Das nächste Entwicklertreffen findet Anfang Mai in Münster statt - weitere Infos bzw. zur Anmeldung!

Text Into --> Fehler

Alle Fragen um die Programmierung, die sich sonst nicht kategorisieren lassen. Von Makro bis Codeblock, von IF bis ENDIF

Moderator: Moderatoren

ramses
Programmier-Gott
Programmier-Gott
Beiträge: 1113
Registriert: Mi, 28. Jul 2010 17:16

Re: Text Into --> Fehler

Beitrag von ramses » Mi, 10. Okt 2018 11:10

Das ganze ist ein Problem des Präprozessors. Der versucht auch wie Martin es tun würde den Text in Anführungszeichen zu setzten aber mit weniger Inteligenz und scheitert natürlich weil es neben ' " [] keine zusätlichen Escape Zeichen für eine ganze Zeile gibt.

Abhilfe bzw. eine Korrektur ist von Alaska nicht so schnell zu erwarten.

Auch beim verwenden von Resourcen bleibt das Problem das gleiche. (Aussage Alaska-Support)

Der Alaska-Support hatte dann doch noch eine gute Idee --> die TEXT INTO Bereiche mit Base64 zu codieren. DANKE!!

Ich habe jetzt ein Konzept erarbeitet mit welchem der Sourcecode automatisch angepasst werden kann:

aus:

Code: Alles auswählen

TEXT INTO cCss  // codiert
....
colors: {
  'data1': tabler.colors["orange"],
  'data2': tabler.colors["blue"]
}
...
ENDTEXT
wird:

Code: Alles auswählen

TEXT INTO cCss  // codiert 10.10.18-09:50:12
Li4uLg0KY29sb3JzOiB7DQogICdkYXRhMSc6IHRhYmxlci5jb2xvcnNbIm9yYW5nZSJdLA0K
ICAnZGF0YTInOiB0YWJsZXIuY29sb3JzWyJibHVlIl0NCn0NCi4uLg0K
ENDTEXT
cCss := base642bin(cCss)
So kann der ganze Aufbau bleiben wie er ist.
Ein eigenes Tool erledigt den Code Umbau in beide Richtungen.
Natürlich noch mit einigen weiteren Feinheiten.

Gruss Carlo

Antworten