XBase++ - Setup.exe vom 04.11.1996 und Windows 10

Von der Installation bis zur Auslieferung der Applikation

Moderator: Moderatoren

XBase++ - Setup.exe vom 04.11.1996 und Windows 10

Beitragvon Kretschi » Mo, 18. Apr 2016 11:15

Hallo liebe Foren-Mitglieder,

mir gehen langsam die Ideen aus.
Nachdem wegen eines Defekts ein neuer Rechner her musste, der mit Windows 10 geliefert wurde, gestaltet sich die Installation von XBase++ zunehmend schwierig.
Hier ein paar Eckpunkte:

vorliegende Installations-CD: Developer Subscription Vol 6 (2002-2006)
XBase++ - Version: 1.90
XBase++ - Version nach allen vorliegenden Hotfixrollups: 1.90.355
Der Subscription-Zeitraum ist also schon lange abgelaufen.

Die zunächst auszuführende SETUP.EXE hat das Datum 04.11.1996 und muss wohl ein 16-Bit Programm sein, denn der Versuch sie auszuführen bringt folgende Meldung:
"Diese App kann auf dem PC nicht ausgeführt werden. Wenden Sie sich an den Softwareherausgeber, um eine geeignete Version für Ihren PC zu finden."

Alle Bemühungen mittels der über das Dateieigenschaften-Fenster ausführbaren "Problembehandlung für die Programmkompatibilität" bzw. das manuelle Setzen eines Kompatibilitätsmodus führten nicht zum Erfolg. Ein 16-Bit Programm wird nicht ausgeführt.

Meine mit XBase++ erstellten Anwendungen laufen unter Windows 10, von kleinen Problemen wie z.B. mit dem Scrollrad der Maus einmal abgesehen, problemlos.
Ich kann jedoch XBase++ schlichtweg auf dem neuen System nicht installieren, weil SETUP.EXE 16-Bit hat und Windows 10 aufgrund seiner 64-Bit-Architektur da nicht mitmacht. Auf dem letzten System hatte ich Windows 8.1 32-Bit und alles lief ohne Probleme.

Kann mir jemand mit einer Idee weiterhelfen oder war der eine oder andere in der gleichen Lage?
Bin für jede Anregung dankbar.

Viele Grüsse,
Michael
Kretschi
Rookie
Rookie
 
Beiträge: 5
Registriert: Fr, 17. Mai 2013 10:19

Re: XBase++ - Setup.exe vom 04.11.1996 und Windows 10

Beitragvon georg » Mo, 18. Apr 2016 11:20

Hallo, Michael -


solange Du nicht mit dem Visual-Editor arbeitest, genügt es, die Verzeichnisse vom alten auf den neuen Rechner zu kopieren und unter Systemsteuerung -> System -> Erweitert -> Umgebungsvariablen PATH, LIB und INCLUDE zu setzen.

Danach sollte es wie gewohnt funktionieren.
Liebe Grüsse aus der Eifel,

Georg
georg
Der Entwickler von "Deep Thought"
Der Entwickler von "Deep Thought"
 
Beiträge: 1848
Registriert: Fr, 08. Feb 2008 22:29

Re: XBase++ - Setup.exe vom 04.11.1996 und Windows 10

Beitragvon brandelh » Mo, 18. Apr 2016 11:30

Ich meine es gäbe von Alaska einen Installer für 64 bit windows ... aber ohne subscription ... am Besten nachfragen, denn das hättest du laden können mit der 1.90.355
Gruß
Hubert
Benutzeravatar
brandelh
Foren-Moderator
Foren-Moderator
 
Beiträge: 13490
Registriert: Mo, 23. Jan 2006 21:54
Wohnort: Germersheim

Re: XBase++ - Setup.exe vom 04.11.1996 und Windows 10

Beitragvon brandelh » Mo, 18. Apr 2016 11:47

Schau mal hier, da steht es ... Man braucht die 1.90-SL1 Installation ...

viewtopic.php?f=21&t=5903&p=68563&hilit=16+bit+install#p68563
Gruß
Hubert
Benutzeravatar
brandelh
Foren-Moderator
Foren-Moderator
 
Beiträge: 13490
Registriert: Mo, 23. Jan 2006 21:54
Wohnort: Germersheim

Re: XBase++ - Setup.exe vom 04.11.1996 und Windows 10

Beitragvon Jan » Mo, 18. Apr 2016 12:39

Man muß natürlich ganz klar sagen, das Microsoft mit dem Fortschreiten der Windowsversionen auch immer mehr alte Zöpfe abgeschnitten hat. Alaska mußte da also jeweils nachziehen. Es gibt ja auch andere Programme, die unter Windows 10 nicht mehr laufen.

