Akquisition Alaska-2.0 usw.

Eigentlich ist mir die Frage peinlich, aber es kann sonst niemand helfen ... :)

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Eugeny Lutsenko
UDF-Programmierer
UDF-Programmierer
Beiträge: 57
Registriert: Fr, 15. Mai 2020 16:16
Wohnort: Russland, der südliche Föderale Bezirk, die Stadt Krasnodar
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Akquisition Alaska-2.0 usw.

Beitrag von Eugeny Lutsenko »

hi, Sehr geehrte Kollegen und Experten!

Ich erkannte, dass ich nach Alaska-2.0 wechseln musste. Ich arbeite gerade in Alaska-1.9 + TOOLS III + Express++. Ich habe diese Frage vor der Universitätsleitung aufgeworfen, um Alaska-2.0 in der richtigen Konfiguration für die Universität zu erwerben. Das Management fragt, was der Preis der Frage ist. Kann mich jemand dazu beraten? Was muss ich kaufen und wie viel kostet es?
georg
Der Entwickler von "Deep Thought"
Der Entwickler von "Deep Thought"
Beiträge: 2685
Registriert: Fr, 08. Feb 2008 21:29
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Akquisition Alaska-2.0 usw.

Beitrag von georg »

Hallo, Eugeny -


für Express++ gibt es eine Version für Xbase++ 2. Die Tools gibt es m.W. nicht mehr, bzw. sind etliche Funktionen der Tools in das normale Xbase++ überführt worden.

Schreibe Alaska Software an und bitte um eine Demo-Version von Xbase 2. Die ist m.W. 30 Tage lauffähig - damit kannst Du dann versuchsweise Deine Programme umwandeln und sehen, ob es "unresolved externals" gibt. Bezüglich Express++ solltest Du Dich an den Herausgeber wenden.

Ob Du die Foundation (preiswerter) oder die Professional (teurer) benötigst, kann man aus der Entfernung schlecht sagen. Welche Version der 1.9 nutzt Du aktuell?
Liebe Grüsse aus der Eifel,

Georg S. Lorrig
Redakteur der Wiki des Deutschprachigen Xbase-Entwickler e.V.
Benutzeravatar
brandelh
Foren-Moderator
Foren-Moderator
Beiträge: 15306
Registriert: Mo, 23. Jan 2006 20:54
Wohnort: Germersheim
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:

Re: Akquisition Alaska-2.0 usw.

Beitrag von brandelh »

Alaska-1.9 + TOOLS III + Express++
die XbToolsIII sind in der 2.0 Prof. Sub. enthalten, auch z.B. die frühere Asinet (eMail etc.) - ich meine der Funktionsumfang der Tools wäre identisch mit dem der 1.90

Wenn ich es richtig verstehe, reicht eine Xbase++ 2.0 Prof. Sub. für den Upgrade von der 1.90 aus.

Sicherer ist natürlich die Anfrage beim Support.
Gruß
Hubert
Benutzeravatar
Jan
Marvin
Marvin
Beiträge: 13964
Registriert: Fr, 23. Sep 2005 18:23
Wohnort: 49328 Melle
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal
Kontaktdaten:

Re: Akquisition Alaska-2.0 usw.

Beitrag von Jan »

Soweit ich weiß hat Alaska die Tools schon ewig nicht mehr angefasst. Warum auch? Das ist ja eine (soweit möglich) 1:1-Umsetzung der Clipper-Tools. Das muß immer absolut kompatibel sein, also gibt es da keine großen Änderungen.

Und mit der 2.0 hat Alaska soweit ich weiß an zwei Stellen den Code gebrochen (C-API, XbpBrowse), in beiden Fällen aber einen Kompatibilitätsschalter eingebaut. Aber dennoch haben manche Anwender damit wohl Probleme, was sich u. A. darin zeigt das manche Firmen trotz laufender Subscription noch immer ihre Software mit Stand 1.9 ausliefern. Bei mir selber und bei meinen Kunden lief der Umstieg aber absolut reibungslos.

