Das nächste Entwicklertreffen findet Anfang Mai in Münster statt - weitere Infos bzw. zur Anmeldung!

DPI-Einstellung oder Schriftgrad des Desktop

Grafische Primitive, XbaseParts und Darstellungsfragen allgemein.

Moderator: Moderatoren

UliTs
Der Entwickler von "Deep Thought"
Der Entwickler von "Deep Thought"
Beiträge: 2543
Registriert: Fr, 10. Feb 2006 9:51
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

DPI-Einstellung oder Schriftgrad des Desktop

Beitrag von UliTs » Mo, 11. Sep 2006 13:25

Hallo,

weiß jemand, wie man die Größeneinstellung des Desktop auslesen
kann?
Wichtig wären für mich die
- DPI (Dots per Inch)
oder der
- Schriftgrad

Danke für die Hilfe.

Uli

Benutzeravatar
Jan
Marvin
Marvin
Beiträge: 13159
Registriert: Fr, 23. Sep 2005 18:23
Wohnort: 49328 Melle
Kontaktdaten:

Beitrag von Jan » Mo, 11. Sep 2006 13:36

Versuchs mal mit XbpSysWindow():currentSize().

Jan

Benutzeravatar
Tom
Der Entwickler von "Deep Thought"
Der Entwickler von "Deep Thought"
Beiträge: 7358
Registriert: Do, 22. Sep 2005 23:11
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Tom » Mo, 11. Sep 2006 15:07

Hallo, Jan.

Ich glaube, Uli ist mehr daran interessiert, die eingestellte Auflösung der Bildschirmschrift (96, 120 DPI o.ä.) zu erfahren. Dafür müßte es eine API-Funktion oder einen Registry-Eintrag geben. Ich stöbere mal.
Herzlich,
Tom

Benutzeravatar
AUGE_OHR
Marvin
Marvin
Beiträge: 11551
Registriert: Do, 16. Mär 2006 7:55
Wohnort: Hamburg

Re: DPI-Einstellung oder Schriftgrad des Desktop

Beitrag von AUGE_OHR » Mo, 11. Sep 2006 16:24

hi,
UliTs hat geschrieben: weiß jemand, wie man die Größeneinstellung des Desktop auslesen
kann?
Wichtig wären für mich die
- DPI (Dots per Inch)
oder der
- Schriftgrad
versuche mal :

Code: Alles auswählen

   oPS := AppDesktop():lockPS()
   oFnt := GraSetFont( oPS )
   ::FontWidth  := oFnt:width
   ::FontHeight := oFnt:height

....

   AppDesktop():unlockPS()
gruss by OHR
Jimmy

UliTs
Der Entwickler von "Deep Thought"
Der Entwickler von "Deep Thought"
Beiträge: 2543
Registriert: Fr, 10. Feb 2006 9:51
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Beitrag von UliTs » Fr, 15. Sep 2006 13:39

Hallo Jimmy,

danke für die Hilfe.
Mit Hilfe von Stu Fraser habe ich jetzt eine recht elegante und kurze Lösung:

Code: Alles auswählen

// The registry entry on Win2K and WinXP for desktop DPI is:
//   HKEY_CURRENT_USER\Control Panel\Desktop\WindowMetrics\AppliedDPI
// This will be set to 96 for normal and 120 for Large Fonts.

#define  LOGPIXELSX  88    // zusaetzlich gibt es auch LOGPIXELSY f

Wonderer
Rekursionen-Architekt
Rekursionen-Architekt
Beiträge: 107
Registriert: Do, 06. Jul 2006 13:24

Re: DPI-Einstellung oder Schriftgrad des Desktop

Beitrag von Wonderer » Mo, 19. Okt 2015 17:51

AUGE_OHR hat geschrieben:

Code: Alles auswählen

   oPS := AppDesktop():lockPS()
   oFnt := GraSetFont( oPS )
   ::FontWidth  := oFnt:width
   ::FontHeight := oFnt:height

....

   AppDesktop():unlockPS()
Danke für diesen Code-Schnipsel. Leider liefert mir oFnt:height die gleichen Werte - für die Einstellung des Standard-Schriftgrades von Normal & Groß.
Auch mit GetDeviceCaps & LOGPIXELSY komme ich nicht weiter - bei beiden Einstellungen erhalte ich DPI 96. Auch SCALINGFACTORY bleibt gleich (1).