Und nur Xbase++ 2.0 ist freigegeben für Windows 10. Und nur 1.0.SL1 für Windows 8.

Jan
Mitglied der XUG Osnabrück
Mitglied der XUG Berlin/Brandenburg
Vorsitzender des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.
Benutzeravatar
Jan
Foren-Administrator
Foren-Administrator
 
Beiträge: 11887
Registriert: Fr, 23. Sep 2005 18:23
Wohnort: 49328 Melle

Re: XBase++ - Setup.exe vom 04.11.1996 und Windows 10

Beitragvon brandelh » Mo, 18. Apr 2016 12:44

Aber dennoch laufen die 1.90.355 er Programme, solange man keine neuen Features nutzen möchte !
Gruß
Hubert
Benutzeravatar
brandelh
Foren-Moderator
Foren-Moderator
 
Beiträge: 13490
Registriert: Mo, 23. Jan 2006 21:54
Wohnort: Germersheim

Re: XBase++ - Setup.exe vom 04.11.1996 und Windows 10

Beitragvon Jan » Mo, 18. Apr 2016 14:38

Hubert,

nicht zwingend. Siehe die Probleme mit dem Scrollen on Browses.

Jan
Mitglied der XUG Osnabrück
Mitglied der XUG Berlin/Brandenburg
Vorsitzender des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.
Benutzeravatar
Jan
Foren-Administrator
Foren-Administrator
 
Beiträge: 11887
Registriert: Fr, 23. Sep 2005 18:23
Wohnort: 49328 Melle

Re: XBase++ - Setup.exe vom 04.11.1996 und Windows 10

Beitragvon Herbert » Mo, 18. Apr 2016 17:18

Ob deine generierten Programme unter dem entsprechenden OS laufen (sollen), ist doch eine andere Sache als das Xbase an sich. Die Entwicklungsumgebung ist wie ein Programm anzusehen.
Michael, es sind einige Einträge hier zu finden, das Ganze auch in einer virtual Machine laufen zu lassen, in welcher du z.B. XP installieren kannst.
Grüsse Herbert
Immer in Bewegung...
Benutzeravatar
Herbert
Der Entwickler von "Deep Thought"
Der Entwickler von "Deep Thought"
 
Beiträge: 1788
Registriert: Do, 14. Aug 2008 0:22
Wohnort: Gmunden am Traunsee, Österreich

Re: XBase++ - Setup.exe vom 04.11.1996 und Windows 10

Beitragvon xbaseklaus » Di, 19. Apr 2016 9:31

@ Kretschi

Ich nutze unter Windows 10 -> Oracle VM Virtualbox mit Windows 2000 und XP . Habe mir sogar für jede Xbase++ Version ein eigene Betriebssystem Umgebung angelegt !

Das funktioniert hervorragend - ich arbeite unter Windows 10 und Compiliere meine Programme aus dem VirtualBox Fenster heraus , so kann ich auch ohne Probleme mit allen
Xbase Versionen die verschiedensten Programme compilieren :-)

Mfg Klaus
xbaseklaus
Rekursionen-Architekt
Rekursionen-Architekt
 
Beiträge: 246
Registriert: Mi, 04. Jun 2014 12:01
Wohnort: FRANKEN

Re: XBase++ - Setup.exe vom 04.11.1996 und Windows 10

Beitragvon Kretschi » Di, 19. Apr 2016 11:08

Hallo an alle, die mir geantwortet haben!

Das Problem ist GELÖST.

Das Stichwort war 1.90-SL1 Installation von Hubert.
Ich habe die über die Jahre angesammelten Downloads noch einmal genau gesichtet und hab's gefunden.
Dieses Servicerelease 19.1 stellt eine SETUP.MSI mit Datum vom 17.04.2009 bereit, die unter 64-Bit problemlos läuft.
Nicht zu verwechseln jedoch mit der XPP19SL1.EXE bzw. XPP19SL1_GR.EXE, die es auch einmal gab und die für eine Neuinstallation nicht geht, da sie eine bestehende Installation voraussetzt.

@Herbert
Dass die Entwicklungsumgebung wie ein Programm anzusehen ist, war mir schon klar. ;)

Also, ein herzliches DANKE an alle, die sich die Mühe gemacht haben, zu antworten.

Allen noch eine schöne Zeit,
Michael
Kretschi
Rookie
Rookie
 
Beiträge: 5
Registriert: Fr, 17. Mai 2013 10:19


Zurück zu Installation und Redistribution

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast