Berichterstattung von der Devcon

Für Fragen, Anregungen, Lob, Kritik, Feedback und was einem sonst noch so einfällt - rund um die 3rd European Xbase++ Developers Conference im November 2007 in Berlin
Benutzeravatar
Manfred
Foren-Administrator
Foren-Administrator
Beiträge: 17948
Registriert: Di, 29. Nov 2005 16:58
Wohnort: Kreis Wesel

Berichterstattung von der Devcon

Beitrag von Manfred » Di, 13. Nov 2007 16:05

So

da Martin meinte,es solle mal einer anfangen damit, eröffne ich einfach hier den Thread, in der Hoffnung dass die anderen die noch hier sind folgen und entsprechende Texte schreiben ;-)
Gruß Manfred
Mitglied der XUG Leverkusen
Mitglied der XUG Osnabrück
Schatzmeister des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e.V.
großer Fan des Xbaseentwicklerwiki https://wiki.xbaseentwickler.de/index.p ... Hauptseite

Benutzeravatar
Jan
Marvin
Marvin
Beiträge: 13023
Registriert: Fr, 23. Sep 2005 18:23
Wohnort: 49328 Melle
Kontaktdaten:

Beitrag von Jan » Di, 13. Nov 2007 16:09

Du sollst gefälligst dem XClass++-Vortrag zuhören und nicht rumtippen!!!

Benutzeravatar
Martin Altmann
Foren-Administrator
Foren-Administrator
Beiträge: 14465
Registriert: Fr, 23. Sep 2005 4:58
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Martin Altmann » Di, 13. Nov 2007 16:34

Ich freue mich, dass jemand sich dazu aufgerafft hat :D
Ich hoffe, ihr versteht, dass ich mich hier zurückhalte, aber sonst würde das vielleicht zu einseitig sein und nach Selbstbeweihräucherung klingen... :)

Viele Grüße,
Martin
:grommit:
Webseite mit XB2.NET und ausschließlich statischem Content in Form von HTML-Dateien: https://www.altem.de/
Webseite mit XB2.NET und ausschließlich dynamischem Content in Form von in-memory-HTML: https://meldungen.altem.de/

Mitglied der XUG Osnabrück
stellv. Vorsitzender des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.

Benutzeravatar
Manfred
Foren-Administrator
Foren-Administrator
Beiträge: 17948
Registriert: Di, 29. Nov 2005 16:58
Wohnort: Kreis Wesel

Beitrag von Manfred » Do, 15. Nov 2007 14:35

Hi,

ein kurzer Rapport:

1) die Vorführung von Andreas mit der VX und dem Debugger hat mir sehr geholfen. Die Kleinigkeiten, die man (durch einfaches Nachsehen und Menuebetrachten :roll: ) finden kann/könnte, waren schon sehr hilfreich.

2) Die OOP Enführung von Jose war auch sehr interessant, auch wenn ich zugeben muss, Probleme mit der internen Übersetzung (in meinem Kopf) des Vortrages gehabt zu haben. Das Grundkonzept ist aber rübergekommen.


Ich denke eimal, ich werde mir die VX und den Debugger nach der Devcon nochmals näher ansehen und dann für diejenigen ene kurze Anleitung geben, was Andreas Herdt uns erzählt hat, welche Einstellungen es so als Hilfe gibt zum Debuggen.
Gruß Manfred
Mitglied der XUG Leverkusen
Mitglied der XUG Osnabrück
Schatzmeister des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e.V.
großer Fan des Xbaseentwicklerwiki https://wiki.xbaseentwickler.de/index.p ... Hauptseite

Benutzeravatar
Manfred
Foren-Administrator
Foren-Administrator
Beiträge: 17948
Registriert: Di, 29. Nov 2005 16:58
Wohnort: Kreis Wesel

Beitrag von Manfred » Fr, 16. Nov 2007 14:53

einen habe ich noch.

