Das Forentreffen 2018 findet am 20./21. April in Dresden statt. Weitere Infos hier
Anmeldungen zum Forentreffen 2018 sind auf der Anmeldeseite möglich
Zur Homepage des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.
Xbase++-Wiki des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.

MAPI Schnittstelle für eMails ERLEDIGT

Fragen rund um diverse Windows-Versionen, ihr Verhalten unter Xbase++ und den Umgang mit der API

Moderator: Moderatoren

UliTs
Der Entwickler von "Deep Thought"
Der Entwickler von "Deep Thought"
Beiträge: 2477
Registriert: Fr, 10. Feb 2006 9:51
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

MAPI Schnittstelle für eMails ERLEDIGT

Beitrag von UliTs » Mo, 20. Mär 2017 14:00

Hallo allerseits,

ich setze seit bald 10 Jahren die MapiDemo.prg ein. Siehe auch:
Martin Altmann hat geschrieben:Hallo Wolfgang,
so habe ich das bei mir eingebunden:

Code: Alles auswählen

snDllHandle       := DllLoad( "SocMapi.Dll" )
if snDllHandle == 0
	MsgBox("SOCMAPI.DLL nicht gefunden!")
	return
endif

//Get Function handles from DLL.
scDLLSocMapiIsInit    := DllPrepareCall( snDllHandle, DLL_STDCALL, "SocMapiIsInit"     )
scDLLSocMapiInit      := DllPrepareCall( snDllHandle, DLL_STDCALL, "SocMapiInit"       )
scDLLSocMapiDeInit    := DllPrepareCall( snDllHandle, DLL_STDCALL, "SocMapiDeInit"     )

scDLLSocMapiIsLoggedOn:= DllPrepareCall( snDllHandle, DLL_STDCALL, "SocMapiIsLoggedOn" )
scDLLSocMapiLogon     := DllPrepareCall( snDllHandle, DLL_STDCALL, "SocMapiLogon"      )
scDLLSocMapiLogoff    := DllPrepareCall( snDllHandle, DLL_STDCALL, "SocMapiLogoff"     )

scDLLSocMapiSendMail  := DllPrepareCall( snDllHandle, DLL_STDCALL, "SocMapiSendMail"   )
scDLLSocMapiPostMail  := DllPrepareCall( snDllHandle, DLL_STDCALL, "SocMapiPostMail"   )

scDLLInboxOpen        := DllPrepareCall( snDllHandle, DLL_STDCALL, "InboxOpen"         )
scDLLInboxClose       := DllPrepareCall( snDllHandle, DLL_STDCALL, "InboxClose"        )
scDLLInboxGoTop       := DllPrepareCall( snDllHandle, DLL_STDCALL, "InboxGoTop"        )
scDLLInboxSkip        := DllPrepareCall( snDllHandle, DLL_STDCALL, "InboxSkip"         )

scDLLAskFlag          := DllPrepareCall( snDllHandle, DLL_STDCALL, "AskFlag"           )
scDLLAskBufferSize    := DllPrepareCall( snDllHandle, DLL_STDCALL, "AskBufferSize"     )
scDLLStuffBuffer      := DllPrepareCall( snDllHandle, DLL_STDCALL, "StuffBuffer"       )

scDLLCountRecipients  := DllPrepareCall( snDllHandle, DLL_STDCALL, "CountRecipients"   )
scDLLCountAttachments := DllPrepareCall( snDllHandle, DLL_STDCALL, "CountAttachments"  )
scDLLSaveAttachments  := DllPrepareCall( snDllHandle, DLL_STDCALL, "SaveAttachments"   )
scDLLMarkAsRead       := DllPrepareCall( snDllHandle, DLL_STDCALL, "MarkAsRead"        )
//initialize MAPI
if DllExecuteCall( scDLLSocMapiIsInit ) == 0
	nErr := DllExecuteCall( scDLLSocMapiInit )
	if nErr != 0
		MsgBox("MAPI kann nicht initialisiert werden!  Errorcode: " + ALLTRIM(str(nErr)) )
		return
	endif
endif
//if not already logged on, Logon to new MAPI session 
if  DllExecuteCall( scDLLSocMapiIsLoggedOn  ) == 0
	if (nErr := DllExecuteCall(scDLLSocMapiLogon)) != SUCCESS_SUCCESS
		NotifyError( nErr )
		return
	endif
endif
.....
				BEGIN SEQUENCE
					nErr := DllExecuteCall( scDLLSocMapiSendMail , mailadr , ConvToAnsiCP( alltrim( ::Subject:editBuffer() ) ), ConvToAnsiCP( mailtext ), "", NOFLAG )
					if nErr != SUCCESS_SUCCESS .and. nErr != MAPI_USER_ABORT
						break nErr
					endif
				RECOVER USING nErr
					NotifyError (nErr)
				END SEQUENCE
....
//Logoff from MAPI session
DllExecuteCall(scDLLSocMapiLogoff)
Viele Grüße,
Martin
Jetzt wird bei einem Kunden von GroupWise auf Outlook gewechselt. Nachdem auf einigen Rechnern Office 2016 installiert wurde, wird das Xbase-Programm von Windows beendet sobald versucht wird, eine Mail zu senden. :(

