genaue Bedeutung von # [ERLEDIGT]

Alle Fragen um die Programmierung, die sich sonst nicht kategorisieren lassen. Von Makro bis Codeblock, von IF bis ENDIF

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Manfred
Foren-Administrator
Foren-Administrator
Beiträge: 18103
Registriert: Di, 29. Nov 2005 16:58
Wohnort: Kreis Wesel

genaue Bedeutung von # [ERLEDIGT]

Beitrag von Manfred » Di, 10. Apr 2018 18:30

in meinem übernommenen Projekt ist sowas hier extrem verbreitet:

Code: Alles auswählen

IF ar_xx[4] # 0 
es wird/wurde sehr oft das Rautezeichen benutzt. Gibt es dafür evtl. eine Erklärung? Ist das vielleicht eine ganz genaue Abfrage, die Unschärfen ausschließt, oder warum könnte das so sein? Könnte man nicht einfach die anderen Operatoren nehmen? Jedesmal wenn ich auf diese Raute stoße, muß ich immer wieder überlegen, was jetzt genau gemeint ist. Irgendwie habe ich die anderen Operatoren besser im Kopf.
Ganz zu schweigen, dass alles was hinter der Raute steht von dem WB Editor grün markiert ist und man nicht mehr genau die Klammern erkennen kann, ob sie geschlossen sind, oder noch eine fehlt.
Gruß Manfred
Mitglied der XUG Leverkusen
Mitglied der XUG Osnabrück
Schatzmeister des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e.V.
großer Fan des Xbaseentwicklerwiki https://wiki.xbaseentwickler.de/index.p ... Hauptseite

Benutzeravatar
satmax
1000 working lines a day
1000 working lines a day
Beiträge: 793
Registriert: Do, 02. Dez 2010 19:34
Wohnort: Biberbach in Österreich
Kontaktdaten:

Re: genaue Bedeutung von #

Beitrag von satmax » Di, 10. Apr 2018 19:06

<> != #
Not equal operators (binary): testing two values for inequality.

<Expression1> <> <Expression2>
<Expression1> != <Expression2>
<Expression1> # <Expression2>
Gruß
Markus

Benutzeravatar
Manfred
Foren-Administrator
Foren-Administrator
Beiträge: 18103
Registriert: Di, 29. Nov 2005 16:58
Wohnort: Kreis Wesel

Re: genaue Bedeutung von #

Beitrag von Manfred » Di, 10. Apr 2018 19:18

das ist mir schon klar. Aber manchmal gibt es halt noch ein paar feine Unterschiede, die den einen dem anderen Vorrang geben in bestimmten Anwenungsszenarien. (die dann wieder nur die Profis unter uns kennen :roll: )
Gruß Manfred
Mitglied der XUG Leverkusen
Mitglied der XUG Osnabrück
Schatzmeister des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e.V.
großer Fan des Xbaseentwicklerwiki https://wiki.xbaseentwickler.de/index.p ... Hauptseite

Benutzeravatar
Tom
Der Entwickler von "Deep Thought"
Der Entwickler von "Deep Thought"
Beiträge: 7313
Registriert: Do, 22. Sep 2005 23:11
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: genaue Bedeutung von #

Beitrag von Tom » Di, 10. Apr 2018 19:26

In diesem Fall nicht. Es handelt sich lediglich um andere Schreibungen der selben Sache. Ich verwende für Ungleich-Vergleiche tatsächlich bevorzugt den #-Operator.

Edit: Obwohl das Zeichen falsch ist. In der Arithmetik steht ≠ für "nicht gleich".

Du willst vermutlich auf den Unterschied zwischen "=" und "==" hinaus. Dafür gibt es aber keinen umgekehrten Fall.
Herzlich,
Tom

Benutzeravatar
brandelh
Foren-Moderator
Foren-Moderator
Beiträge: 14587
Registriert: Mo, 23. Jan 2006 20:54
Wohnort: Germersheim
Kontaktdaten:

Re: genaue Bedeutung von #

Beitrag von brandelh » Di, 10. Apr 2018 20:31

Das Zeichen als RAUTE zu lesen ist unglücklich ... in diesem Fall soll das einfach = durchgestrichen bedeuten, also schlicht ungleich !
Bei Unklarheiten ist es am Besten das einfach zu versuchen ;-)

"aber" # "aber " ...

wenn man das mal gemacht hat, kann man sich viel leichter daran erinnern, als wenn es nur jemand gesagt hat :D
Gruß
Hubert

Benutzeravatar
Jan
Marvin
Marvin
Beiträge: 13110
Registriert: Fr, 23. Sep 2005 18:23
Wohnort: 49328 Melle
Kontaktdaten:

Re: genaue Bedeutung von #

Beitrag von Jan » Di, 10. Apr 2018 20:37

brandelh hat geschrieben:
Di, 10. Apr 2018 20:31
Das Zeichen als RAUTE zu lesen ist unglücklich ...
Für mich ist das immer noch ein Lattenkreuz ...