Hat jmd.einen Weg herausgefunden diese Windows-Einstellung des Schriftgrades abzufragen?

sorry für das Herauskramen des alten Threads.. :)

georg
Foren-Administrator
Foren-Administrator
Beiträge: 2255
Registriert: Fr, 08. Feb 2008 21:29

Re: DPI-Einstellung oder Schriftgrad des Desktop

Beitrag von georg » Mo, 19. Okt 2015 18:23

Vielleicht hilft das: http://www.xbaseforum.de/viewtopic.php?f=16&t=8009

Es gab aber noch (mindestens) ein Thema zu dieser Frage, nur finde ich das auf Anhieb nicht.
Liebe Grüsse aus der Eifel,

Georg S. Lorrig
Vorsitzender des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.
Redakteur der Wiki des Deutschprachigen Xbase-Entwickler e.V.

Wonderer
Rekursionen-Architekt
Rekursionen-Architekt
Beiträge: 107
Registriert: Do, 06. Jul 2006 13:24

Re: DPI-Einstellung oder Schriftgrad des Desktop

Beitrag von Wonderer » Mo, 19. Okt 2015 18:26

Wonderer hat geschrieben:Hat jmd.einen Weg herausgefunden diese Windows-Einstellung des Schriftgrades abzufragen?
Der Hinweis mit der Registrierung hat mich dann doch noch weitergeführt.
Allerdings ist die Änderung in CaptionFont bei HKEY_CURRENT_USER\ControlPanel\Desktop\WindowMetrics
bei XP und Win7 unterschiedlich und kann nicht allgemeingültig programmiert werden.

1.Byte hat folgenden HexWert bei XP:

F5 -> Normal
F0 -> Groß
ED -> Extragroß

Danke Georg, der Post von Jan sieht sehr gut aus - werd ich dann mal ausprobieren.

Benutzeravatar
Wolfgang Ciriack
Der Entwickler von "Deep Thought"
Der Entwickler von "Deep Thought"
Beiträge: 2437
Registriert: Sa, 24. Sep 2005 9:37
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: DPI-Einstellung oder Schriftgrad des Desktop

Beitrag von Wolfgang Ciriack » Mo, 19. Okt 2015 19:39

Hier eine Funktion die mal jemand gepostet hat:

Code: Alles auswählen

FUNCTION GetTextDPI(art)
** Rückgabe bei art=1 dpi, 2=Zoomfaktor
LOCAL oPS, aTmp

DEFAULT art TO 1

oPS := XbpPresSpace():New():Create( AppDesktop():WinDevice(), ;
                                       {100,100}, GRA_PU_LOENGLISH )
aTmp:= oPS:SetViewport()
oPS:Destroy()
RETURN iif(art=1, aTmp[3]-aTmp[1],round((aTmp[3]-aTmp[1])/96,2))
Viele Grüße
Wolfgang

Benutzeravatar
Jan
Marvin
Marvin
Beiträge: 13159
Registriert: Fr, 23. Sep 2005 18:23
Wohnort: 49328 Melle
Kontaktdaten:

Re: DPI-Einstellung oder Schriftgrad des Desktop

Beitrag von Jan » Mo, 19. Okt 2015 20:06

So mach ich das:

Code: Alles auswählen

FUNCTION DPIVerhaeltnis

LOCAL oPS := NIL
LOCAL aTmp := {}

oPS := XbpPresSpace():New():Create( AppDesktop():WinDevice(), ;
                                    {100, 100}, ;                                                  // Genau 1x1 Zoll groß
                                    GRA_PU_LOENGLISH)                                              // Eine Einheit ist 0.01 Inch
aTmp := oPS:SetViewport()
oPS:Destroy()

RETURN (aTmp[3] - aTmp[1])
Das ist sehr, sehr ähnlich wie das von Wolfgang.

Jan
Mitglied der XUG Osnabrück
Mitglied der XUG Berlin/Brandenburg
Mitglied des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.

Wonderer
Rekursionen-Architekt
Rekursionen-Architekt
Beiträge: 107
Registriert: Do, 06. Jul 2006 13:24

Re: DPI-Einstellung oder Schriftgrad des Desktop

Beitrag von Wonderer » Di, 20. Okt 2015 7:19

sieht mir beides nach DPI-Einstellung und nicht nach dem Schriftgrad aus. Das hatte ich mit LOGPIXELSY und der Win32API schon ausgelesen.

