Das Forentreffen 2018 findet am 20./21. April in Dresden statt. Weitere Infos hier
Anmeldungen zum Forentreffen 2018 sind auf der Anmeldeseite möglich
Zur Homepage des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.
Xbase++-Wiki des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.

Acrobat mit der SDK ansteuern

Nutzung, Komponenten, .NET

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Roland Gentner
1000 working lines a day
1000 working lines a day
Beiträge: 904
Registriert: Fr, 24. Nov 2006 8:30
Wohnort: Neresheim
Kontaktdaten:

Acrobat mit der SDK ansteuern

Beitrag von Roland Gentner » Sa, 09. Aug 2014 18:10

Hallo

vielleicht hat das schon Mal jemand von Euch erfolgreich gemacht:
"den Acrobat Reader und/oder Acrobat mit der SDK ansteuern"
Wenn ja wie sind die Erfahrungen?
Schön wäre natürlich auch ein Stück Programmcode zur Anlaufunterstützung :)

Gruß
Roland
Gruß
Roland

Benutzeravatar
Roland Gentner
1000 working lines a day
1000 working lines a day
Beiträge: 904
Registriert: Fr, 24. Nov 2006 8:30
Wohnort: Neresheim
Kontaktdaten:

Re: Acrobat mit der SDK ansteuern

Beitrag von Roland Gentner » Do, 14. Aug 2014 12:04

Hallo

vom Alaska-Support habe ich den Hinweis bekommen, dass es ein ActiveX-Baispiel mit dem Reader gibt:
...\source\samples\activex\acrobat
Das läuft bei mir schon Mal nicht. Stürzt in der Zeile 91 oControl:Create...) ab.
( schlecht für den Einstieg... 8-) )

Habe Win 8 (64), Reader XI, Acrobat X

Hat das auch schon jemand probiert?

Gruß
Roland
Gruß
Roland

Benutzeravatar
brandelh
Foren-Moderator
Foren-Moderator
Beiträge: 13811
Registriert: Mo, 23. Jan 2006 20:54
Wohnort: Germersheim
Kontaktdaten:

Re: Acrobat mit der SDK ansteuern

Beitrag von brandelh » Do, 14. Aug 2014 12:16

Diese Zeile soll das richtige Control laden, aber die CLSID ist nunmal versionsabhängig.
oControl:CLSID := "{CA8A9780-280D-11CF-A24D-444553540000}"
Mein Adobe Reader XI und wohl auch "Acrobat 9" haben jede Menge Software installiert, welche die richtige CLSID ist weiß ich aber nicht.
Gruß
Hubert

Benutzeravatar
Roland Gentner
1000 working lines a day
1000 working lines a day
Beiträge: 904
Registriert: Fr, 24. Nov 2006 8:30
Wohnort: Neresheim
Kontaktdaten:

Re: Acrobat mit der SDK ansteuern

Beitrag von Roland Gentner » Do, 14. Aug 2014 12:19

Hallo Hubert,

an die CLSID habe ich auch schon gedacht und in der REG gesucht.
Die im Sample steht ist bei mir auch da, und ein paar andere.
Die habe ich aber durchprobiert - erfolglos.

Gruß
Roland
Gruß
Roland

Benutzeravatar
brandelh
Foren-Moderator
Foren-Moderator
Beiträge: 13811
Registriert: Mo, 23. Jan 2006 20:54
Wohnort: Germersheim
Kontaktdaten:

Re: Acrobat mit der SDK ansteuern

Beitrag von brandelh » Do, 14. Aug 2014 12:22

wobei die Fehlermeldung dass das Control nicht erzeugt werden konnte gibt es bei mir nicht.
Es wird einfach das Fenster gleich wieder geschlossen, und KEINE LOG Datei angelegt. :roll:
Gruß
Hubert

Benutzeravatar
Jan
Foren-Administrator
Foren-Administrator
Beiträge: 12486
Registriert: Fr, 23. Sep 2005 18:23
Wohnort: 49328 Melle
Kontaktdaten:

Re: Acrobat mit der SDK ansteuern

Beitrag von Jan » Do, 14. Aug 2014 12:24

Wenn ich eine CLSID brauche, dann baue ich mir das entsprechende ActiveX-Controll im Formdesigner zusammen. Den benutze ich sonst nie, aber dafür ist der gut. Beim Speichern als prg oder Klasse steht dann die CLSID sauber mit drin.

Jan
Mitglied der XUG Osnabrück
Mitglied der XUG Berlin/Brandenburg
Vorsitzender des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.

Benutzeravatar
Roland Gentner
1000 working lines a day
1000 working lines a day
Beiträge: 904
Registriert: Fr, 24. Nov 2006 8:30
Wohnort: Neresheim
Kontaktdaten:

Re: Acrobat mit der SDK ansteuern

Beitrag von Roland Gentner » Do, 14. Aug 2014 12:29

@Hubert:
Nach einer LOG-Datei habe ich noch garnicht geschaut, wird ja mit Recover abgefangen.

@Jan:
Den Form-Designer habe ich noch nicht richtig benutzt.