nachdem alle irgendwie ein Problem mit den Augen haben, möchte ich zumindest noch ein paar Worte über den Vortrag von Michael Rudrich verlieren, zum Thema Data Driven. Es war/ist hier auch ein Thema und wenn ich mich recht erinnere, dann stand im Vordergrund auch die Befürchtung, das die fertige Applikation dem Risiko eines Performanceverlustes unterworfen sein dürfte, weil eben die entsprechenden Daten wärend des Ladevorganges erst generiert werden über eine INIT-DB, in der dann halt über entsprechende Anweisungen oder Codeblocks Xbase++ Code ausgeführt wird, der nicht drekt im Programm ist. Ich war doch sehr überrascht, wie schnell die Demoanwendung von Michael im eigentlichen Ablauf war. Bei einem kurzen Gespräch danach, bestätigte mir Michael es auch, dass er selbst ein wenig überrascht war, wie wenig man davon merkt, wenn es ein Data Driven Model ist.

Vielleicht können wir das in nächster Zeit zum Anlass nehmen und ein wenig darüber fachsimpeln, welche Erfahrung den nun andere damit gemacht haben.

PS: Verflixt, ich dachte nicht, dass meine Augen auch so schlecht waren. Ich habe ein paar Rechtschreibfehler korrigiert. :lol:
Zuletzt geändert von Manfred am Sa, 17. Nov 2007 10:20, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Manfred
Mitglied der XUG Leverkusen
Mitglied der XUG Osnabrück
Schatzmeister des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e.V.
großer Fan des Xbaseentwicklerwiki https://wiki.xbaseentwickler.de/index.p ... Hauptseite

Benutzeravatar
Manfred
Foren-Administrator
Foren-Administrator
Beiträge: 17948
Registriert: Di, 29. Nov 2005 16:58
Wohnort: Kreis Wesel

Beitrag von Manfred » Sa, 17. Nov 2007 10:16

Devcon ist vorbei!

Schade. Ich möchte hier von meiner Seite aus noch einmal einen großen Dank und ein großes Lob an die Ausrichter schicken. Es hat mit sehr gut gefallen. Ich habe viele neue Ideen und Anregungen von Berlin mit genommen. Sehr interessante Gespräche geführt und zwischendurch immer wieder den Kopf geschüttelt, mit welch einfachen Ideen doch sehr effizient gearbeitet werden kann. Um nur ein ein Beispiel zu nennen, wie man Xbase++ total verbiegen kann: Jimmies Medienplayer und sein Tetris.

Das Timing und der Ablauf war wirklich TOP geplant, sodaß ich für meinen Teil sagen kann, der Besucher war von morgens nach dem Aufstehen, bis Abends zum zubett gehen, total versorgt. Wie in Mutters Schoß. Mit anderen Worten, die Planung war perfekt. Nachfolgende Ausrichter einer Devcon, werden es sehr schwer haben, diesen Standard zu halten. (Was jetzt keinen dazu auffordern soll, einen Konkurrenzkampf anzufangen. Die Devcon dient in 1.Linie dazu, weltweit Xbase++ Entwickler für einen kurzen Zeitraum zusammenzubringen und nicht das Rennen für höher, schneller, weiter anzufachen.)

Trotzdem, nochmals vielen Dank an alle, auch an die, die so bereitwillig über ihre Techniken und ihr Wissen mit den anderen geplaudert haben.

So, jetzt muß ich leider noch einen kleinen Nachteil der Devcon auf den Punkt bringen:

ICH HABE ÜBER 1 KILO ZUGENOMMEN :crybaby:
Gruß Manfred
Mitglied der XUG Leverkusen
Mitglied der XUG Osnabrück
Schatzmeister des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e.V.
großer Fan des Xbaseentwicklerwiki https://wiki.xbaseentwickler.de/index.p ... Hauptseite

Benutzeravatar
Martin Altmann
Foren-Administrator
Foren-Administrator
Beiträge: 14465
Registriert: Fr, 23. Sep 2005 4:58
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Martin Altmann » Sa, 17. Nov 2007 11:59

Hallo Manfred,
vielen Dank - es freut mich, dass es Dir gefallen hat!
Natürlich tut es mir sehr leid, dass die Verpflegung so schlecht war, dass Du nur ein Kilo in den vier Tagen zugenommen hast! Ich kann jetzt auch nicht sagen, dass wir das beim nächsten Mal anders machen werden, da wird ja keine neue DevCon mehr organisieren werden, aber ich hoffe, dass die nächsten Organisatoren da bessere Arbeit leisten! :D
Auf jeden Fall von mir der Dank an Dich, dass Du mich gestern Abend noch mitgenommen hast! Wie ich zu Hause erfuhr, streikte die S-Bahn gestern das erste Mal die Nacht durchgehend!

