertram Hansen » Sa, 13. Dez 2014 18:50

Hallo Manfred,

nur mal so eine Vermutung.
Ab Vista kann doch der normale Benutzer kein Setup oder Update starten, bzw. das Betriebssystem startet das Programm automatisch als Admin (wovon man aber nichts mitbekommt). Kann es sein das unter dem Admin kein Netzlaufwerk eingetragen ist????

Starte doch mal bitte ein CMD als Admin und überprüft die Netzlaufwerke.
:wave:
Gruß Bertram
http://www.tobax.de

Solange Kakaobohnen an Bäumen wachsen ist Schokolade Obst!

Benutzeravatar
Manfred
Foren-Administrator
Foren-Administrator
Beiträge: 16894
Registriert: Di, 29. Nov 2005 16:58
Wohnort: Kreis Wesel

Re: Nochmal INNO Setup

Beitrag von Manfred » Mi, 17. Dez 2014 11:35

Hi Bertram,

ich vermute, das es daran liegen könnte. Ich habe es auf XP laufen lassen, da klappt es. Mal sehen, welche Möglichkeiten ich noch habe.
Gruß Manfred
Mitglied der XUG Leverkusen
Mitglied der XUG Osnabrück
Schatzmeister des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e.V.

Benutzeravatar
Manfred
Foren-Administrator
Foren-Administrator
Beiträge: 16894
Registriert: Di, 29. Nov 2005 16:58
Wohnort: Kreis Wesel

Re: Nochmal INNO Setup

Beitrag von Manfred » Mi, 17. Dez 2014 12:20

OK,

Problem wohl gelöst.
in der Setup Sektion kann man folgendes angeben:

PrivilegesRequired=lowest

damit wird dann auf die einfachste Stufe geschaltet und es werden alle Netzwerklaufwerke wieder angezeigt. Ob das jetzt für alle Möglichkeiten die richtige Lösung ist, muß jeder für sich selbst prüfen.
Gruß Manfred
Mitglied der XUG Leverkusen
Mitglied der XUG Osnabrück
Schatzmeister des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e.V.

Benutzeravatar
brandelh
Foren-Moderator
Foren-Moderator
Beiträge: 13753
Registriert: Mo, 23. Jan 2006 20:54
Wohnort: Germersheim
Kontaktdaten:

Re: Nochmal INNO Setup

Beitrag von brandelh » Mi, 17. Dez 2014 12:52

Ich nutze zwar INNO Setup nicht, aber die geänderten Rechte sind ja seit Vista fällig.
Win 7 kam um 2010 raus und INNO Setup ist ein sehr verbreitetes Installationsprogramm.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass es nicht in der Lage wäre Software vorschriftsmäßig unter Win 7 ff. zu installieren.
Natürlich muss der VOR dem Monitor lernen wie es geht :D
Gruß
Hubert

Benutzeravatar
mini990
Rekursionen-Architekt
Rekursionen-Architekt
Beiträge: 322
Registriert: Sa, 28. Jan 2006 9:44
Wohnort: Berg-Richtheim bei Neumarkt i.d.Opf.

Re: Nochmal INNO Setup

Beitrag von mini990 » Mi, 17. Dez 2014 16:59

das Problem kann ich jetzt nicht nachvollziehen.

PrivilegesRequired=lowest

verwende ich nicht.
98 % der Anwender arbeiten im Netz und das Problem ist noch nie aufgetreten.
Allerdings ist bei Netzwerken bei uns immer ein Laufwerksbuchstabe mit der Freigabe verknüpft.
Liegt's daran?

Gruß Stefan

Benutzeravatar
Manfred
Foren-Administrator
Foren-Administrator
Beiträge: 16894
Registriert: Di, 29. Nov 2005 16:58
Wohnort: Kreis Wesel

Re: Nochmal INNO Setup

Beitrag von Manfred » Fr, 08. Mai 2015 11:05

Das merkwürdige hierbei ist auch, wenn man die Standardeinstellung PrivilegesRequired läßt, dann ist es ja Admin. Stattdessen aber z.B. AllowNetworkDrive auf yes setzt, werden trotzdem keine Laufwerke angezeigt. Es muß also Admin sein und dann scheint der Rest egal.

@Stefan,

bei mir sind es auch Buchstaben. Aber das ist auch egal.

Was ich auch noch festgestellt habe: Ich habe das Problem, dass es auf einem Server anscheinend nicht möglich ist, eine vorhandene Datei zu überschreiben. Wenn man auf einem lokalen Laufwerk schreibt, dann wird überschrieben.
Gruß Manfred
Mitglied der XUG Leverkusen
Mitglied der XUG Osnabrück
Schatzmeister des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e.V.

Benutzeravatar
Wolfgang Ciriack
Der Entwickler von "Deep Thought"
Der Entwickler von "Deep Thought"
Beiträge: 2282
Registriert: Sa, 24. Sep 2005 9:37
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Nochmal INNO Setup

Beitrag von Wolfgang Ciriack » Fr, 08. Mai 2015 18:59

Man kann Dateien auf einem Netzlaufwerk überschreiben, sonst könnte ich mein Programm nirgendwo updaten !
Viele Grüße
Wolfgang

Benutzeravatar
Manfred
Foren-Administrator
Foren-Administrator
Beiträge: 16894
Registriert: Di, 29. Nov 2005 16:58
Wohnort: Kreis Wesel

Re: Nochmal INNO Setup

Beitrag von Manfred » Fr, 08. Mai 2015 19:00

man kann, aber es klappt in dem Fall nicht und das auf 3 verschiedenen Systemen. Und ich finde den Grund nicht.
Gruß Manfred
Mitglied der XUG Leverkusen
Mitglied der XUG Osnabrück
Schatzmeister des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e.V.