Gruß
Roland
Zuletzt geändert von Roland Gentner am Do, 14. Aug 2014 12:29, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß
Roland

Benutzeravatar
Wolfgang Ciriack
Der Entwickler von "Deep Thought"
Der Entwickler von "Deep Thought"
Beiträge: 2307
Registriert: Sa, 24. Sep 2005 9:37
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Acrobat mit der SDK ansteuern

Beitrag von Wolfgang Ciriack » Do, 14. Aug 2014 12:29

Probiers mal mit

Code: Alles auswählen

   CLSID "{CA8A9780-280D-11CF-A24D-444553540000}" ;
Sorry, habe Huberts Beitrag übersehen.
Viele Grüße
Wolfgang

Benutzeravatar
Roland Gentner
1000 working lines a day
1000 working lines a day
Beiträge: 904
Registriert: Fr, 24. Nov 2006 8:30
Wohnort: Neresheim
Kontaktdaten:

Re: Acrobat mit der SDK ansteuern

Beitrag von Roland Gentner » Do, 14. Aug 2014 12:31

Hallo Wolfgang

das ist die welche im Sample und in meiner REG steht.

Gruß
Roland
Gruß
Roland

Benutzeravatar
Wolfgang Ciriack
Der Entwickler von "Deep Thought"
Der Entwickler von "Deep Thought"
Beiträge: 2307
Registriert: Sa, 24. Sep 2005 9:37
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Acrobat mit der SDK ansteuern

Beitrag von Wolfgang Ciriack » Do, 14. Aug 2014 12:33

Damit klappts bei mir Win8-64, Acrobat Reader 11
Viele Grüße
Wolfgang

Benutzeravatar
Jan
Foren-Administrator
Foren-Administrator
Beiträge: 12486
Registriert: Fr, 23. Sep 2005 18:23
Wohnort: 49328 Melle
Kontaktdaten:

Re: Acrobat mit der SDK ansteuern

Beitrag von Jan » Do, 14. Aug 2014 12:45

Roland Gentner hat geschrieben:Den Form-Designer habe ich noch nicht richtig benutzt.
Ich auch nicht. Aber für die CLSID-Bestimmung ist das Teil gu zu gebrauchen.

Jan
Mitglied der XUG Osnabrück
Mitglied der XUG Berlin/Brandenburg
Vorsitzender des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.

Benutzeravatar
Roland Gentner
1000 working lines a day
1000 working lines a day
Beiträge: 904
Registriert: Fr, 24. Nov 2006 8:30
Wohnort: Neresheim
Kontaktdaten:

Re: Acrobat mit der SDK ansteuern

Beitrag von Roland Gentner » Do, 14. Aug 2014 13:19

Hallo Jan

das mit dem FormDesigner und den CLSIDs funktioniert tatsächlich einfach!
Bei mir wird beim Reader zurückgegeben: {CA8A9780-280D-11CF-A24D-444553540000}
stürzt aber genauso ab.

Habe andere CLSIDs versucht, z.B. vom IE, Player usw.
da läuft das Sample weiter, meldet aber später Fehler.
Bei anderen Acrobat CLSIDs bekomme ich die Meldung dass das kein ActiveX ist.

Gruß
Roland
Gruß
Roland

Benutzeravatar
brandelh
Foren-Moderator
Foren-Moderator
Beiträge: 13811
Registriert: Mo, 23. Jan 2006 20:54
Wohnort: Germersheim
Kontaktdaten:

Re: Acrobat mit der SDK ansteuern

Beitrag von brandelh » Mi, 03. Sep 2014 9:17

Ich habe eben das Beispiel von der CTP4R5 ausprobiert und das sah recht gut aus (resize flimmert häßlich)
C:\Users\...\Documents\Xbase++\source\samples\activex\acrobat
Gruß
Hubert

Benutzeravatar
Roland Gentner
1000 working lines a day
1000 working lines a day
Beiträge: 904
Registriert: Fr, 24. Nov 2006 8:30
Wohnort: Neresheim
Kontaktdaten:

Re: Acrobat mit der SDK ansteuern

Beitrag von Roland Gentner » Mi, 03. Sep 2014 9:25

Hallo Hubert

danke für die Info.
CTP4R5 = einer der Vorläufer der neuen Version 2.0 ?
Wenn irgendwann die freigegebene Version verfügbar ist beschäftige ich mich irgendwann Mal damit... 8)

Gruß
Roland
Gruß
Roland

Benutzeravatar
Jan
Foren-Administrator
Foren-Administrator
Beiträge: 12486
Registriert: Fr, 23. Sep 2005 18:23
Wohnort: 49328 Melle
Kontaktdaten:

Re: Acrobat mit der SDK ansteuern

Beitrag von Jan » Mi, 03. Sep 2014 10:34

Roland,

CTR4R5 = Community Technology Preview 4 Revision 5.

Es soll wohl jetzt noch ein RC1 raus kommen, und dann am 30. September das finale 2.0 (lt. Frank++ in der Alaska-NG)

Jan
Mitglied der XUG Osnabrück
Mitglied der XUG Berlin/Brandenburg
Vorsitzender des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.

Benutzeravatar
Roland Gentner
1000 working lines a day
1000 working lines a day
Beiträge: 904
Registriert: Fr, 24. Nov 2006 8:30
Wohnort: Neresheim
Kontaktdaten:

Re: Acrobat mit der SDK ansteuern

Beitrag von Roland Gentner » Mi, 03. Sep 2014 10:38

Hallo Jan

...wie? ...noch ein RC1 davor?
Doch wohl noch nicht ganz Serienreif...

Gruß
Roland
Gruß
Roland

Antworten