Das Forentreffen 2018 findet am 20./21. April in Dresden statt. Weitere Infos hier
Anmeldungen zum Forentreffen 2018 sind auf der Anmeldeseite möglich
Zur Homepage des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.
Xbase++-Wiki des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.

Compiler-Fehler wegen fehlender lib [Erledigt]

Alle Fragen um die Programmierung, die sich sonst nicht kategorisieren lassen. Von Makro bis Codeblock, von IF bis ENDIF

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Jan
Foren-Administrator
Foren-Administrator
Beiträge: 12486
Registriert: Fr, 23. Sep 2005 18:23
Wohnort: 49328 Melle
Kontaktdaten:

Compiler-Fehler wegen fehlender lib [Erledigt]

Beitrag von Jan » Mo, 24. Okt 2016 15:30

Hallo,

bei meinem Kunden gibt es stapelweise Projekt-Verzeichnisse. Zusätzliche dll und lib (eine eigene, dazu ot4xb, usw.) habe ich daher früher immer in das Alaska-lib-Verzeichnis (Xbase++ war auf dem Server installiert, mit Zugriff von allen Entwicklern) gelegt, dann hatten alle Entwickler was davon.

Mit der 2.0 geht das natürlich nicht mehr, da das zwingend lokal installiert werden muß. Da gibt es also auf den ersten Blick zwei Alternativen:
  • Jeder Entwickler kopiert diese Dateien in sein lokales lib-Verzeichnis. Das kann man knicken, ich kenn die Jungs, das geht garantiert nicht gut.
  • Die entsprechenden dll werden in das jeweilige Projekt-Verzeichnis gelegt. Überhaupt nicht gut. Bei Versionswechseln darf ich dann durch 25 Verzeichnisse oder so gehen und alles manuell aktualisieren
Also Alternative 3: Ich habe ein neues Verzeichnis auf dem Server angelegt, parallel zu den ganzen Projekten. Hierein habe ich alle zusätzlichen dll und lib gelegt. Und einmalig auf allen betroffenen Rechnern schnell den Pfad auf dieses Verzeichnis in die Umgebnungsvariablen hinzugefügt (endlich hat MS da mal was getan - unter Windows 10 ist das jetzt mal übersichtlich!).

So weit, so gut.

Jetzt habe ich aber folgendes Problem: Die eigene dll und die ot4xb werden sofort beim kompilieren gefunden und eingebunden. Die beiden dll und lib zur PDF-Erstellung aber nicht! Kopiere ich nur diese beiden in das Projekt-Verzeichnis, wird alles sauber kompiliert. Lege ich die nur in das eigene Runtime-Verzeichnis, kommt ein "[Fataler Fehler]: ALK 4001: cannot open file "xpppdf51.lib"".

Ich habe vor lauter Verzweiflung den Runtime-Pfad auch an das lib-Verzeichnis angehängt. Keine Änderung.

Warum klappt das mit zwei dll, mit zwei anderen aber nicht?

Jan
Mitglied der XUG Osnabrück
Mitglied der XUG Berlin/Brandenburg
Vorsitzender des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.

Benutzeravatar
Herbert
Der Entwickler von "Deep Thought"
Der Entwickler von "Deep Thought"
Beiträge: 1830
Registriert: Do, 14. Aug 2008 0:22
Wohnort: Gmunden am Traunsee, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Compiler-Fehler wegen fehlender lib

Beitrag von Herbert » Mo, 24. Okt 2016 16:00

Jan hat geschrieben:
  • Das kann man knicken
:lol:
Jan hat geschrieben:
  • Jeder Entwickler kopiert diese Dateien in sein lokales lib-Verzeichnis.
Musst es sonst doch so lösen. Legst alle benötigten DInge in einen Read-only-Ordner und wenn einer "rungeknickt" hat, kann er von dort alles wieder herkopieren.
Grüsse Herbert
Immer in Bewegung...

Benutzeravatar
Jan
Foren-Administrator
Foren-Administrator
Beiträge: 12486
Registriert: Fr, 23. Sep 2005 18:23
Wohnort: 49328 Melle
Kontaktdaten:

Re: Compiler-Fehler wegen fehlender lib

Beitrag von Jan » Di, 25. Okt 2016 9:52

Ich hab erstmal die Lösung gefunden. Alaska ist da wirklich lustig. Beim Kompilieren gehen die NICHT auf die Pfade in den Umgebungsvariablen von Windows. Sondern nehmen nur die, die in der Workbench explizit hinterlegt sind. Und weil da aus irgend eniem Grund sowohl der Pfad zur 2.0 (logisch) als auch der Pfad zur vorher installierten 1.9 (warum das?) drin standen, hat der beim Kompilieren teilweise alte libs gefunden, andere neue dagegen nicht.

Da muß man erstmal drauf kommen ...

Jan
Mitglied der XUG Osnabrück
Mitglied der XUG Berlin/Brandenburg
Vorsitzender des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.

Benutzeravatar
brandelh
Foren-Moderator
Foren-Moderator
Beiträge: 13811
Registriert: Mo, 23. Jan 2006 20:54
Wohnort: Germersheim
Kontaktdaten:

Re: Compiler-Fehler wegen fehlender lib [Erledigt]

Beitrag von brandelh » Di, 25. Okt 2016 10:26

Dass sie diese Pfade nehmen ist logisch, sonst könnte man ja keine Installation nebeneinander haben, aber was die 1.90 da zu suchen hat :oops:
Da schau ich mal bei mir rein ...

Bei mir sind auch alle möglichen Verzeichnisse unter EXE und die alten in den anderen enthalten. Garantiert nicht durch mich.
Gruß
Hubert

Antworten