Das nächste Entwicklertreffen findet Anfang Mai in Münster statt - weitere Infos bzw. zur Anmeldung!

ndFpCall() aus ot4xb

Sonstiges (nicht kategorisierbar)

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
AUGE_OHR
Marvin
Marvin
Beiträge: 11551
Registriert: Do, 16. Mär 2006 7:55
Wohnort: Hamburg

Re: ndFpCall() aus ot4xb

Beitrag von AUGE_OHR » Do, 05. Jul 2018 7:44

Jan hat geschrieben:
Do, 05. Jul 2018 6:10
mit der Bibliothek erzählst Du uns allen nichts neues. Und ich habe gestern Abend Dein etwas peinliches (und falsches) Posting in der Alaska-NG gelesen.
Jan hat geschrieben: :?:
nenne den Link den du meinst :!:
gruss by OHR
Jimmy

Benutzeravatar
AUGE_OHR
Marvin
Marvin
Beiträge: 11551
Registriert: Do, 16. Mär 2006 7:55
Wohnort: Hamburg

Re: ndFpCall() aus ot4xb

Beitrag von AUGE_OHR » Do, 05. Jul 2018 8:01

Jan hat geschrieben:
Do, 05. Jul 2018 6:10
Hubert hat übrigens auch einen Wrapper dafür geschrieben. Kann man hier im Mitgliederbereich des Forums finden.
aus Huberts readme.txt
Thanks to Pablo Botella Navaro and his OT4XB and the TQuickPdf wrapper class
I used his methods to save time and changed the return values where we need Arrays or .t./.f.
gruss by OHR
Jimmy

Benutzeravatar
Jan
Marvin
Marvin
Beiträge: 13159
Registriert: Fr, 23. Sep 2005 18:23
Wohnort: 49328 Melle
Kontaktdaten:

Re: ndFpCall() aus ot4xb

Beitrag von Jan » Do, 05. Jul 2018 8:08

Jimmy,

hab ich irgendwo gesagt, Hubert würde KEIN ot4xb nutzen`? Ich hatte lediglich darauf hingewiesen, das nicht nur Edgar einen Wrapepr geschrieben hat, sondern auch Hubert.

Jan
Mitglied der XUG Osnabrück
Mitglied der XUG Berlin/Brandenburg
Mitglied des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.

Benutzeravatar
AUGE_OHR
Marvin
Marvin
Beiträge: 11551
Registriert: Do, 16. Mär 2006 7:55
Wohnort: Hamburg

Re: ndFpCall() aus ot4xb

Beitrag von AUGE_OHR » Do, 05. Jul 2018 8:16

Jan hat geschrieben:
Do, 05. Jul 2018 8:08
das nicht nur Edgar einen Wrapepr geschrieben hat
du weisst anscheint nicht wie ein solcher "Wrapper" aussieht und was das Problem daran ist :!:

für DLL Calls muss der Type des Parameter "stimmen". in C sind dafür die *.H Dateien zuständig wo man sich den Type findet.
beide, Edgar und Huber, nutzen diesen Wrapper von Pablo und der nutzt ot4xb.

also bitte erzähle mir nicht wie man einen Wrapper für C oder .NET schreibt sondern fange an Petzold zu lesen wenn du dich auf die Ebene begeben willst um solche Eingriff vorzunehmen und "so" eine Diskussion führst :roll:
gruss by OHR
Jimmy

Benutzeravatar
Jan
Marvin
Marvin
Beiträge: 13159
Registriert: Fr, 23. Sep 2005 18:23
Wohnort: 49328 Melle
Kontaktdaten:

Re: ndFpCall() aus ot4xb

Beitrag von Jan » Do, 05. Jul 2018 9:25

Jimmy,

was soll das? Warum beschuldigst Du mich Dinge, die ich nicht gesagt habe? Ich habe nichts darüber geschrieben, wie man einen Wrapper schreibt. Ich habe lediglich darauf hingewiesen, das Hubert auch einen für die Debenu-PDF-Bibliothek geschrieben hat (Ok, das mit der Debenu hab ich nicht geschrieben, aber um die geht es ja, also hatte ich das als bekannt vorausgesetzt).