Viele Grüße,
Martin
:grommit:
Webseite mit XB2.NET und ausschließlich statischem Content in Form von HTML-Dateien: https://www.altem.de/
Webseite mit XB2.NET und ausschließlich dynamischem Content in Form von in-memory-HTML: https://meldungen.altem.de/

Mitglied der XUG Osnabrück
stellv. Vorsitzender des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.

Benutzeravatar
Markus Walter
Programmier-Gott
Programmier-Gott
Beiträge: 1018
Registriert: Di, 24. Jan 2006 10:22
Wohnort: Saarland

Beitrag von Markus Walter » Sa, 17. Nov 2007 14:10

Hi,

na dann gebe ich auch mal meinen Senf dazu:

a) Inhalt
Meine Erwartungen wurden weitestgehend erfüllt und ich bin sehr froh, dass ich teilgenommen habe. Vor allem die Gespräche am Rande und das persönliche Kennenlernen sind mir sehr wichtig. Bei den Sessions hätte ich mir persönlich etwas mehr "für Fortgeschrittene" gewünscht. Aber das ist organisatorisch nicht so einfach, da habe ich mit Tom schon diskutiert...

b) Organisation
Für meine Begriffe war die Organisation vorbildlich und lies keine Wünsche offen. Ich wüsste nicht viel was man besser machen könnte - ausser vielleicht die Aufstellung zum Foto... ;-)

c) Kritik
Ihr wollt nicht nochmal eine machen - Schade... ;-)


!!!!! It was a great pleasure to meet you all in berlin... !!!!!
Gruß
Markus

Mitglied der XUG Saarland-Pfalz

Benutzeravatar
Manfred
Foren-Administrator
Foren-Administrator
Beiträge: 17948
Registriert: Di, 29. Nov 2005 16:58
Wohnort: Kreis Wesel

Beitrag von Manfred » Sa, 17. Nov 2007 14:19

Hi Markus,

warten wir mal ab. Ich meine irgendwie herausgehört zu haben, das Steffen wohl der Meinung ist alle 1,5 Jahre ein Devcon.

Selbst wenn die nächste in Europa sein würde, dann wäre es sicherlich nicht Deutschland. Die darauffolgende würde mit ziemlicher Sicherheit, (wenn nicht gar die nächste) in Übersee sein.

Also, es werden sicherlich 3 - 4,5 Jahre vergehen, bis es überhaupt wieder zu einer Chance käme hier eine zu veranstalten. Ich denke einmal bis dahin wird unser Forum sicherlich 500 User haben und dann wird es bestimmt noch Interessenten geben, oder aber Tom usw. wird/werden so dermaßen unter dem Entzug leiden, dass sie von sich aus wieder eine organisieren würden. :smilebox:
Aber sollte eine in den nächsten Jahren bei unseren lieben direkten Nachbarn in Holland stattfinden, dann wäre es sicherlich Venlo, oder so und da wäre ich dann wohl sicherlich wieder dabei. Es wäre ja dann diesmal für mich "um die Ecke" und somit ein Katzensprung...