Aber im Ernst: Da sieht man mal die persönlichen Vorlieben. Das # sehe ich eigentlich eher seltener als Zeichen für Ungleich. Dann schon öfters das !=. Aber ich bevorzuge immer noch das <>. Und lese das auch schlicht flüssiger als die beiden andren Varianten. Auch wenn alle drei letztendlich exakt das Gleiche machen - der Mensch ist halt ein Gewohnheitstier.

Jan
Mitglied der XUG Osnabrück
Mitglied der XUG Berlin/Brandenburg
Mitglied des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.

Benutzeravatar
brandelh
Foren-Moderator
Foren-Moderator
Beiträge: 14587
Registriert: Mo, 23. Jan 2006 20:54
Wohnort: Germersheim
Kontaktdaten:

Re: genaue Bedeutung von #

Beitrag von brandelh » Di, 10. Apr 2018 20:41

Mann lest doch was ihr wollt .... :lol:
Gruß
Hubert

DelUser01

Re: genaue Bedeutung von #

Beitrag von DelUser01 » Di, 10. Apr 2018 21:32

Hallo Manfred

ich versuche in meinen Programmzeilen immer eine große Eindeutigkeit herzustellen. Z.B. für Suchen und Ersetzen usw. - deshalb habe ich mich auf <> festgelegt, das verwende ich sonst nirgends, auch nicht in Textzeilen.
Die Raute gibt es unmengen Stellen( z.B. #define usw.). Das Zeichen # verwende ich in Buttons usw. als Abkürzung für Nummer/Nr.
!= würde das auch erfüllen, gefällt mir aber nicht.

Habe gerade MultiEdit suchen lassen, vorkommen der Zeichen in meinen Programmen + CH und so (ohne Alaska-Verzeichnis):
# 12863 mal
!= 297 mal
<> 5016 mal

Unterm Strich ist es Geschmacksache - jedem das Seine...

Benutzeravatar
Manfred
Foren-Administrator
Foren-Administrator
Beiträge: 18103
Registriert: Di, 29. Nov 2005 16:58
Wohnort: Kreis Wesel

Re: genaue Bedeutung von # [ERLEDIGT]

Beitrag von Manfred » Mi, 11. Apr 2018 6:56

Danke, Danke, Danke,
für mich liest sich auch <> besser, weil man es halt aus dem Leben seit der Kindheit (vom Rechnen) her kennt. != von .not. gleich ist auch für mich direkt erkenn- und lesbar. Das Lattenkreuz erfüllt aber beim Hinsehen nicht direkt den Erkenntnisgewinn. (wobei ich jetzt die Erklärung von Hubert für ungleich, also gleich durchgestrichen nachvollziehen kann und jetzt evtl. sofort erkenne, was gmeint ist)
Was mich halt extrem stört ist die Farbgebung der WB hinter allem was von einem # angführt wird. Aber das ist ja eine andere Baustelle.
Gruß Manfred
Mitglied der XUG Leverkusen
Mitglied der XUG Osnabrück
Schatzmeister des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e.V.
großer Fan des Xbaseentwicklerwiki https://wiki.xbaseentwickler.de/index.p ... Hauptseite

Benutzeravatar
brandelh
Foren-Moderator
Foren-Moderator
Beiträge: 14587
Registriert: Mo, 23. Jan 2006 20:54
Wohnort: Germersheim
Kontaktdaten:

Re: genaue Bedeutung von # [ERLEDIGT]

Beitrag von brandelh » Mi, 11. Apr 2018 7:05

Manfred hat geschrieben:
Mi, 11. Apr 2018 6:56
Danke, Danke, Danke,
für mich liest sich auch <> besser, weil man es halt aus dem Leben seit der Kindheit (vom Rechnen) her kennt.
Was mich halt extrem stört ist die Farbgebung der WB hinter allem was von einem # angführt wird. Aber das ist ja eine andere Baustelle.
da hast du völlig Recht, <> erkennt jeder der einmal in einer Programmiersprache oder auch bei Mathe (?) aufgepasst hat.
Und die Farbgebung (Verwechslung mit anderen Sachen) ist auch wichtig, daher nutzte ich nur noch //, denn * stellt mein MED nur an erster Stelle richtig als Kommentar dar.
Insoweit ist es sehr sinnvoll das Zeichen zu verwenden, das für jeden ersichtlich ist und von den Editoren eindeutig erkannt wird. # leitet eben auch einen Define etc. ein.
Gruß
Hubert

Antworten