Kennt jemand anders das Problem? Kennt jemand einen Work Around?

Uli
Zuletzt geändert von UliTs am Mi, 17. Mai 2017 11:29, insgesamt 2-mal geändert.
-------
Mitglied XuG Cologne
Mitglied XuG Osnabrück

UliTs
Der Entwickler von "Deep Thought"
Der Entwickler von "Deep Thought"
Beiträge: 2477
Registriert: Fr, 10. Feb 2006 9:51
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: MAPI Schnittstelle für eMails

Beitrag von UliTs » Mo, 20. Mär 2017 14:09

Das habe ich noch gefunden: http://www.xbaseforum.de/viewtopic.php? ... 16#p101031
AUGE_OHR hat geschrieben:...
auf einem 64bit OS() mit Office 64bit funktioniert SocMapi nicht mehr um eine Email in den Post-Ausgang zu legen.
bei RunShell() mit "Mailto:" kann man zwar eine Email in den Post-Ausgang legen aber man bekommt damit kein Anhang ran :(

nun kann man aber Outlook wohl mit Parametern aufrufen (ungetestet übernommen)

Code: Alles auswählen

OUTLOOK.EXE /c ipm.note /a c:\attach.txt /m "sven@email.com;other@email.com &cc=other2@email.com &bcc=other3@email.com &subject=abc &body=Blah"
...
-------
Mitglied XuG Cologne
Mitglied XuG Osnabrück

Benutzeravatar
Rudolf
Programmier-Gott
Programmier-Gott
Beiträge: 1338
Registriert: Mo, 02. Jan 2006 23:03
Wohnort: Salzburg/Österreich
Kontaktdaten:

Re: MAPI Schnittstelle für eMails

Beitrag von Rudolf » Mo, 20. Mär 2017 15:45

Hallo,
MAPI geht auch mit OT4XB, ist aber glaube ich nicht offizielle da ich dafür etwas zahlen musste, gebe es aber gerne weiter.
Grüße
Rudolf

UliTs
Der Entwickler von "Deep Thought"
Der Entwickler von "Deep Thought"
Beiträge: 2477
Registriert: Fr, 10. Feb 2006 9:51
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: MAPI Schnittstelle für eMails

Beitrag von UliTs » Mo, 20. Mär 2017 16:12

Oh, das hört sich gut an :) .
Ansonsten versuche ich gerade eine Lösung mittels

Code: Alles auswählen

ShellExecuteA(...)
zu finden. Mail-Adresse und Betreff klappen schon. Fehlt nur noch der Haupttext und Anhang 8) .

Uli
-------
Mitglied XuG Cologne
Mitglied XuG Osnabrück

Benutzeravatar
Bertram Hansen
1000 working lines a day
1000 working lines a day
Beiträge: 655
Registriert: Di, 27. Sep 2005 8:55
Wohnort: 53902 Bad Münstereifel
Kontaktdaten:

Re: MAPI Schnittstelle für eMails

Beitrag von Bertram Hansen » Mo, 20. Mär 2017 16:33

Hallo Uli,

die Idee mit

Code: Alles auswählen

ShellExecuteA(...)
funktioniert glaube ich nicht mit Dateianhang.
:wave:
Gruß Bertram
http://www.tobax.de

Solange Kakaobohnen an Bäumen wachsen ist Schokolade Obst!

