Das nächste Entwicklertreffen findet Anfang Mai in Münster statt - weitere Infos bzw. zur Anmeldung!

Datumswert wird als 10-stellige Zahl gespeichert [Erledigt]

Sonstiges (nicht kategorisierbar)

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
Tom
Der Entwickler von "Deep Thought"
Der Entwickler von "Deep Thought"
Beiträge: 7358
Registriert: Do, 22. Sep 2005 23:11
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Datumswert wird als 10-stellige Zahl gespeichert

Beitrag von Tom » Fr, 06. Jul 2018 14:52

Das wäre denkbar. Die Nummer ist nur eine irgendeine Referenz auf eine andere Tabelle, aus der dann das tatsächliche Datum geholt wird. Eigentlich speichert dBase im DTOS-Format (20180706 wäre heute). Such doch mal nach DtoS-Formatierungen der Daten auf allen Tabellen. Und/oder schau Dir via ProcMon an, was beim Drucken alles geöffnet wird.
Herzlich,
Tom

KlausL
UDF-Programmierer
UDF-Programmierer
Beiträge: 52
Registriert: Fr, 23. Okt 2009 11:38

Re: Datumswert wird als 10-stellige Zahl gespeichert

Beitrag von KlausL » Fr, 06. Jul 2018 16:06

Hallo,

ich habe mir das gesamte Projektverzeichnis nochmal angesehen, es ist tatsächlich so, daß nur eine einzige DBF-Tabelle existiert. Die Struktur korrespondiert mit den Eingabebildschirmen des Progrmms, d. h. jede Eingabe/ Änderung wird entsprechend in dieser Tabelle im richtigen Datensatz abgespeichert. Tatsächlich gibt es in der Tabellenstruktur mehrere Felder vom Typ DATE. Warum nun allerdings eine Programmeingabe (konkret das Anlagedatum, z. B. "07.05.2016 15:27") in einer nicht nachvollziehbaren Art als numerischer Wert umgewandelt und abgespeichert wird, ist nicht mehr zu erfragen (mit diesem Programm wird seit ca. 20 Jahren gearbeitet, keine Unterlagen, keine Sourcen, keinerlei Infos), möglichweise wurde diese DBF früher zum Erstellen von Auswertungen in irgend ein Tabellenkalkulations-Programm eingelesen.

Ich habe mit meinem Chef gesprochen, im Moment brechen wir die ganze Aktion ab.

Daher nochmals vielen Dank für Eure Hilfe,

Grüße

Klaus

Antworten