Problem mit fehlermeldung [ERLEDIGT]

Advantage Database Server

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Manfred
Foren-Administrator
Foren-Administrator
Beiträge: 19847
Registriert: Di, 29. Nov 2005 16:58
Wohnort: Kreis Wesel
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Problem mit fehlermeldung [ERLEDIGT]

Beitrag von Manfred »

Hi,
das hier schicke ich ab

Code: Alles auswählen

INSERT INTO reinigung (uid, idfahrzeug, idinfra, datumvon, zeitvon, nummer, idpaket)
VALUES('1c3eca2f-7493-4341-b483-783c7f3de72e',,,'2020-11-18','21:12:39',8014,)
und das hier bekomme ich als Fehlermeldung.
poQuery: Error 7200: AQE Error: State = 42000; NativeError = 2115; [SAP][Advantage SQL Engine]Expected lexical element not found: identifier or expression -- Location of error in the SQL statement is: 132 (line: 2 column: 47) There was a problem parsing the value
list in the INSERT INTO statement.
ich habe keine Ahnung was das zu bedeuten hat.
Gruß Manfred
Mitglied der XUG Osnabrück
Schatzmeister des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e.V.
großer Fan des Xbaseentwicklerwiki https://wiki.xbaseentwickler.de/index.p ... Hauptseite
Doof kannste sein, Hauptsache pfiffig!!
Benutzeravatar
Tom
Der Entwickler von "Deep Thought"
Der Entwickler von "Deep Thought"
Beiträge: 8250
Registriert: Do, 22. Sep 2005 23:11
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 41 Mal
Kontaktdaten:

Re: Problem mit fehlermeldung

Beitrag von Tom »

Warum gibst Du beim INSERT INTO Felder an, für die Du dann keine Werte übermittelst? Und: Gibt's da möglicherweise NOT-NULL-Spalten?
Herzlich,
Tom
Benutzeravatar
Manfred
Foren-Administrator
Foren-Administrator
Beiträge: 19847
Registriert: Di, 29. Nov 2005 16:58
Wohnort: Kreis Wesel
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Problem mit fehlermeldung

Beitrag von Manfred »

OK, hast recht. ich hatte nur den Wert an der Stelle wo gemeckert wurde gefüllt. Aber jetzt wo ich alle mit Daten versorgt habe, klappt es.
Das ist aber nicht gewollt, mit den leeren Feldern. Es ist ein Webserver mit xb2net und ich habe noch nicht herausgefunden, wie der Anwender das zwischendurch immer mal wieder schafft.
Gruß Manfred
Mitglied der XUG Osnabrück
Schatzmeister des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e.V.
großer Fan des Xbaseentwicklerwiki https://wiki.xbaseentwickler.de/index.p ... Hauptseite
Doof kannste sein, Hauptsache pfiffig!!
ramses
Der Entwickler von "Deep Thought"
Der Entwickler von "Deep Thought"
Beiträge: 1929
Registriert: Mi, 28. Jul 2010 17:16
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Problem mit fehlermeldung

Beitrag von ramses »

Manfred hat geschrieben: Do, 19. Nov 2020 9:42 Es ist ein Webserver mit xb2net und ich habe noch nicht herausgefunden, wie der Anwender das zwischendurch immer mal wieder schafft.
Hallo Manfred

diese Frage lässt sich sehr einfach beantworten: Du prüfts vor dem Speichern die Werte nicht.
Am einfachsten ist dies beim änderen eines Feldes und beim Senden mit Ajax umzusetzten da kannst du von der Serverseite auch entsprechend reagieren.
Valar Morghulis

Gruss Carlo
Benutzeravatar
Marcus Herz
Rekursionen-Architekt
Rekursionen-Architekt
Beiträge: 245
Registriert: Mo, 16. Jan 2006 8:13
Wohnort: Allgäu
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal
Kontaktdaten:

Re: Problem mit fehlermeldung [ERLEDIGT]

Beitrag von Marcus Herz »

Soweit ich weiss, sind leere Parameter nicht erlaubt, du musst dann NULL übergeben.

Code: Alles auswählen

INSERT INTO reinigung (uid, idfahrzeug, idinfra, datumvon, zeitvon, nummer, idpaket)
VALUES('1c3eca2f-7493-4341-b483-783c7f3de72e',NULL,NULL,'2020-11-18','21:12:39',8014,NULL)
Gruß Marcus

Es gibt keine Grenzen, aber du kannst welche ziehen.
Benutzeravatar
Manfred
Foren-Administrator
Foren-Administrator
Beiträge: 19847
Registriert: Di, 29. Nov 2005 16:58
Wohnort: Kreis Wesel
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Problem mit fehlermeldung [ERLEDIGT]

Beitrag von Manfred »

ja,
sicherlich. Aber dieser Zustand von oben ist auch nicht gewollt. Es müssen Werte da sein. Ich habe aber noch nicht herausgefunden, warum das in dem Fall nicht so ist.
Gruß Manfred
Mitglied der XUG Osnabrück
Schatzmeister des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e.V.
großer Fan des Xbaseentwicklerwiki https://wiki.xbaseentwickler.de/index.p ... Hauptseite
Doof kannste sein, Hauptsache pfiffig!!
ramses
Der Entwickler von "Deep Thought"
Der Entwickler von "Deep Thought"
Beiträge: 1929
Registriert: Mi, 28. Jul 2010 17:16
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Problem mit fehlermeldung [ERLEDIGT]

Beitrag von ramses »

Hallo Manfred

mit HTTP Form gibts einen Fall der bei grösseren Forms zu leeren Variablen führen kann.
Es ist dies <form action="action" method="get"> , Anstelle GET sollte POST verwendet werden da GET je nach verwendetem Browser mehr oder weniger Tausend Zeichen überträgt und den Rest kommentarlos abschneidet. Das führt dann in xb2net zu leeren (NIL) Werten der abgeschnittenen Variablen .......
Valar Morghulis

Gruss Carlo
Antworten