Benutzeravatar
Rudolf
Programmier-Gott
Programmier-Gott
Beiträge: 1338
Registriert: Mo, 02. Jan 2006 23:03
Wohnort: Salzburg/Österreich
Kontaktdaten:

Re: MAPI Schnittstelle für eMails

Beitrag von Rudolf » Mo, 20. Mär 2017 16:41

Hallo Uli,
ist unterwegs
Grüße
Rudolf

UliTs
Der Entwickler von "Deep Thought"
Der Entwickler von "Deep Thought"
Beiträge: 2477
Registriert: Fr, 10. Feb 2006 9:51
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: MAPI Schnittstelle für eMails

Beitrag von UliTs » Di, 21. Mär 2017 14:45

Bertram Hansen hat geschrieben:Hallo Uli,

die Idee mit

Code: Alles auswählen

ShellExecuteA(...)
funktioniert glaube ich nicht mit Dateianhang.
Ja, Du hast (teilweise) recht :o . Bei manchen Mailprogrammen funktioniert es, bei anderen nicht. Also: diese Lösung ist gestorben.
Ich habe jetzt auf jeden Fall eine Lösung mit Delphi (kann man mit Delphi auch DLLs generieren, mit denen Xbase++ zurecht kommt?).
Ich schaue mir gleich auch noch Rudolfs Lösung an. Da fehlt mir aber die ot4xb.ch ...
-------
Mitglied XuG Cologne
Mitglied XuG Osnabrück

Benutzeravatar
brandelh
Foren-Moderator
Foren-Moderator
Beiträge: 13907
Registriert: Mo, 23. Jan 2006 20:54
Wohnort: Germersheim
Kontaktdaten:

Re: MAPI Schnittstelle für eMails

Beitrag von brandelh » Di, 21. Mär 2017 15:04

QuickPDF ist auch in Delphi geschrieben, mit PowerBasic werden die generierten DLLs auch zu normalen Windows DLLs, warum sollte das mit Delphi anders sein.
Gruß
Hubert

UliTs
Der Entwickler von "Deep Thought"
Der Entwickler von "Deep Thought"
Beiträge: 2477
Registriert: Fr, 10. Feb 2006 9:51
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: MAPI Schnittstelle für eMails

Beitrag von UliTs » Di, 21. Mär 2017 15:45

Stimmt, danke. Habe ich ja auch schon selbst geschrieben 8) .
Jetzt versuche ich aber noch Rudolfs Lösung hinzubekommen.
Aber ich bekomme immer den Fehler

Code: Alles auswählen

ALINK: fatal error ALK4001: cannot open file "ot4xb.lib"
obwohl ich den Pfad richtig in der Project.xpj angegeben habe. Woran kann das liegen?

Uli
-------
Mitglied XuG Cologne
Mitglied XuG Osnabrück

Benutzeravatar
Rudolf
Programmier-Gott
Programmier-Gott
Beiträge: 1338
Registriert: Mo, 02. Jan 2006 23:03
Wohnort: Salzburg/Österreich
Kontaktdaten:

Re: MAPI Schnittstelle für eMails

Beitrag von Rudolf » Di, 21. Mär 2017 16:24

Hallo Uli,
ist die lib im Projektverzeichnis ? Vielleicht irgendwo ein #pragma Library("ot4xb.lib") mit falschen Pfad ?
Grüße
Rudolf

UliTs
Der Entwickler von "Deep Thought"
Der Entwickler von "Deep Thought"
Beiträge: 2477
Registriert: Fr, 10. Feb 2006 9:51
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: MAPI Schnittstelle für eMails

Beitrag von UliTs » Di, 21. Mär 2017 16:28

So, sieht gut aus.
Wenn ich die Zeile

Code: Alles auswählen

#pragma library ("ot4xb.lib")
aus der ot4xb.ch lösche, funktioniert es :badgrin: .
Ich vermute, ein BUG in Xbase (da hier nicht der Pfad aus der XPJ-Datei genommen wird).

