Hinweise zum neuen Forum
Zur Homepage des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.
Xbase++-Wiki des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.

DCPRINT FONT Probleme [ERLEDIGT]

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Manfred
Foren-Administrator
Foren-Administrator
Beiträge: 16706
Registriert: Di, 29. Nov 2005 17:58
Wohnort: Kreis Wesel
Kontaktdaten:

DCPRINT FONT Probleme [ERLEDIGT]

Beitrag von Manfred » Mi, 10. Aug 2016 17:14

Ich habe eine Textausgabe die mit DCPRINT FONT "12.Arial Bold" angegeben ist. Komischerweise sieht die Ausgabe nicht so aus, wie ein Ausruck über Libre Office Calc, der aber auch 12. Arial Fett ist. Fett wird es gedruckt, aber die Schrift ist irgendwie kleiner und kürzer als die mit dem Calc Programm. Ich verstehe die Welt nicht mehr.
Gruß Manfred
Mitglied der XUG Leverkusen
Mitglied der XUG Osnabrück
Schatzmeister des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e.V.

Benutzeravatar
brandelh
Foren-Moderator
Foren-Moderator
Beiträge: 13588
Registriert: Mo, 23. Jan 2006 21:54
Wohnort: Germersheim
Kontaktdaten:

Re: DCPRINT FONT Probleme

Beitrag von brandelh » Mi, 10. Aug 2016 17:26

"bold" gilt auf US Systemen, hier ist "Fett" richtig, solange eXpress nicht selbst umsetzt solltest du die Schreibweise nutzen:

Code: Alles auswählen

#include "Font.ch"
...
oFont:create( "12.Arial"+FONT_STYLE_BOLD ) 
Groß- / Kleinschreibung ist bei Fonts auch wichtig.

http://www.xbaseforum.de/viewtopic.php? ... tt#p103396
Gruß
Hubert

Benutzeravatar
Manfred
Foren-Administrator
Foren-Administrator
Beiträge: 16706
Registriert: Di, 29. Nov 2005 17:58
Wohnort: Kreis Wesel
Kontaktdaten:

Re: DCPRINT FONT Probleme

Beitrag von Manfred » Mi, 10. Aug 2016 17:39

Hubert, jetzt bin ich aber baff. Das mit dem Bold hätte ich noch verstanden, dass aber der Text auch anders ausgedruckt wird, das habe ich nicht erwartet. Fett klappte ja, aber es sah einfach anders aus. Jetzt scheint es zu passen.
Gruß Manfred
Mitglied der XUG Leverkusen
Mitglied der XUG Osnabrück
Schatzmeister des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e.V.

Benutzeravatar
Tom
Der Entwickler von "Deep Thought"
Der Entwickler von "Deep Thought"
Beiträge: 6733
Registriert: Do, 22. Sep 2005 23:11
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: DCPRINT FONT Probleme [ERLEDIGT]

Beitrag von Tom » Mi, 10. Aug 2016 17:47

Fett klappte ja, aber es sah einfach anders aus.
Weil es eine andere Schriftart war. Wenn der Compoundname ungültig ist (und "Arial bold" ist auf deutschen Systemen ungültig), wählt Windows nach der Ersetzungsliste eine andere Schriftart. Und die hast Du gedruckt.
Herzlich,
Tom

Benutzeravatar
Manfred
Foren-Administrator
Foren-Administrator
Beiträge: 16706
Registriert: Di, 29. Nov 2005 17:58
Wohnort: Kreis Wesel
Kontaktdaten:

Re: DCPRINT FONT Probleme [ERLEDIGT]

Beitrag von Manfred » Mi, 10. Aug 2016 17:54

höhö, dann habe ich woanders auch schon "Schrott" gedruckt und keiner hats gemerkt. Naja, wie sang schon Hans Scheibner? " Das macht doch nichts, das merkt doch keiner"
Ich hatte mir sowas schon gedacht...
Gruß Manfred
Mitglied der XUG Leverkusen
Mitglied der XUG Osnabrück
Schatzmeister des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e.V.

Benutzeravatar
brandelh
Foren-Moderator
Foren-Moderator
Beiträge: 13588
Registriert: Mo, 23. Jan 2006 21:54
Wohnort: Germersheim
Kontaktdaten:

Re: DCPRINT FONT Probleme [ERLEDIGT]

Beitrag von brandelh » Do, 11. Aug 2016 6:44

vermutlich dachten wie ... "was der Entwickler für einen ... seltsamen Geschmack hat " ;-)
PS: In einer Großrechneranwendung mussten alle mit pink als Schriftfarbe leben, weil die Entwicklerin die Farbe so toll fand.
Gruß
Hubert

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast