Das Forentreffen 2018 findet am 20./21. April in Dresden statt. Weitere Infos hier
Anmeldungen zum Forentreffen 2018 sind auf der Anmeldeseite möglich
Zur Homepage des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.
Xbase++-Wiki des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.

DBF Editor

Alles rund um Editoren, visuelle Entwicklungshilfen und Form-Designer

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
Manfred
Foren-Administrator
Foren-Administrator
Beiträge: 17151
Registriert: Di, 29. Nov 2005 16:58
Wohnort: Kreis Wesel

Re: DBF Editor

Beitrag von Manfred » Di, 14. Nov 2017 8:38

stimmt, genauso wie es zig verschiedene Automodell gibt. Alle Autos bewegen auch nur von A nach B. Aber jedes mit einem bestimmten Vorteil.
Gruß Manfred
Mitglied der XUG Leverkusen
Mitglied der XUG Osnabrück
Schatzmeister des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e.V.

Benutzeravatar
AUGE_OHR
Marvin
Marvin
Beiträge: 10724
Registriert: Do, 16. Mär 2006 7:55
Wohnort: Hamburg

Re: DBF Editor

Beitrag von AUGE_OHR » Di, 14. Nov 2017 21:53

ich würde es eher vergleichen mit einem Werkzeug Kasten wo man nicht nur einen Hammer hat :-)

ich verwende solche Tools meistens nur als "Vierwer" ... oder für "geringe" Arbeiten.
sobald es "mehr" wird schreibe ich paar Zeilen Code mit dem ich dann den Ablauf "teste"

nun sieht es beim "selbst schreiben" doch so aus das meistens das "Problem" gar nicht so gross ist das sich der Aufwand lohnt ... es müsste schon ein Grund her. natürlich wird so eine App um so grösser je mehr man da rein packt z-b. SQL Zugriffe.

wie immer liegt dann im Detail das Problem : wie "unterscheide" man z.b. "NTX" von "CDX" wenn der DBF Header immer 03h ist ?
auch PostgreSQL und MySQL unterscheiden sich so sehr das ich 2 Tools habe da ich es nicht schaffe beide "zusammen-zu-binden".

---

wäre auch ein nettes Project : DXE_DBU natürlich in Full GUI

dazu wäre es notwendig zu erfassen "was" man von so einer App verlangen würde ...

1.) DELETE FOR

das fehlt mir z.B. bei DBU.EXE
gruss by OHR
Jimmy

Benutzeravatar
Roland Gentner
1000 working lines a day
1000 working lines a day
Beiträge: 946
Registriert: Fr, 24. Nov 2006 8:30
Wohnort: Neresheim
Kontaktdaten:

Re: DBF Editor

Beitrag von Roland Gentner » Di, 14. Nov 2017 22:21

Manfred hat geschrieben:
Di, 14. Nov 2017 8:38
stimmt, genauso wie es zig verschiedene Automodell gibt. Alle Autos bewegen auch nur von A nach B. Aber jedes mit einem bestimmten Vorteil.
- besonders langsam
- besonders teuer
- besonders oft kaputt
- besonders schmutzig
- besonders alt
- besonders laut
- besonders viel Abgase
- besonders üble Straßenlage
- besonders stark verrostet
- besonders ...
...was für ein hammer DBF-Editor...

:-)
Gruß
Roland

ramses
1000 working lines a day
1000 working lines a day
Beiträge: 759
Registriert: Mi, 28. Jul 2010 17:16

Re: DBF Editor

Beitrag von ramses » Di, 14. Nov 2017 22:33

Hallo Roland

aber unbedingt mit Hemi 426 Engine

Gruss Carlo

Benutzeravatar
Roland Gentner
1000 working lines a day
1000 working lines a day
Beiträge: 946
Registriert: Fr, 24. Nov 2006 8:30
Wohnort: Neresheim
Kontaktdaten:

Re: DBF Editor

Beitrag von Roland Gentner » Di, 14. Nov 2017 22:39

genau - kann man den nicht inzwischen schon mit 3D-Print selber machen...
Gruß
Roland

ramses
1000 working lines a day
1000 working lines a day
Beiträge: 759
Registriert: Mi, 28. Jul 2010 17:16

Re: DBF Editor

Beitrag von ramses » Di, 14. Nov 2017 23:47

Oder gleich richtig Power mit einer Top-Fuel-Engine ....