Oder aber, Alaska hat es geschafft so groß zu werden, das alles ganz anders wird als vorhersehbar.
Gruß Manfred
Mitglied der XUG Leverkusen
Mitglied der XUG Osnabrück
Schatzmeister des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e.V.
großer Fan des Xbaseentwicklerwiki https://wiki.xbaseentwickler.de/index.p ... Hauptseite

Benutzeravatar
AUGE_OHR
Marvin
Marvin
Beiträge: 11350
Registriert: Do, 16. Mär 2006 7:55
Wohnort: Hamburg

Beitrag von AUGE_OHR » Sa, 17. Nov 2007 17:05

hi,
Martin Altmann hat geschrieben: Natürlich tut es mir sehr leid, dass die Verpflegung so schlecht war, dass Du nur ein Kilo in den vier Tagen zugenommen hast!
Das lag nur daran das es nicht genug Nachtisch gab :)

Ich durfte diesmal ja die Devcon "von der anderen Seite" betrachten
und muss schon sagen was die Organistoren geleistet haben war riesig!!!
Es sind immer wieder Kleinigkeiten um die sie sich kümmern mussten
und Tom müsste man wohl eine neue besohlung seiner Schuhe bezahlen
bei den KM die er am rumlaufen war.

Wie immer auf einer Devcon hab ich auch diesmal viele Ideen und Tips
von den Anwesenden bekommen sodas mein Kopf immer noch brummt
und es Tage dauern wird bis ich das alles verarbeitet habe. Nächste
Woche wird ja noch die CD-Rom mir dem Material der Devcon angefertigt
und dann kann man das noch mal aufarbeiten.

Auf der CD-Rom wird leider nicht mein Devcon Live Video sein, den dafür
werde ich wohl noch ein paar Tage brauchen da ich hab ca. 20 (mini)DVD
aufgenommen und muss das erst bearbeiten (suchen) und zusammen-
schneiden. Leider gab es nicht soviel "Licht" wie ich es mir für die
Aufnahmen gewünscht hätte sodas ein Teil der Aufnahmen nicht zu
gebrauchen ist ... schade.

Von Claudia (Alaska) kam der Vorschlag es dann bei YouTube zu
veröffentlichen ... was meint ihr dazu ?
Anmerkung : Bei der Anmeldung haben die Personen ja ihren Namen
genannt und man hat das Bild dazu. somit ist eine eindeutige Identifikation
jeder Person möglich und wenn es öffentlich gezeigt würde ...

Das es diesmal vielleicht nicht soviel für "Experten" gab lag auch an dem
Schwerpunkt der Devcon "Migration" und in der Session wurden wohl auch
die meisten Fragen von den gestellt. Tatsächlich hatte ich auch das Gefühl
das viele Teilnehmer das erste Mal auf einer Devcon waren und noch nicht
die Feinheiten und Tricks zum migrieren nach Xbase++ GUI kennen.

Unter dem Strich bin ich aber sehr zufrieden mit der "Ausbeute" der
Devcon und ich möchte mich bei den Organisatoren nochmals bedanken
für die Einladung und die Arbeit die die in diese Devcon gesteckt haben.

Danke, gruss by OHR
Jimmy

Benutzeravatar
Jan
Marvin
Marvin
Beiträge: 13023
Registriert: Fr, 23. Sep 2005 18:23
Wohnort: 49328 Melle
Kontaktdaten:

Beitrag von Jan » Sa, 17. Nov 2007 17:11

Auch ich war begeistert. Nicht alle Sessions, die ich besucht habe, waren so, wie ich das erwartet hatte, und nicht jede Session, die mich interessiert hätet, konnte ich besuchen. Aber das ist ja auch nur natürlich, es war meine erste DevCon überhaupt, und so wußte ich im Voraus eigentlich ziemlich wenig, was mich so erwartet. Einzig gestört hat mich eigentlich nur, daß gewisse Sprecher einfach unverständlich waren. Sprachloch gesehen. Und der Punkt, den ich bei der Abschlußdiskussion vorgebracht hatte und der leider gleich falsch verstanden worden war. Naja, man kann schließlich nicht alles haben. Und für beides konnte das Orgateam letztendlich überhaupt nichts.

Aber es hat sich in jedem Fall gelohnt. Nicht immer habe ich in den Sessions wirklich etwas dazugelernt. Einfach, weil es mein momentanes Wissen einfach überfordert hat. Aber das Interesse wurde oft geweckt, mich intensiv in die Doku zu vertiefen, und das Vorgetragene dann doch noch zu verstehen. So warte ich also ungeduldig (wie immer, Ihr kennt mich ja) auf die CD.