Benutzeravatar
Wolfgang Ciriack
Der Entwickler von "Deep Thought"
Der Entwickler von "Deep Thought"
Beiträge: 2282
Registriert: Sa, 24. Sep 2005 9:37
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Nochmal INNO Setup

Beitrag von Wolfgang Ciriack » Fr, 08. Mai 2015 19:03

Was sind das für Dateien ?
Viele Grüße
Wolfgang

Benutzeravatar
Manfred
Foren-Administrator
Foren-Administrator
Beiträge: 16894
Registriert: Di, 29. Nov 2005 16:58
Wohnort: Kreis Wesel

Re: Nochmal INNO Setup

Beitrag von Manfred » Fr, 08. Mai 2015 20:01

eine EXE Datei. Bei andern habe ich es noch nicht geprüft. Müßte ich mal machen.. #-o
Gruß Manfred
Mitglied der XUG Leverkusen
Mitglied der XUG Osnabrück
Schatzmeister des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e.V.

Benutzeravatar
Hans Zethofer
Rekursionen-Architekt
Rekursionen-Architekt
Beiträge: 250
Registriert: Fr, 27. Jan 2006 8:29
Wohnort: 2700 Wiener Neustadt
Kontaktdaten:

Re: Nochmal INNO Setup

Beitrag von Hans Zethofer » Fr, 08. Mai 2015 23:46

Hallo Wolfgang!

Code: Alles auswählen

Man kann Dateien auf einem Netzlaufwerk überschreiben, sonst könnte ich mein Programm nirgendwo updaten !
Darf ich Fragen welche Möglichkeiten du da vorgesehen hast?

Kann dein Setup unterscheiden ob bereits eine Version installiert ist und dann nur ein "Update" anbieten?

Besteht bei deinen Setup folgende Möglichkeiten
Vollinstallation wenn noch nichts installiert ist, Update wenn bereits eine ältere Vorversion installiert ist, Vollinstallation trotz vorhandener Installation mit vorheriger Deinstallation oder vielleicht noch irgendein anderer Ablauf den ich hier nicht beachtet habe.

Könntest du mal eventuell die Setup-Routine für die Abfrage(parameter) bezüglich Updateroutine hier posten
Du müßtest ja auf Datum/Uhrzeit bei den Files prüfen ob diese aktualisiert werden müssen - oder?
_____________
lg
Hans

Benutzeravatar
Wolfgang Ciriack
Der Entwickler von "Deep Thought"
Der Entwickler von "Deep Thought"
Beiträge: 2282
Registriert: Sa, 24. Sep 2005 9:37
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Nochmal INNO Setup

Beitrag von Wolfgang Ciriack » Sa, 09. Mai 2015 8:17

Hallo Hans,
ich habe 3 Inno Setups, eines für eine Erstinstallation, eines für die Updates, eines für die Arbeitsstationupdates.
Da mein Programm bei der Erstinstallation Registry-Einträge für Programmpfad und Versionsnummer anlegt, kann ich diese bei der Updateinstallation benutzen, um den Pfad für die Dateien des Updates zu bestimmen.
Abfrage nach Datum etc. mache ich nicht, es wird immer die komplette Updateversion installiert, so kann man bei Fehlern einer Version notfalls eben auch eine ältere Version wieder installieren. Die Updates beinhalten auch eine Versionsdatei, die wird von den Arbeitsstationen benutzt, um zu prüfen, ob die Version der in dieser Datei mit der in der Arbeitsstation-Registry übereinstimmt. Falls nicht, wird mein Programm beendet und das Arbeitsstation-Setup aufgerufen um die Station zu aktualisieren.
Ab Montag bin ich aus dem Urlaub zurück, dann kann ich dir nächste Woche bei Bedarf auch meine Innoscripts posten.
Viele Grüße
Wolfgang

Benutzeravatar
Hans Zethofer
Rekursionen-Architekt
Rekursionen-Architekt
Beiträge: 250
Registriert: Fr, 27. Jan 2006 8:29
Wohnort: 2700 Wiener Neustadt
Kontaktdaten:

Re: Nochmal INNO Setup

Beitrag von Hans Zethofer » Sa, 09. Mai 2015 9:10

Hallo Wolfgang!

Alles klar - ich dachte es gibt vielleicht nur eine einzige Setupdatei die dann dementsprechend reagiert was halt anfällt.

Deine verschiedenen Scripts würden mich aber dennoch Interessieren ob man diese eventuell zusammenfassen kann
Aber das könnte ich dann einmal ausprobieren.

wünsche noch ein ruhiges Ferienwochenende
_____________
lg
Hans

Benutzeravatar
brandelh
Foren-Moderator
Foren-Moderator
Beiträge: 13753
Registriert: Mo, 23. Jan 2006 20:54
Wohnort: Germersheim
Kontaktdaten:

Re: Nochmal INNO Setup

Beitrag von brandelh » Sa, 09. Mai 2015 13:03

ist datei sicher nicht in Verwendung ?
Virenscanner ...
Gruß
Hubert

Benutzeravatar
Manfred
Foren-Administrator
Foren-Administrator
Beiträge: 16894
Registriert: Di, 29. Nov 2005 16:58
Wohnort: Kreis Wesel

Re: Nochmal INNO Setup

Beitrag von Manfred » Sa, 09. Mai 2015 14:05

das war natürlich meine erste Vermutung. Aber bei 3 Plattformen gleichzeitig?
Gruß Manfred
Mitglied der XUG Leverkusen
Mitglied der XUG Osnabrück
Schatzmeister des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e.V.

Antworten