Ich hatte früher aus Kostengründen die Foundation. Bin aber vor fünf (?) Jahren auf die Professional umgestiegen, weil ich daraus einige Funktionen für das Web brauche. Was ich nicht habe ist die Support-Option, die ja noch mal extra kostet. Klar würde ich auch ab und an mal diesen Service von Alaska in Anspruch nehmen. Aber das ist mir dann als Einzelkämpfer mit relativ beschränktem Umsatz doch eine Spur zu teuer im Kosten-Nutzen-Verhältnis.

Ich nehme an das Ihr keine laufende Subscription habt. Damit wäre das dann ein Neukauf mit entsprechenden höheren Preisen. Infos und Preise bekommst Du auf der Alaska-Seite https://www.alaska-software.com/product ... t-list.cxp . Oben stehen die Preise beim Neukauf, der Block darunter sind die Preise für die jährliche Subscription, um immer auf dem laufenden zu bleiben mit Updates. Achtung: Beim Neukauf gibt es keine Aufpreise für Support, der ist da nämlich schon für 12 Monate mit drin. Eine gute Hilfe beim Umstieg, wenn es doch Probleme geben sollte.

Jan
Mitglied der XUG Osnabrück
Mitglied der XUG Berlin/Brandenburg
Mitglied des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.
Benutzeravatar
Eugeny Lutsenko
UDF-Programmierer
UDF-Programmierer
Beiträge: 57
Registriert: Fr, 15. Mai 2020 16:16
Wohnort: Russland, der südliche Föderale Bezirk, die Stadt Krasnodar
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Akquisition Alaska-2.0 usw.

Beitrag von Eugeny Lutsenko »

Vielen Dank!
Benutzeravatar
Tom
Der Entwickler von "Deep Thought"
Der Entwickler von "Deep Thought"
Beiträge: 8250
Registriert: Do, 22. Sep 2005 23:11
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal
Kontaktdaten:

Re: Akquisition Alaska-2.0 usw.

Beitrag von Tom »

eXpress++ enthält Distributionen für 1.9, 1.9SL1 und 2.0. Im Zweifelsfall aber einfach noch einmal vollständig (!) compilen; die Quellcodes und die Build-Dateien sind ja vollständig enthalten.
Herzlich,
Tom
Benutzeravatar
brandelh
Foren-Moderator
Foren-Moderator
Beiträge: 15306
Registriert: Mo, 23. Jan 2006 20:54
Wohnort: Germersheim
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:

Re: Akquisition Alaska-2.0 usw.

Beitrag von brandelh »

Jan hat geschrieben: Mo, 09. Nov 2020 13:50 Ich nehme an das Ihr keine laufende Subscription habt. Damit wäre das dann ein Neukauf mit entsprechenden höheren Preisen.
wie gesagt, Alaska fragen vor der Bestellung kann Fragen klären.

Ich lese das anders, so wie ich das verstanden habe, kann man zu jeder älteren Xbase++ Version mit einer Subscription upgraden. Kann mich aber täuschen.
Gruß
Hubert
Benutzeravatar
Jan
Marvin
Marvin
Beiträge: 13964
Registriert: Fr, 23. Sep 2005 18:23
Wohnort: 49328 Melle
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal
Kontaktdaten:

Re: Akquisition Alaska-2.0 usw.

Beitrag von Jan »

Hubert,

das versteh ich anders. Wenn die alte Subscription zu lange abgelaufen ist, ist eine Neuversion fällig.

Wobei - wenn man den nächsten Newsletter abwartet, gibt das bestimmt wieder reichlich Prozente für Wiedereinsteiger. Das hat Alaska bei jedem Newsletter der vergangenen Jahre so gemacht.

Jan
Mitglied der XUG Osnabrück
Mitglied der XUG Berlin/Brandenburg
Mitglied des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.
Antworten