Auch das Zusammentreffen mit den anderen Teilnehmern war sehr gut. Einige kannte ich ja schon persönlich von der XUG bzw. vom letzten Jahr in Berlin, andere "nur" aus dem Forum oder den Newsgroups. Aber abgesehen von der XUG Osnabrück kannte ich ja niemanden wirklich abseits der fachlichen Ebene. So war es einfach gut, die Leute mal näher kennen zu lernen und neue Kontakte zu knüpfen (Martin, ich weiß, Du hast schon immer gesagt, daß das offizielle Programm nur EIN Teil der Devcon ist, es hat sich in der Tat bewahrheitet.)

Vielen Dank auch an das Organisationsteam. Ich hab mich gut aufgehoben gefühlt, einziger Kritikpunkt: Sorgt bitte beim nächsten mal dafür, das die DevCon-Teilnehmer keine Zimmer zur Straße hin bekommen :-) Das einzig Negative an all den Tagen war die Rückfahrt. Die Züge fuhren ja wieder, der Streik war schließlich zu Ende. Aber das Umsteigen am Alexanderplatz war eine Qual. Können die da keine ordentlichen Wegweiser für Ortsfremde aufstellen!?!?!

So, irgendwie werd ich versuchen, bis morgen früh ein wenig Schlaf nachzuholen, da muß ich halt wieder rechtzeitig raus aus den Federn. Und es gibt da so einiges an Schlaf nachzuholen!

Achso, um auch das Thema aufzugreifen: Keine Ahnung warum, aber zu meiner allergrößten Überraschung scheine ich überhaupt nicht zugenommen zu haben. Sagt meine Waage. Mein (Bauch-)Gefühl sagt da eigentlich was anderes. Ist aber vielleicht auch besser so. Noch mehr als jetzt muß ja nun wirklich nicht mehr sein 8)

Also nochmals Danke an Tom, Martin, Hubert, Wolfgang, und all die anderen, die das Ganze zu einem Erlebnis gemacht haben.

Jan

Benutzeravatar
Manfred
Foren-Administrator
Foren-Administrator
Beiträge: 17948
Registriert: Di, 29. Nov 2005 16:58
Wohnort: Kreis Wesel

Beitrag von Manfred » Sa, 17. Nov 2007 17:16

Hi Kimmy,

mit der YouTube Veröffentlichung


PS: was habe ich denn für eine Quatsch gemacht? das sollte gar nicht hier rein.

Kann man das nicht mehr löschen?
Zuletzt geändert von Manfred am Sa, 17. Nov 2007 21:32, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Manfred
Mitglied der XUG Leverkusen
Mitglied der XUG Osnabrück
Schatzmeister des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e.V.
großer Fan des Xbaseentwicklerwiki https://wiki.xbaseentwickler.de/index.p ... Hauptseite

Benutzeravatar
brandelh
Foren-Moderator
Foren-Moderator
Beiträge: 14504
Registriert: Mo, 23. Jan 2006 20:54
Wohnort: Germersheim
Kontaktdaten:

Beitrag von brandelh » Sa, 17. Nov 2007 21:29

AUGE_OHR hat geschrieben: Von Claudia (Alaska) kam der Vorschlag es dann bei YouTube zu
veröffentlichen ... was meint ihr dazu ?
Hi,

das finde ich nicht so toll und rechtlich hätte ich da erhebliche Bedenken.
Jeder der drauf ist kann dir an den Kragen gehen.

Wie wäre es, wenn ich die Dateien auf meinem Webserver in einem Bereich ablege der nicht von Suchmaschinen gefunden wird und euch die Adresse hier oder auf Anfrage per eMail mitteile ?
Gruß
Hubert

Benutzeravatar
Manfred
Foren-Administrator
Foren-Administrator
Beiträge: 17948
Registriert: Di, 29. Nov 2005 16:58
Wohnort: Kreis Wesel

Beitrag von Manfred » Sa, 17. Nov 2007 21:30

Das issn Vorschlag...

