Das Forentreffen 2018 findet am 20./21. April in Dresden statt. Weitere Infos hier
Zur Homepage des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.
Xbase++-Wiki des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.

Zur Info: Handle-Limit in Arrays

Alle Fragen um die Programmierung, die sich sonst nicht kategorisieren lassen. Von Makro bis Codeblock, von IF bis ENDIF

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Jan
Foren-Administrator
Foren-Administrator
Beiträge: 12310
Registriert: Fr, 23. Sep 2005 18:23
Wohnort: 49328 Melle
Kontaktdaten:

Zur Info: Handle-Limit in Arrays

Beitrag von Jan » Di, 29. Nov 2016 14:40

Ich habe auf Nachfrage von Alaska gerade Bescheid bekommen, das der PDR 6253 auch in Xbase++ 2.0 noch seine Gültigkeit hat.

Es geht dabei darum, das Alaska die max. Handlezahl auf 2.000.000 eingestellt hat. Mit der Begründung, das es darüber zu Performance- und Stabilitätsproblemen kommen könnte.

Da die benötigte Header-Datei mit der 2.0 nicht mit ausgeliefert wird (wurde sie auch schon mit der 1.9 SL1 nicht, aber da war das ja auch noch nicht im Standardpaket mit dabei) stellte sich mir die Frage, ob Alaska die Beschränkung mit der 2.0 aufgehoben hat. Das ist aber nicht so. Man bekommt die Header-Datei und die Doku für die Vorgehensweise immer noch nur auf Anfrage bei Alaska.

Ich habe die Begrenzung für mich in Tests auf bis zu 9.999.999 Handles hochgezogen (produktiv "nur" 8 Mio.), ohne irgendwelche Probleme zu haben. Bei 10 Mio. gibt es aber massive Stablitätsprobleme bis hin zum Absturz, selbst wenn man die nicht voll ausnutzt - alleine die Konfiguration reicht schon aus, das Programm instabil zu machen. Das muß ich aber noch mal genauer austesten.

Das Ganze ist natürlich nur dann relevant, wenn man wirklich mit solch großen Arrays arbeiten möchte/muß.

Jan
Mitglied der XUG Osnabrück
Mitglied der XUG Berlin/Brandenburg
Vorsitzender des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.

Antworten