Morgen mache ich weiter und bringe es hoffentlich zu einem guten Ende 8)
-------
Mitglied XuG Cologne
Mitglied XuG Osnabrück

UliTs
Der Entwickler von "Deep Thought"
Der Entwickler von "Deep Thought"
Beiträge: 2477
Registriert: Fr, 10. Feb 2006 9:51
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: MAPI Schnittstelle für eMails

Beitrag von UliTs » Di, 21. Mär 2017 16:29

Rudolf hat geschrieben:Vielleicht irgendwo ein #pragma Library("ot4xb.lib") mit falschen Pfad ?
Hallo Rudolf, ja das war die Ursache..
-------
Mitglied XuG Cologne
Mitglied XuG Osnabrück

UliTs
Der Entwickler von "Deep Thought"
Der Entwickler von "Deep Thought"
Beiträge: 2477
Registriert: Fr, 10. Feb 2006 9:51
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: MAPI Schnittstelle für eMails

Beitrag von UliTs » Di, 25. Apr 2017 14:59

Hallo Rudolph (oder andere),

leider passiert es, dass sich das xBase-Programm je nach Rechnereinstellung sang- und klanglos verabschiedet. Einer der Administratoren setzt dann alle möglichen Standards in GroupWise auf "On" und dann funktioniert es wieder.
In den nächsten Wochen folgt eine Umstellung von GroupWise auf Outlock. Auf dem Testrechner mit Outlock verabschiedet sich das Programm ebenfalls. Allerdings kommt von Windows eine Fehlermeldung:
  • "Das Programm wird aufgrund eines Problems nicht richtig ausgeführt. Das Programm wird geschlossen, und Sie werden benachrichtigt, wenn eine Lösung verfügbar ist"
Laut Aussage des Admins sind alle Standars in Office auf "On" gesetzt.
Kennt jemand das Problem und weiß jemand eine Lösung?

Uli
-------
Mitglied XuG Cologne
Mitglied XuG Osnabrück

Benutzeravatar
Rudolf
Programmier-Gott
Programmier-Gott
Beiträge: 1338
Registriert: Mo, 02. Jan 2006 23:03
Wohnort: Salzburg/Österreich
Kontaktdaten:

Re: MAPI Schnittstelle für eMails

Beitrag von Rudolf » Di, 25. Apr 2017 15:07

Hallo Ulli,
bei mir hat es viele Jahre problemlos funktioniert, da könnte sonst nur Pablo helfen. Aber ich denke er braucht dann auch genauere Angaben über den Fehler.
Grüße
Rudolf

UliTs
Der Entwickler von "Deep Thought"
Der Entwickler von "Deep Thought"
Beiträge: 2477
Registriert: Fr, 10. Feb 2006 9:51
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: MAPI Schnittstelle für eMails

Beitrag von UliTs » Di, 25. Apr 2017 15:22

Danke für die Info, Rudolph.

Es passiert, wenn man unter Windows unter
Einstellungen/Standardprogramme/Programmzuordnungen festlegen/Outlock 2016/Standards für dieses Programm festlegen
unter MAPI/E-Mail senden Outlock 2016 als Standard auswählt.

Zum Einsatz ist noch 1.90.331 :? .

Uli
-------
Mitglied XuG Cologne
Mitglied XuG Osnabrück

ramses
1000 working lines a day
1000 working lines a day
Beiträge: 768
Registriert: Mi, 28. Jul 2010 17:16

Re: MAPI Schnittstelle für eMails

Beitrag von ramses » Di, 25. Apr 2017 19:21

Hallo Uli

du gehst den falschen Weg. Mit folgender Funktion kannst du auch mit 64Bit Outlook mailen.

Code: Alles auswählen

   #include "common.ch"
    #include "Xbp.ch"
    #include "Appevent.ch"
    #include "Gra.ch"
    #pragma Library( "ascom10.lib" )

    function sendOutlookMail(cAdresses,cSubject,cMessage,xAttachments)
    local oMsg, oOutLook, oEM, bAlterFehlerblock := ErrorBlock()
    local arr, ret_val := .f.

    default cAdresses to "", cSubject to "", cMessage to "", xAttachments to ""

    oOutLook := CreateObject( "Outlook.Application" )
    IF Empty( oOutLook )
       msgbox("MS-Outlook ist nicht oder nicht korrekt installiert!" + chr(13) + "Fehlernr.: " + ltrim(str(ComLastError())) )
       return .f.
    ENDIF