Ich denke mal, damit könnten ALLE gut leben.
Gruß Manfred
Mitglied der XUG Leverkusen
Mitglied der XUG Osnabrück
Schatzmeister des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e.V.
großer Fan des Xbaseentwicklerwiki https://wiki.xbaseentwickler.de/index.p ... Hauptseite

Benutzeravatar
brandelh
Foren-Moderator
Foren-Moderator
Beiträge: 14504
Registriert: Mo, 23. Jan 2006 20:54
Wohnort: Germersheim
Kontaktdaten:

Beitrag von brandelh » Sa, 17. Nov 2007 21:43

PS:

ich bin heute schon um 9:26 ab Ostbahnhof gefahren,
der Zug war nahezu leer und ganz pünktlich.
Die S und U Bahn lief auch sauber, also Glück gehabt !

Zu meinem eigenen Beitrag kann ich natürlich nichts sagen, als Teilnehmer
habe ich mich aber noch nie so wohl gefühlt (nur auf Clipper und VO Devcons) wie auf dieser !

Speziell die Zukunftsaussichten fand ich diesmal doch schon recht konkret
und ich bin mir nun sicher, auch weiterhin auf dem richtigen 'Bären' zu sitzen ;-)

Der wichtigste Vortrag für mich war der OOP 1+2 für Fortgeschrittene.
Nun verstehe ich endlich wofür man CLASS VAR und CLASS METHOD braucht

:D

Die Grundvorstellung von TopDown und Express habe ich gesehen, bei den Umstellungsthreads war ich leider anderweitig beschäftigt, aber ich verstehe nun schon besser, warum so viele auf Express++ schwören :)

Toll fand ich auch den Hinweis dass man den neuen Debugger nehmen kann ohne die VX IDE zu nutzen, wobei ich mir diese demnächst nochmals ansehen werde.
Gruß
Hubert

Benutzeravatar
AUGE_OHR
Marvin
Marvin
Beiträge: 11350
Registriert: Do, 16. Mär 2006 7:55
Wohnort: Hamburg

Beitrag von AUGE_OHR » Sa, 17. Nov 2007 22:36

hi,
brandelh hat geschrieben:
AUGE_OHR hat geschrieben: Von Claudia (Alaska) kam der Vorschlag es dann bei YouTube zu
veröffentlichen ... was meint ihr dazu ?
das finde ich nicht so toll und rechtlich hätte ich da erhebliche Bedenken.
Jeder der drauf ist kann dir an den Kragen gehen.
genau deshalb hab ich gleich die Anmerkung betreffend der Anmeldung
gemacht. Die möchte ich aber unbedingt als Teil des Video behalten wie
ich es in meiner Session vorgeführt habe. Dabei hab ich nun extra immer
genau die Stelle versucht zu finden wo der Teilnehmer seinen Namen
nennt ... suchen ... suchen ...

... klar könnte ich genau an der Stelle ein "piep" einbauen
brandelh hat geschrieben: Wie wäre es, wenn ich die Dateien auf meinem Webserver in einem Bereich ablege der nicht von Suchmaschinen gefunden wird und euch die Adresse hier oder auf Anfrage per eMail mitteile ?
sowas in der Art hatte ich mir auch bei Alaska gedacht den es war für
mich klar das es nicht auf die Konferenz-CD kommen wird. Da ich nun
viel Material mit guter Qualität (2.5 Mbit/sec VBR) als DVDs vorliegen
habe werden es wohl einige GB als Endprodukt werden. Das ganze
werde ich dann zu Alaska schicken damit die das dann an die Teilnehmer
verteilen können. Es kann aber dann eben auch sehr gut sein das Alaska
oder jemand anders nun das Video, als Werbung, bei YouTube einstellt ...