Unter Win7 gibt es dieses Problem nicht mehr mit gleichbleibender DPI-Zahl bei größerer Schrift. Wenn man da >100% einstellt wird auch DPI erhöht.

Eigentlich ist das Ganze Zeitverschwendung wenn ich mir überlege, dass man ganz einfach einen Menüpunkt im Programm anbieten kann der die Fest-
legung der Schrift+Größe ermöglicht. Dann hätte der in Win eingestellte Schriftgrad erst einmal nur Auswirkung auf das Menü und im Formular der Text
und die Maße+Positionen der Xbp wird über die interne Einstellung angepasst.

Benutzeravatar
Jan
Marvin
Marvin
Beiträge: 13159
Registriert: Fr, 23. Sep 2005 18:23
Wohnort: 49328 Melle
Kontaktdaten:

Re: DPI-Einstellung oder Schriftgrad des Desktop

Beitrag von Jan » Di, 20. Okt 2015 8:18

Hmm. Du hattest in Deiner Eingangsfrage nach der Eistellung der DPI gefragt. Genau das haben wir Dir beantwortet.

Die Schrift stelle ich in OEM-Oberföächen Abhängigkeit der DPI ein. Wobei 96 DPI für mich 100 % sind. In GUI-Oberflächen geschieht das über eine Einstellung in der Manifest. Ebenfalls stelle ich in Abhängigkeit von den DPI die Größe der GUI-Elemente ein, das geht sehr einfach und unkompliziert. Und alles Vollautomatisch, der User muß nichts einstellen oder auswählen. Genau so sollte es unter aktuellen Windows-Versionen ja wohl auch sein, denke ich.

Jan
Mitglied der XUG Osnabrück
Mitglied der XUG Berlin/Brandenburg
Mitglied des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.

Benutzeravatar
brandelh
Foren-Moderator
Foren-Moderator
Beiträge: 14632
Registriert: Mo, 23. Jan 2006 20:54
Wohnort: Germersheim
Kontaktdaten:

Re: DPI-Einstellung oder Schriftgrad des Desktop

Beitrag von brandelh » Di, 20. Okt 2015 9:29

Jan,

wie machst du das in Manifest ?

Die Schriftgröße durch den User wählen zu lassen ist keine schlechte Idee, nicht jeder sieht gleich gut ;-)
Aber die Anwendung muss dann auch dynamisch auf die Schriftgrößenänderung reagieren ...

Speziell bei 4 K Monitoren wird das sehr wichtig, wobei dann auch für die Bitmaps größere (also verschiedene Größen) nötig sind.
Gruß
Hubert

Benutzeravatar
AUGE_OHR
Marvin
Marvin
Beiträge: 11551
Registriert: Do, 16. Mär 2006 7:55
Wohnort: Hamburg

Re: DPI-Einstellung oder Schriftgrad des Desktop

Beitrag von AUGE_OHR » Di, 20. Okt 2015 10:17

Wonderer hat geschrieben:sieht mir beides nach DPI-Einstellung und nicht nach dem Schriftgrad aus. Das hatte ich mit LOGPIXELSY und der Win32API schon ausgelesen.
mir ist nicht ganz klar was du mit "Schriftgrad" von einem Font meinst ?

Code: Alles auswählen

LOCAL oFont := XBPFONT() :New()
LOCAL cFont := "10.Arial"
LOCAL cText := "Hello World"
LOCAL oPS   := NIL
LOCAL nSize

   oFont:Create( cFont )
   GraSetFont( oPS, oFont )
   GraStringAt( oPS, { 10, 0 }, cText )

   ? "Name  ",oFont:familyName
   ? "height",oFont:height
   ? "width ",oFont:width
   nSize  := oFont:nominalPointSize
   ? "Points",nSize
das ist was dir Xbase++ über den Font sagen kann.
Wonderer hat geschrieben:Unter Win7 gibt es dieses Problem nicht mehr mit gleichbleibender DPI-Zahl bei größerer Schrift. Wenn man da >100% einstellt wird auch DPI erhöht.
es gibt diese DPI Beziehung wenn du mit der Windows API "CreateFontA" arbeiten möchtest