    ErrorBlock({|oError|OutlookFehler(oError)})
    begin sequence

    oMsg := oOutlook:CreateItem(0)
    oMsg:display()
    oEM := oMsg:Recipients:Add( cAdresses )
    *oEM:resolve
    *oEM:type := 2
    oMsg:Subject := cSubject
    if "<HTML>" $ upper(cMessage)
       oMsg:bodyformat := 2  // Html
       oMsg:HTMLbody    := cMessage
    else
       oMsg:bodyformat := 1  // Plaintext
       oMsg:body    := cMessage
    endif
    if valtype(xAttachments) = "A"
        arr := xAttachments
    else
        arr := { xAttachments }
    endif
    for a = 1 to len(arr)
        if !empty(arr[a])
            if ! ":" $ arr[a]
                msgbox("Filename ung")
            else
                oMsg:Attachments:Add( arr[a] )
            endif
        endif
    next
    *oMsg:Application:Quit()
    *oMsg:Quit()
    oOutLook:destroy()
    ret_val := .t.
    end sequence
    ErrorBlock(bAlterFehlerblock)
    return(ret_val)
    static function outlookfehler(oError)
      msgbox("In Outlook ist folgender Fehler aufgetreten: " + oError:description + " Bei Ausfhrung von: " + oError:operation)
      break()
    return(NIL)

Ach ja, die 1.90.XXX solltest du entsorgen ......



Gruss Carlo

Benutzeravatar
Rudolf
Programmier-Gott
Programmier-Gott
Beiträge: 1338
Registriert: Mo, 02. Jan 2006 23:03
Wohnort: Salzburg/Österreich
Kontaktdaten:

Re: MAPI Schnittstelle für eMails

Beitrag von Rudolf » Mi, 26. Apr 2017 10:00

Hallo,
wenn irgendwie geht würde ich auf SEE4XB oder Chilkat ActiveX umstellen, hier hat man wesentlich mehr Kontrolle und Möglichkeiten und beide laufen sehr zuverlässig bei mir.
Grüße
Rudolf

Benutzeravatar
AUGE_OHR
Marvin
Marvin
Beiträge: 10738
Registriert: Do, 16. Mär 2006 7:55
Wohnort: Hamburg

Re: MAPI Schnittstelle für eMails

Beitrag von AUGE_OHR » Mi, 26. Apr 2017 10:31

Rudolf hat geschrieben:wenn irgendwie geht würde ich auf SEE4XB oder Chilkat ActiveX umstelle
ich würde nicht auf solche 3-PP Lösungen gehen ...

@Ulli : wenn du nur senden willst würde ich auf Windows Bordmittel CDO zurückgreifen was wohl noch bis 2024 unterstützt wird.
gruss by OHR
Jimmy

Benutzeravatar
Bertram Hansen
1000 working lines a day
1000 working lines a day
Beiträge: 655
Registriert: Di, 27. Sep 2005 8:55
Wohnort: 53902 Bad Münstereifel
Kontaktdaten:

Re: MAPI Schnittstelle für eMails

Beitrag von Bertram Hansen » Mi, 26. Apr 2017 13:20

Hallo Jimmy,

vorher hast du das eventuelle Endedatum von CDO?
:wave:
Gruß Bertram
http://www.tobax.de

Solange Kakaobohnen an Bäumen wachsen ist Schokolade Obst!

UliTs
Der Entwickler von "Deep Thought"
Der Entwickler von "Deep Thought"
Beiträge: 2477
Registriert: Fr, 10. Feb 2006 9:51
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: MAPI Schnittstelle für eMails

Beitrag von UliTs » Mi, 26. Apr 2017 17:01

Erstmal danke für die diversen Tipps!
Ramses, Deine Lösung funktioniert aber nur mit Outlock, oder?

-

Was ist CDO? :color:
-
Jetzt habe ich kurzerhand eine DLL in Delphi geschrieben, die die MAPI-Schnittstelle benutzt und ein DELPHI-Testprogramm.
Das funktioniert auch gut sowohl mit GroupWise als auch mit Outlock :) .
Dann habe ich die Delphi-DLL ins xBase-Programm eingebunden: unter GroupWise klappt es (wie bisher) weiterhin aber mit Outlock auch weiterhin nicht :( .

Deshalb kam mir die Idee, dass für die DLL nicht genügend Speicher zur Verfügung steht, weil vielleicht Outlock extrem Speicherhungrig ist ....
Könnte das sein? Kann ich das irgendwie unter xBase beeinflussen?

Ansonsten habe ich derzeit nur noch die Idee, statt einer DLL ein DELPHI-Programm aufzurufen, welches den Job macht...
-------
Mitglied XuG Cologne
Mitglied XuG Osnabrück

ramses
1000 working lines a day
1000 working lines a day
Beiträge: 768
Registriert: Mi, 28. Jul 2010 17:16

Re: MAPI Schnittstelle für eMails

Beitrag von ramses » Mi, 26. Apr 2017 18:51

@UliTs, ja die Funktion geht nur mit Outlook. Aber die SOCMAPI.DLL funktioniert doch nur mit Outlook 2016 nicht, mit anderen Mailprogramms läuft die.