@Organisatoren : Könnte man vielleicht ein Mailing an die Teilnehmer
machen. Wer nicht bei der Anmeldung erscheinen will soll dem
ausdrücklich widersprechen.

gruss by OHR
Jimmy

Benutzeravatar
brandelh
Foren-Moderator
Foren-Moderator
Beiträge: 14504
Registriert: Mo, 23. Jan 2006 20:54
Wohnort: Germersheim
Kontaktdaten:

Beitrag von brandelh » Sa, 17. Nov 2007 22:50

Hi,

bei einigen GB nehme ich mein Angebot des Webservers zurück, soviel habe ich da nicht frei ;-)
Gruß
Hubert

Benutzeravatar
Muecke
1000 working lines a day
1000 working lines a day
Beiträge: 539
Registriert: Di, 24. Okt 2006 7:19
Wohnort: Samstagern CH
Kontaktdaten:

Beitrag von Muecke » So, 18. Nov 2007 9:26

Hallo zusammen,

ich kann mich nur anschliessen an euren Berichten. Für einen Anfänger wie mich habe ich die Möglichkeiten gehabt, gewisse Ideen mitzunehmen.
Leider kann eine solche Veranstaltung nicht lange genug sein für einen Anfänger.
Es gab aber auch Sachen, die für mich noch Bahnhof sind.:dontknow:

Es kam mir vor wie eine grosse Familie. Ich kam ja nicht nach Berlin um Lösungen abzuholen, aber Ideen. :roll:
Und die habe ich genügend bekommen.An der Stelle herzlichen Dank.

Das alles zu verarbeiten, wird bei mir noch eine gewisse Zeit in Anspruch nehmen und für weitere Fragen gibt es ja noch dieses tolle Forum.

Für die Veranstalter möcht ich doch noch ein separtes Lob ausprechen.

Gruss Thomas

Benutzeravatar
Manfred
Foren-Administrator
Foren-Administrator
Beiträge: 17948
Registriert: Di, 29. Nov 2005 16:58
Wohnort: Kreis Wesel

Beitrag von Manfred » So, 18. Nov 2007 9:33

Moin,

etwas fällt mir gerade noch ein, weil ich Deinen Text gerade gelesen habe Thomas:

Ich fand es schade, dass ich nur ca. 10 bis max. 15 Personen adhoc dem Forum zuordnen konnte. Leider waren mehr nicht möglich durch die Unbekanntheit der Realnamen. Und das obwohl m.W. über 60 aus dem Forum da waren.

Evtl. wäre es sicherlich interessant gewesen, wenn die Nicknamen der Forenmitglieder auch auf den "Lätzchen" gestanden hätten.

Wobei jetzt natürlich der Wunsch aufkommt, wenn jeder ein kleines Avatar von sich im Forum dabei hätte, dann wäre es sicherlich nachträglich noch möglich sich daran zu erinnern, ob man die Person auf der Devcon gesehen und wiedererkannt hat.
Gruß Manfred
Mitglied der XUG Leverkusen
Mitglied der XUG Osnabrück
Schatzmeister des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e.V.
großer Fan des Xbaseentwicklerwiki https://wiki.xbaseentwickler.de/index.p ... Hauptseite

Benutzeravatar
Koverhage
Der Entwickler von "Deep Thought"
Der Entwickler von "Deep Thought"
Beiträge: 2068
Registriert: Fr, 23. Dez 2005 8:00
Wohnort: Aalen
Kontaktdaten:

Beitrag von Koverhage » So, 18. Nov 2007 10:39

Was die DEVCON betrifft kann ich mich den anderen nur anschließen.
Mal sehen wie lange die Umsetzung der neuen Erkenntnisse dauert ;-)

Benutzeravatar
Markus Walter
Programmier-Gott
Programmier-Gott
Beiträge: 1018
Registriert: Di, 24. Jan 2006 10:22
Wohnort: Saarland

Beitrag von Markus Walter » So, 18. Nov 2007 12:23

Hi Manfred,

noch einen kleinen Hinweis zu dem einen Kilo, dass Du zugenommen hast:

Das Problem liegt ausschließlich in Deiner schlanken Figur begründet. Wenn man so aussieht wie ich, fällt EIN Kilo mehr oder weniger überhaupt nicht auf... :D :D :D
Gruß
Markus