Code: Alles auswählen

   hDC := @USER32:GetDC(0)
   nYLogPixel := @Gdi32:GetDeviceCaps( hDC, LOGPIXELSY )
   ? "LOGPIXELSY" ,nYLogPixel
   ? ""
   ? "Y Pixel"
   ? nx1 := nYLogPixel/72 * nSize
   ? nx2 := nx1 / (nSize + 0.5 )
   ? nx1 -= nx2
   ? INT(nSize*nx1)
   @USER32:ReleaseDC(0, hDC )
Wonderer hat geschrieben:... und die Maße+Positionen der Xbp wird über die interne Einstellung angepasst.
dafür gibt es den Layoutmanager() der unter v1.9x nicht dokumentiert ist. Im Forum findest du dafür Beispiele.
gruss by OHR
Jimmy

Benutzeravatar
AUGE_OHR
Marvin
Marvin
Beiträge: 11551
Registriert: Do, 16. Mär 2006 7:55
Wohnort: Hamburg

Re: DPI-Einstellung oder Schriftgrad des Desktop

Beitrag von AUGE_OHR » Di, 20. Okt 2015 23:54

AUGE_OHR hat geschrieben:es gibt diese DPI Beziehung wenn du mit der Windows API "CreateFontA" arbeiten möchtest
Korrektur : es handelt sich um die @ot4xb:_create_font_() Function.

ein Demo der Windows API "CreateFontA", von Günter Beyes (GraTest.zip [8.66 KiB]) , findet sich hier http://www.xbaseforum.de/viewtopic.php? ... 48&p=66946
wenn man sich den Kommentar in der FUNCTION HandleFromFont( oFont ) ansieht wird einem auch klar das es keine exakte "Übersetzung" geben kann weil XbpFont() weniger Instanzvariablen hat als benötigt.
gruss by OHR
Jimmy

Benutzeravatar
AUGE_OHR
Marvin
Marvin
Beiträge: 11551
Registriert: Do, 16. Mär 2006 7:55
Wohnort: Hamburg

Re: DPI-Einstellung oder Schriftgrad des Desktop

Beitrag von AUGE_OHR » Mi, 21. Okt 2015 7:12

Wonderer hat geschrieben:Auch mit GetDeviceCaps & LOGPIXELSY komme ich nicht weiter - bei beiden Einstellungen erhalte ich DPI 96. Auch SCALINGFACTORY bleibt gleich (1).

Hat jmd.einen Weg herausgefunden diese Windows-Einstellung des Schriftgrades abzufragen?
so langsam komme ich dahinter was du mit Schriftgrad meinen könntest ...
Frage : arbeitest du mit 150% "Lesbarkeit auf dem Bildschirm erleichtern" :?:

tatsächlich gehen die hier gezeigten Berechnungen zwar bei 100% (96) und 125% (120) aber nicht mit 150% wo er 96 ausgibt :shock:

Lösung siehe http://www.xbaseforum.de/viewtopic.php?f=16&t=8852
gruss by OHR
Jimmy

Benutzeravatar
Jan
Marvin
Marvin
Beiträge: 13159
Registriert: Fr, 23. Sep 2005 18:23
Wohnort: 49328 Melle
Kontaktdaten:

Re: DPI-Einstellung oder Schriftgrad des Desktop

Beitrag von Jan » Mi, 21. Okt 2015 9:16

Hubert,

die genaue Vorgehensweise hatte ich hier http://xbaseforum.de/viewtopic.php?f=16&t=8009 geschildert

Jan
Mitglied der XUG Osnabrück
Mitglied der XUG Berlin/Brandenburg
Mitglied des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.

Benutzeravatar
brandelh
Foren-Moderator
Foren-Moderator
Beiträge: 14632
Registriert: Mo, 23. Jan 2006 20:54
Wohnort: Germersheim
Kontaktdaten:

Re: DPI-Einstellung oder Schriftgrad des Desktop

Beitrag von brandelh » Mi, 21. Okt 2015 10:42

Danke Jan, was man alles so vergessen hat ;-)
Gruß
Hubert

Dieter
Rekursionen-Architekt
Rekursionen-Architekt
Beiträge: 202
Registriert: Do, 14. Aug 2008 14:59
Wohnort: Straelen