Benutzeravatar
AUGE_OHR
Marvin
Marvin
Beiträge: 10738
Registriert: Do, 16. Mär 2006 7:55
Wohnort: Hamburg

Re: MAPI Schnittstelle für eMails

Beitrag von AUGE_OHR » Do, 27. Apr 2017 1:34

Bertram Hansen hat geschrieben:vorher hast du das eventuelle Endedatum von CDO?
ich hatte das irgendwo im Zusammenhang mit Exchange Server gelesen das CDO nicht mehr mit den "neuen" Versionen zusammen arbeiten soll.
ich muss mal meinen Bruder fragen was sich da für die Clients geändert hat denn er administriert solche Exchange Netzwerke.

---

der "Witz" an CDO ist ja das man damit direkt "einen" SMTP Server anwählen kann und nicht nur den "gedachten" Exchange Server.
im Grunde ist es also eine Sicherheitslücke die M$ wohl ebenso wie POP3, zugunsten von IMAP, abschaffen möchte.
gruss by OHR
Jimmy

Benutzeravatar
Bertram Hansen
1000 working lines a day
1000 working lines a day
Beiträge: 655
Registriert: Di, 27. Sep 2005 8:55
Wohnort: 53902 Bad Münstereifel
Kontaktdaten:

Re: MAPI Schnittstelle für eMails

Beitrag von Bertram Hansen » Do, 27. Apr 2017 9:23

UliTs hat geschrieben: Was ist CDO? :color:
Hallo Uli,
schau mal unter
http://www.xbaseforum.de/viewtopic.php? ... &hilit=cdo
:wave:
Gruß Bertram
http://www.tobax.de

Solange Kakaobohnen an Bäumen wachsen ist Schokolade Obst!

Benutzeravatar
Rolf Ramacher
Der Entwickler von "Deep Thought"
Der Entwickler von "Deep Thought"
Beiträge: 1822
Registriert: Do, 09. Nov 2006 10:33
Wohnort: Bergheim
Kontaktdaten:

Re: MAPI Schnittstelle für eMails

Beitrag von Rolf Ramacher » Do, 27. Apr 2017 9:23

also ich sende mit SEE4XB klappt hervorragend.
Gruß Rolf

Mitglied der Gruppe XUG-Cologne
www.xug-cologne.de

UliTs
Der Entwickler von "Deep Thought"
Der Entwickler von "Deep Thought"
Beiträge: 2477
Registriert: Fr, 10. Feb 2006 9:51
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: MAPI Schnittstelle für eMails

Beitrag von UliTs » Di, 09. Mai 2017 11:27

UliTs hat geschrieben:Danke für die Info, Rudolph.

Es passiert, wenn man unter Windows unter
Einstellungen/Standardprogramme/Programmzuordnungen festlegen/Outlock 2016/Standards für dieses Programm festlegen
unter MAPI/E-Mail senden Outlock 2016 als Standard auswählt.

Zum Einsatz ist noch 1.90.331 :? .

Uli
Es ist doch zum kotzen! Jetzt habe ich eine Lösung, die mit Delphi (vermutlich auch Xbase++) zu funktionieren scheint, aber was passiert?
1) Die Mail wird zwar aufbereitet und Outlock öffnet sich mit einem Fenster und der Mail aber das Fenster ist Modal gegenüber Outlock und die Benutzer können so nicht andere Inhalte aus anderen Mails kopieren ...
2) Die Mail wird nicht als HTML-Mail sondern als Textmail angezeigt (wie kann ich das in Outlock ändern?)
Wenn ich allerdings keinen Body angebe, wird die Mail als HTML-Mail angezeigt :?:
3) Wenn ich die Empfängeradresse vorher durch Delphi angegeben habe und die Mail versende, kommt selbige mit dem Vermerk, dass sie nicht versendet werden kann, sofort zurück. Lösche ich aber die Empfängeradresse und tippe sie erneut ein, funktioniert es :angry6: .

Hat irgend jemand eine Idee?

Uli
-------
Mitglied XuG Cologne
Mitglied XuG Osnabrück

Antworten