Mitglied der XUG Saarland-Pfalz

Benutzeravatar
Martin Altmann
Foren-Administrator
Foren-Administrator
Beiträge: 14465
Registriert: Fr, 23. Sep 2005 4:58
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Martin Altmann » So, 18. Nov 2007 16:02

So,
nun mal von mir als mit-Organisator ein herzliches Dankeschön an Euch für Euer Erscheinen und das liebe und freundliche Bedanken von Euch für unsere Arbeit - das freut mich, dass es Euch ein wenig Gefallen hat!
Ohne Euch wäre die DevCon natürlich nichts gewesen - also insofern auch ein Dankeschön an Euch alle!
Es hat wirklich sehr viel Spaß gemacht - und am letzten Tag (im Prinzip ab dem Abend der Party) war zumindest von mir der gesamte Druck abgefallen und ich hatte endlich mal Zeit, zu entspannen und alles zu genießen - von mir aus hätte es dann ruhig noch länger dauern können!
Es tut mir leid, dass ich nicht mit allen von Euch sprechen konnte - über 50% der Teilnehmer sind ja Forenmitglieder!
Abgesehen davon habe ich mich natürlich auch über die nicht-deutschsprachigen Gäste sehr gefreut - waren da doch einige darunter, die ich endlich mal wiedersehen konnte!
Ich freue mich jetzt schon sehr auf die nächste DevCon - mal schauen, ob es Mexiko sein wird...

Viele Grüße und spart mal schon, damit ihr alle wieder mitkommen könnt! Pro Monat 100 € zurückgelegt reicht für alle anfallenden Kosten (Reise, Unterkunft, Teilnahme) für eine Reise nach Übersee!!

Viele Grüße,
Martin
:grommit:
Webseite mit XB2.NET und ausschließlich statischem Content in Form von HTML-Dateien: https://www.altem.de/
Webseite mit XB2.NET und ausschließlich dynamischem Content in Form von in-memory-HTML: https://meldungen.altem.de/

Mitglied der XUG Osnabrück
stellv. Vorsitzender des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.

Benutzeravatar
Muecke
1000 working lines a day
1000 working lines a day
Beiträge: 539
Registriert: Di, 24. Okt 2006 7:19
Wohnort: Samstagern CH
Kontaktdaten:

Beitrag von Muecke » So, 18. Nov 2007 17:27

Manfred,
genau das wollte ich mit

Code: Alles auswählen

Leider kann eine solche Veranstaltung nicht lange genug sein
sagen. Ich hatte gar keine Zeit um mit allen zu Diskutieren, da es so vieles neues für mich gab.


Gruss Thomas

hel-systems
Rookie
Rookie
Beiträge: 5
Registriert: Mo, 30. Jul 2007 17:47
Wohnort: Nettetal
Kontaktdaten:

Beitrag von hel-systems » So, 18. Nov 2007 19:49

Auch ich möchte hier die Gelegenheit nutzen mich bei den Organisatoren herzlich zu bedanken, es war einfach nur Klasse. Ich konnte zwar leider nur an zwei Tagen in Berlin sein, aber die haben mir schon so viel gebracht, einfach nur Super! Vielen Dank an alle Organisatoren und auch an alle "hinter dem Mikro".

Benutzeravatar
Gerd König
Rekursionen-Architekt
Rekursionen-Architekt
Beiträge: 193
Registriert: Fr, 09. Jun 2006 7:52
Wohnort: Nähe Sömmerda

Beitrag von Gerd König » Mo, 19. Nov 2007 9:16

Hallo,

auch ich möchte mich bei den Organisatoren der DevCon bedanken. Es war wirklich alles perfekt geplant und durchgeführt.

Nicht nur die Vorträge waren für mich interessant und brachten mir neue Ideen (Data driven applications, WEB-Anbindungen, u.a.) sondern auch die Gespräche am Rande der DevCon.

Für mich war auch der persönliche Kontakt mit den Machern von XBase++ (Steffen und Till) wichtig.
:wav:

Gerd

Antworten