Re: DPI-Einstellung oder Schriftgrad des Desktop

Beitrag von Dieter » Do, 22. Okt 2015 16:10

Hallo Jimmy,

du schreibst
tatsächlich gehen die hier gezeigten Berechnungen zwar bei 100% (96) und 125% (120) aber nicht mit 150% wo er 96 ausgibt
Dies ist aber richtig so. Bei 150% ist die Auflösung des Bildschirms schließlich um Faktor 1,5 kleiner, also ist die DPI gleich dem Wert bei 100%.
Wenn die DPI steigt (im Vergleich zum Entwicklungssystem), dann müsste konsequenterweise die Fenstergröße und die Xbpart-Größe im DPI-Verhältnis ansteigen.
Andernfalls passen vielleicht die Schriftinhalte nicht mehr. Ich überlege meine Fenster- und Xbpart-Klassen mit einer solchen Methodik auszustatten, um meine Programme DPI-aware zu halten.
Jan macht das ja wohl auch so.
Viele Grüße

Dieter

Was man nicht versteht, besitzt man nicht.

Benutzeravatar
Koverhage
Der Entwickler von "Deep Thought"
Der Entwickler von "Deep Thought"
Beiträge: 2091
Registriert: Fr, 23. Dez 2005 8:00
Wohnort: Aalen
Kontaktdaten:

Re: DPI-Einstellung oder Schriftgrad des Desktop

Beitrag von Koverhage » Do, 22. Okt 2015 16:33

ganz aktuell dazu
news://news.alaska-software.com:119/zg0rcdcbtkwi.ipz52fkw9kud$.dlg@40tude.net
Gruß
Klaus

Benutzeravatar
AUGE_OHR
Marvin
Marvin
Beiträge: 11551
Registriert: Do, 16. Mär 2006 7:55
Wohnort: Hamburg

Re: DPI-Einstellung oder Schriftgrad des Desktop

Beitrag von AUGE_OHR » Do, 22. Okt 2015 16:47

Dieter hat geschrieben:Dies ist aber richtig so. Bei 150% ist die Auflösung des Bildschirms schließlich um Faktor 1,5 kleiner, also ist die DPI gleich dem Wert bei 100%.
150% sind 144 DPI !
Dieter hat geschrieben:Wenn die DPI steigt (im Vergleich zum Entwicklungssystem), dann müsste konsequenterweise die Fenstergröße und die Xbpart-Größe im DPI-Verhältnis ansteigen.
Andernfalls passen vielleicht die Schriftinhalte nicht mehr.
wovon du spricht ist der Zoom Faktor zwecks Korrektur Anpassung
Dieter hat geschrieben:Ich überlege meine Fenster- und Xbpart-Klassen mit einer solchen Methodik auszustatten, um meine Programme DPI-aware zu halten.
Jan macht das ja wohl auch so.
dazu benötigst du "nur" ein angepasstes XP Manifest File was die DPI "Vergrösserung" ausschaltet ( AppDeskTop():CurrentSize() = "echte" Grösse )
gruss by OHR
Jimmy

Benutzeravatar
Koverhage
Der Entwickler von "Deep Thought"
Der Entwickler von "Deep Thought"
Beiträge: 2091
Registriert: Fr, 23. Dez 2005 8:00
Wohnort: Aalen
Kontaktdaten:

Re: DPI-Einstellung oder Schriftgrad des Desktop

Beitrag von Koverhage » Do, 22. Okt 2015 17:04

Es interessiert doch nur die DPI, die Auflösung des Monitors ist eigentlich völlig egal.
Standard sind 100, 125 oder 150%. Nicht zu vergessen das der Anwender auch andere
einstellen kann.

Beispiel Eingabefeld (Express++), Auflösung 1920 x 1080
@ 2, 15 DCGET nNumeric pict '@E 999999.999'
@ 2, 31 DCGET cCharacter pict '!'

Das klappt bei 100% (96 dpi) gut, bei bei 125% (120 dpi) noch leidlich, bei 150% (144dpi) nicht.
d.h. die 2, bzw. die Positionen 15 und 31 entsprechend anpassen. Der Faktor wird ja normalerweise
beim Start der Anwendung ermittelt. Das ist eigentlich alles.
Wenn der Anwender allerdings die Auflösung verringert hat, ist ähnlich zu verfahren.
Gruß
Klaus

Benutzeravatar
AUGE_OHR
Marvin
Marvin
Beiträge: 11551
Registriert: Do, 16. Mär 2006 7:55
Wohnort: Hamburg

Re: DPI-Einstellung oder Schriftgrad des Desktop

Beitrag von AUGE_OHR » Do, 22. Okt 2015 18:40

Koverhage hat geschrieben:Beispiel Eingabefeld (Express++), Auflösung 1920 x 1080
@ 2, 15 DCGET nNumeric pict '@E 999999.999'
@ 2, 31 DCGET cCharacter pict '!'

