Rechtschreibprüfung für aktives Dok ausschalten

Nutzung, Komponenten, .NET

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Koverhage
Der Entwickler von "Deep Thought"
Der Entwickler von "Deep Thought"
Beiträge: 2086
Registriert: Fr, 23. Dez 2005 8:00
Wohnort: Aalen
Kontaktdaten:

Rechtschreibprüfung für aktives Dok ausschalten

Beitrag von Koverhage » Sa, 08. Mär 2014 11:11

Weiß jemand wie man die Prüfung für das aktive Dokument ausschalten kann ?

Ich habe diverse Vorlagen die Textmarken haben. Nach dem Ersetzen der Textmarken wird immer eine Rechtschreibprüfung durchgeführt, was
je nach Rechner auch etwas länger dauert. Wenn man jetzt das Dokument schließt und die Prüfung noch nicht abgeschlossen ist knallt es.
Auch um das ganze etwas schneller zu machen.
Gruß
Klaus

Benutzeravatar
Herbert
Der Entwickler von "Deep Thought"
Der Entwickler von "Deep Thought"
Beiträge: 1911
Registriert: Do, 14. Aug 2008 0:22
Wohnort: Gmunden am Traunsee, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Rechtschreibprüfung für aktives Dok ausschalten

Beitrag von Herbert » So, 09. Mär 2014 8:46

Versuch im normal.dot die Rechtschreibung auszuschalten.

Word kennt auch Startparameter, weiss aber nicht wie diese mit Active-X angesprochen werden...
/a verhindert, dass beim Start die Add-ins und globale Dokumentenvorlagen automatisch geladen werden.
/l startet Word und lädt das hinter dem Parameter angegebene Add-in, beispielsweise WinWord /l ppword.wll
/m unterdrückt die Abarbeitung von AutoExec-Makros. Dies ist besonders dann empfehlenswert, wenn Sie den Verdacht haben, dass ein Makrovirus sein Unwesen treibt. Alternativ können Sie nach /m auch noch den Namen eines Makros angeben, das anstelle von AutoExec ausgeführt werden soll.
/n startet Word, ohne dass ein leeres Dokument geöffnet wird. Aber Vorsicht! Drücken Sie danach auf die Hilfetaste [F1], so stürzt WinWord mit einer allgemeinen Schutzverletzung ab.
/t startet Word und öffnet anschliessend die nach dem Parameter angegebene Datei als Dokumentenvorlage, etwa WinWord /t Brief.dot

/a könnte dir helfen
Grüsse Herbert
Immer in Bewegung...

Benutzeravatar
brandelh
Foren-Moderator
Foren-Moderator
Beiträge: 14588
Registriert: Mo, 23. Jan 2006 20:54
Wohnort: Germersheim
Kontaktdaten:

Re: Rechtschreibprüfung für aktives Dok ausschalten

Beitrag von brandelh » So, 09. Mär 2014 12:12

Eigentlich müsste das doch eine Eigenschaft des Dokumentes sein oder ?
Schalte sie aus, speichere das in der Vorlage und versuche ob es beim Öffnen noch aus ist.
Gruß
Hubert

Benutzeravatar
brandelh
Foren-Moderator
Foren-Moderator
Beiträge: 14588
Registriert: Mo, 23. Jan 2006 20:54
Wohnort: Germersheim
Kontaktdaten:

Re: Rechtschreibprüfung für aktives Dok ausschalten

Beitrag von brandelh » So, 09. Mär 2014 12:19

Die Macroaufzeichnung hat dies gespeichert:

Code: Alles auswählen

    Options.CheckGrammarAsYouType = False
    Options.CheckGrammarWithSpelling = False
    Options.ContextualSpeller = False
    Options.CheckSpellingAsYouType = False
    If Options.CheckGrammarWithSpelling = True Then
        ActiveDocument.CheckGrammar
    Else
        ActiveDocument.CheckSpelling
    End If
und das Dokument hat sich gemerkt, was ich eingestellt hatte.
Nach dem erneuten Öffnen konnte ich tippen was ich wollte keine rote Linie unten ;-)

Zusätzlich solltest du noch die Autokorrektur abschalten, das spart nochmal.
Gruß
Hubert

Benutzeravatar
Koverhage
Der Entwickler von "Deep Thought"
Der Entwickler von "Deep Thought"
Beiträge: 2086
Registriert: Fr, 23. Dez 2005 8:00
Wohnort: Aalen
Kontaktdaten:

Re: Rechtschreibprüfung für aktives Dok ausschalten

Beitrag von Koverhage » Mo, 10. Mär 2014 7:27

So weit habe ich es auch
// Rechtschreibprüfung ausschalten ?
oWord:Options:CheckSpellingAsYouType := .F.
oWord:Options:CheckGrammarAsYouType := .F.
oWord:Options:SuggestSpellingCorrections := .F.
oWord:Options:CheckGrammarWithSpelling := .F.

// und dann noch die Anzeige der Rechtschreibfehler unterdrücken
oDoc:ShowSpellingErrors := .F.

Wobei sich Options nicht auf das aktuelle Dokument bezieht, sondern auf Word insgesamt.
Ich muss noch prüfen ob die Einstellungen gespeichert werden, was ja nicht sein soll.
Gruß
Klaus

Benutzeravatar
brandelh
Foren-Moderator
Foren-Moderator
Beiträge: 14588
Registriert: Mo, 23. Jan 2006 20:54
Wohnort: Germersheim
Kontaktdaten:

Re: Rechtschreibprüfung für aktives Dok ausschalten

Beitrag von brandelh » Mo, 10. Mär 2014 8:27

Ich habe nicht nachgesehen, ob es grundsätzlich abgeschaltet ist ... :oops:

Auf jeden Fall kannst du vor den Ersetzungen alles abschalten und danach wieder an ;-)
Gruß
Hubert

Benutzeravatar
Koverhage
Der Entwickler von "Deep Thought"
Der Entwickler von "Deep Thought"
Beiträge: 2086
Registriert: Fr, 23. Dez 2005 8:00
Wohnort: Aalen
Kontaktdaten:

Re: Rechtschreibprüfung für aktives Dok ausschalten

Beitrag von Koverhage » Mo, 10. Mär 2014 8:59

Auf jeden Fall kannst du vor den Ersetzungen alles abschalten und danach wieder an ;-)
Das ist doch zu einfach, ich sichere die aktuellen Einstellungen vor dem Abschalten und setze diese
nachher wieder zurück. ;-)
Gruß
Klaus

Antworten