Also, daß Deine vollkommen unpassenden Kommentare sein, und komm zurück zum eigentlichen Fachlichen.

Wenn Du das nicht sein lassen kannst, werde ich zukünftig Deine Kommentare ignorieren. Auch wenn mir das mancher Deiner Provokationen schwer fällt.

Jan
Mitglied der XUG Osnabrück
Mitglied der XUG Berlin/Brandenburg
Mitglied des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.

Benutzeravatar
brandelh
Foren-Moderator
Foren-Moderator
Beiträge: 14632
Registriert: Mo, 23. Jan 2006 20:54
Wohnort: Germersheim
Kontaktdaten:

Re: ndFpCall() aus ot4xb

Beitrag von brandelh » Do, 05. Jul 2018 9:31

Wie gesagt, bis 2.00.xx EXTERN eingeführt hat, ging es gar nicht anders als mit ot4xb.
Meine Klasse basiert auf den Entwicklungen von Pablo, die ot4xb macht es auch einfacher mit der Art der Parameterübergabe, da sie sich selbst um die Aufrufkonvention (Standard API oder C) kümmert.
Allerdings ist es gar nicht erlaubt die DLL von Edgar mit einer eigenen Klasse zu koppeln, denn er darf Sie nur im Rahmen eines Programmes von Ihm weitergeben.

Daher gebe ich ja auch nur Quellcode raus und man muss sich selbst um die Lizenz bei Debenu kümmern.
Gruß
Hubert

Benutzeravatar
Jan
Marvin
Marvin
Beiträge: 13159
Registriert: Fr, 23. Sep 2005 18:23
Wohnort: 49328 Melle
Kontaktdaten:

Re: ndFpCall() aus ot4xb

Beitrag von Jan » Do, 05. Jul 2018 9:36

Hallo Hubert,

ich weiß, das Edgar eine Sondergenehmigung von Debenu hat(te). Wie das jetzt ist, wo die von Foxit übernommen wuredn, weiß ich nicht.

Ich habe 2x den Code von Edgar gekauft, um ein paar individualle Anpassungen vorzunehmen (erst für die V4, danach auch noch mal für die V5). Es ist also grundsätzlich immer noch sein Code. Bis auf ein paar marginale Änderungen, die mir aber wichtig sind.

Abgesehen davon habe ich auch die Debenu gekauft, habe also eine ganz legale eigene Lizenz. Die ich aber nicht mehr update - Foxit hat die Preise unverschämt angezogen für Updates.

Jan
Mitglied der XUG Osnabrück
Mitglied der XUG Berlin/Brandenburg
Mitglied des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.

Benutzeravatar
brandelh
Foren-Moderator
Foren-Moderator
Beiträge: 14632
Registriert: Mo, 23. Jan 2006 20:54
Wohnort: Germersheim
Kontaktdaten:

Re: ndFpCall() aus ot4xb

Beitrag von brandelh » Do, 05. Jul 2018 9:42

Das stimmt, ich lehne es auch ab die neue Version und die neuen Lizenzbestimmungen zu ordern.
Gruß
Hubert

Benutzeravatar
AUGE_OHR
Marvin
Marvin
Beiträge: 11551
Registriert: Do, 16. Mär 2006 7:55
Wohnort: Hamburg

Re: ndFpCall() aus ot4xb

Beitrag von AUGE_OHR » Do, 05. Jul 2018 21:48

Jan hat geschrieben:
Do, 05. Jul 2018 9:25
was soll das?
du redest am Thema, was du selbst gesetzt hast, vorbei.
wo du den Code selbst hast kannst du ja selbst sehen wo überall ot4xb verwendet wird ... oder verstehst du den Code nicht :?:

wie Hubert schon sagte :
du fummelst in Edgars Klasse rum ;-) ...
p.s. ich warte noch auf deinen Link wo ich angeblich was geschrieben haben soll :!:
gruss by OHR
Jimmy

Antworten