Benutzeravatar
Roland Gentner
1000 working lines a day
1000 working lines a day
Beiträge: 946
Registriert: Fr, 24. Nov 2006 8:30
Wohnort: Neresheim
Kontaktdaten:

Re: DBF Editor

Beitrag von Roland Gentner » Mi, 15. Nov 2017 0:05

ramses hat geschrieben:
Di, 14. Nov 2017 23:47
Oder gleich richtig Power mit einer Top-Fuel-Engine ....
Das Bild was mir dazu einfällt darf ich hier nicht posten...

http://img01.lachschon.de/images/119529 ... medium.jpg
Gruß
Roland

ramses
1000 working lines a day
1000 working lines a day
Beiträge: 759
Registriert: Mi, 28. Jul 2010 17:16

Re: DBF Editor

Beitrag von ramses » Mi, 15. Nov 2017 5:37

Hallo Roland

nein nicht so was. Ohne Hintergedanken.

Top-Fuel-Engine in Action
ca. 10'000 PS @ ca. 500 Km/h ca. 3 Sek nach Start
xxx.jpg
xxx.jpg (120.44 KiB) 297 mal betrachtet
Bild: (c) by ramses

Benutzeravatar
AUGE_OHR
Marvin
Marvin
Beiträge: 10724
Registriert: Do, 16. Mär 2006 7:55
Wohnort: Hamburg

Re: DBF Editor

Beitrag von AUGE_OHR » Mi, 15. Nov 2017 6:12

ihr schweift ab ...

wieder zum Thema : "wozu" verwendet ihr einen DBF Editor was in DBU.EXE fehlt ?
gruss by OHR
Jimmy

Benutzeravatar
Roland Gentner
1000 working lines a day
1000 working lines a day
Beiträge: 946
Registriert: Fr, 24. Nov 2006 8:30
Wohnort: Neresheim
Kontaktdaten:

Re: DBF Editor

Beitrag von Roland Gentner » Mi, 15. Nov 2017 9:40

Advantage Data Architect
oder ich passe meine eigenen Tools an.
DBU.EXE habe isch schon ewig nicht mehr verwendet, das ist nicht mal mehr auf meiner Festplatte...
Gruß
Roland

Benutzeravatar
Tom
Der Entwickler von "Deep Thought"
Der Entwickler von "Deep Thought"
Beiträge: 6866
Registriert: Do, 22. Sep 2005 23:11
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: DBF Editor

Beitrag von Tom » Mi, 15. Nov 2017 10:39

DC_Dot() als Bestandteil von eXpress++ kann alles, auch DELETE FOR und so. Und GUI. Sowieso. Schon seit Anno Zopf.
Herzlich,
Tom

STEPHAN
UDF-Programmierer
UDF-Programmierer
Beiträge: 80
Registriert: Do, 29. Mai 2008 20:46

Re: DBF Editor

Beitrag von STEPHAN » Mi, 15. Nov 2017 12:44

Was mein alter Editor kann, benötige ich ständig: Ganz einfach Filter setzen und mich anzeigen, wieviele Datensätze jetzt ausgewählt sind.

(Leider noch ein echtes Clipper PGM ohne Quellcode.)

ramses
1000 working lines a day
1000 working lines a day
Beiträge: 759
Registriert: Mi, 28. Jul 2010 17:16

Re: DBF Editor

Beitrag von ramses » Mi, 15. Nov 2017 14:58

XDBU von Clayton Jones. Kann alles. Ist nun Freeware mit vollstängem Xbase Source Code (Top-Down)

Benutzeravatar
Hans Zethofer
Rekursionen-Architekt
Rekursionen-Architekt
Beiträge: 253
Registriert: Fr, 27. Jan 2006 8:29
Wohnort: 2700 Wiener Neustadt
Kontaktdaten:

Re: DBF Editor

Beitrag von Hans Zethofer » Do, 16. Nov 2017 14:45

meine Version 9.1 XDBU von Clayton Jones läßt sich nicht compilieren (ads*.ch und ads*.lib) fehlen :banghead:
Zuletzt geändert von Hans Zethofer am Do, 16. Nov 2017 15:27, insgesamt 1-mal geändert.
_____________
lg
Hans

Benutzeravatar
Wolfgang Ciriack
Der Entwickler von "Deep Thought"
Der Entwickler von "Deep Thought"
Beiträge: 2313
Registriert: Sa, 24. Sep 2005 9:37
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: DBF Editor

Beitrag von Wolfgang Ciriack » Do, 16. Nov 2017 15:20

Sind bei 2.0 dabei, bei 1.9 nur über die ADSDBE.
Viele Grüße
Wolfgang

Antworten