Das klappt bei 100% (96 dpi) gut, bei bei 125% (120 dpi) noch leidlich, bei 150% (144dpi) nicht.
d.h. die 2, bzw. die Positionen 15 und 31 entsprechend anpassen. Der Faktor wird ja normalerweise
beim Start der Anwendung ermittelt. Das ist eigentlich alles.
du sprichst von den Positionen der XbParts und ich von der Font Grösse.
Die Positionen kann man "automatisch" mit dem Layoutmanager erledigen aber auch der macht keine Font "Anpassung"
gruss by OHR
Jimmy

Benutzeravatar
Rolf Ramacher
Der Entwickler von "Deep Thought"
Der Entwickler von "Deep Thought"
Beiträge: 1859
Registriert: Do, 09. Nov 2006 10:33
Wohnort: Bergheim
Kontaktdaten:

Re: DPI-Einstellung oder Schriftgrad des Desktop

Beitrag von Rolf Ramacher » Fr, 23. Okt 2015 9:50

wie wäre es hiermit

Code: Alles auswählen

#include "dll.ch"
***********************************************************************************************************************************
*** Feststellen, welche Auflösung der Rechner hat
***********************************************************************************************************************************
FUNCTION AppDesktopDPI
//
LOCAL nHWnd := AppDesktop():GetHWnd()
LOCAL nHDC := DllCall("User32.DLL", DLL_STDCALL, "GetDC", nHWnd)
LOCAL nLogPix := 0
LOCAL LOGPIXELSY := 88
//
LOCAL z:=1
do while nHDC <= 0
   nHDC := DllCall("User32.DLL", DLL_STDCALL, "GetDC", nHWnd)
   z++
   if z=21
      exit
   endif
enddo
//
IF nHDC > 0
   nLogPix := DllCall("GDI32.DLL", DLL_STDCALL, "GetDeviceCaps", nHDC, LOGPIXELSY)
   DllCall("User32.DLL", DLL_STDCALL, "ReleaseDC", nHWnd, nHDC)
ELSE
   msgbox("Die DPi-Einstellungen konnten nicht ausgegelesen werden!   "+chr(13)+ ;
          "Darstellung der Schriftarten ist vermutlich nicht korrekt! "+chr(13)+ ;
          "Ein Neustart des Programmes könnte das Problem beheben.","Problem "+str(z,3,0))
ENDIF
//
RETURN nLogPix
Gruß Rolf

Mitglied der Gruppe XUG-Cologne
www.xug-cologne.de

Dieter
Rekursionen-Architekt
Rekursionen-Architekt
Beiträge: 202
Registriert: Do, 14. Aug 2008 14:59
Wohnort: Straelen

Re: DPI-Einstellung oder Schriftgrad des Desktop

Beitrag von Dieter » Fr, 23. Okt 2015 18:13

Hallo Jimmy,
150% sind 144 DPI !
Ich weiß nicht, wie du zu dieser Aussage kommst.
Wenn ein Anwender die Anzeige auf 150% einstellt, dann muss sich die DPI nicht unbedingt ändern.
desksize1280x800.png
Mit deinem eigenen Programm erzeugt:
Die Auflösung bei 150% liegt hier bei 96 DPI.
desksize1280x800.png (46.33 KiB) 1897 mal betrachtet
desksize1920x1200.png
Die Auflösung bei 100% liegt hier ebenfalls bei 96 DPI.
desksize1920x1200.png (15.88 KiB) 1897 mal betrachtet
wovon du spricht ist der Zoom Faktor zwecks Korrektur Anpassung
Genau davon ist die Rede. Das machen unsere Kunden ständig. Handlungsbedarf ist aber gegeben, wenn sich die DPI in Bezug auf das Entwicklungssystem ändert.
dazu benötigst du "nur" ein angepasstes XP Manifest File was die DPI "Vergrösserung" ausschaltet ( AppDeskTop():CurrentSize() = "echte" Grösse )
Man kann den Anwender nicht daran hindern, eine andere Bildschirmauflösung zu wählen.

@Rolf
Ja so kann man die DPI-Auflösung berechnen.
Viele Grüße

Dieter

Was man nicht versteht, besitzt man nicht.

Antworten