Das Forentreffen 2018 findet am 20./21. April in Dresden statt. Weitere Infos hier
Zur Homepage des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.
Xbase++-Wiki des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.

ADS -Datensicherung mit sp_BackupDatabase

Advantage Database Server

Moderator: Moderatoren

Antworten
H.Dworschak
Rookie
Rookie
Beiträge: 3
Registriert: Di, 22. Sep 2015 17:14

ADS -Datensicherung mit sp_BackupDatabase

Beitrag von H.Dworschak » Mi, 09. Mär 2016 15:06

Hallo allerseits,

ich möchte für ein DataDictionary mit der Stored Procedure sp_BackupDataBase eine Datensicherung in einem nicht lokalen
Sicherungsverzeichnis automatisieren. Lt. Doku sollte das mit Server Side Aliasen, die ich in der adsserver.ini definiert habe möglich sein.
Die adsserver.ini liegt auch im Error log path. Getestet habe ich auf ADS 11 und 12.

[ServerAliases]
cargo_backup=\\carryserver2011\f\databackup
Den UNC-Pfad mit Rechnername, Freigabenamen und Sicherungsverzeichnis habe ich selbstverständlich verifiziert.

SecurityMode im DD steht auf IGNORERIGHTS aber ich bekomme immer :
Error 7200: AQE Error: State = HY000; NativeError = 5020; [SAP][Advantage SQL Engine][ASA] Error 5020: The path given was not valid. invalid destination path

Das Backup starte ich dann über:
EXECUTE PROCEDURE sp_BackupDatabase( 'cargo_backup' ,'exclude=DDBACKUP')

Ich habe auch schon die Anmeldung des ADS-Server-Dienstes vom lokalen Systemkonto auf einem mit allen Rechten ausgestatteten User umgestellt -
ohne Erfolg.
Die Database-Connection habe ich sowohl als ADS-Administrator als auch als User mit Backuprechten (Mitglied DB:Backup ) probiert.
Hat jemand Erfahrung mit Server-Side Aliasen bzw. sp_BackupDatabase und kann mir da weiterhelfen ?

Grüße aus Gondelsheim
Heri

UliTs
Der Entwickler von "Deep Thought"
Der Entwickler von "Deep Thought"
Beiträge: 2436
Registriert: Fr, 10. Feb 2006 9:51
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: ADS -Datensicherung mit sp_BackupDatabase

Beitrag von UliTs » Mi, 09. Mär 2016 15:27

Hallo Hevi,

funktioniert denn der Befehl ohne Server Side Aliasen bei Dir?

Z.B. im ARC

Code: Alles auswählen

EXECUTE PROCEDURE sp_BackupDatabase(  '<BackupDirectory>','' )
ausführen.

Uli
-------
Mitglied XuG Cologne
Mitglied XuG Osnabrück

H.Dworschak
Rookie
Rookie
Beiträge: 3
Registriert: Di, 22. Sep 2015 17:14

Re: ADS -Datensicherung mit sp_BackupDatabase

Beitrag von H.Dworschak » Mi, 09. Mär 2016 16:09

Ja, problemlos, solange <cBackupDirectory> eine lokale Unit ist.
Mit lokalen Sicherungszielen funktioniert das auch im Contextmenu der DataDictionary-Connection über 'Backup'.

Benutzeravatar
nightcrawler
Rekursionen-Architekt
Rekursionen-Architekt
Beiträge: 270
Registriert: Di, 24. Apr 2012 16:33
Wohnort: 72181 Starzach
Kontaktdaten:

Re: ADS -Datensicherung mit sp_BackupDatabase

Beitrag von nightcrawler » Mi, 09. Mär 2016 22:53

kannst Du mir die Doku zeigen, welche als Ziel einen Serverseitigen Alias vorgibt?
--
Joachim
Joachim Dürr Softwareengineering
https://www.jd-engineering.de

H.Dworschak
Rookie
Rookie
Beiträge: 3
Registriert: Di, 22. Sep 2015 17:14

Re: ADS -Datensicherung mit sp_BackupDatabase

Beitrag von H.Dworschak » Do, 10. Mär 2016 9:29

Habe ich aus der Online-Hilfe zum ADS 12, unter Online Backup gefunden :

Backup and restore functionality is accessible via four canned procedures; sp_BackupDatabase, sp_BackupFreeTables, sp_RestoreDatabase, and sp_RestoreFreeTables.

In addition to these canned procedures, the server installation directory also includes a command line utility for Microsoft Windows and a command line utility for Linux. These command line utilities can be called by operating system schedulers to facilitate scheduled backups.

The backup image does not have to be placed on the same server as the database. Server-Side Aliases can be used on Windows servers to specify an alternate destination on a remote PC, CD-ROM drive, ZIP drive, etc. Linux users can specify any mount point as a destination.
Dateianhänge
onlinebackup.jpg
onlinebackup.jpg (308.99 KiB) 677 mal betrachtet

Benutzeravatar
nightcrawler
Rekursionen-Architekt
Rekursionen-Architekt
Beiträge: 270
Registriert: Di, 24. Apr 2012 16:33
Wohnort: 72181 Starzach
Kontaktdaten:

Re: ADS -Datensicherung mit sp_BackupDatabase

Beitrag von nightcrawler » Do, 10. Mär 2016 18:59

ok...ich dachte, da steht, dass die Angabe des ALIAS reicht ... das tut es natürlich nicht. Du musst hier einen UNC Pfad oder ein Laufwerk eintragen. Der UNC-Pfad *kann* anhand eines serverside ALIAS aufgelöst werden:

Code: Alles auswählen

EXECUTE PROCEDURE sp_BackupDatabase( '\\meinserver\cargo_backup' ,'exclude=DDBACKUP')
Übrigens benötigt der ADS Dienst Zugriff auf das Backup-Medium (der Server, nicht der aktuell angemeldete Benutzer!!!!!!). In der Regel läuft der ADS wie jeder Dienst unter dem lokalen SYSTEM ACCOUNT. Der hat keinen Zugriff auf andere Maschinen. Du musst das im Dienstemanager auf einen Domänen-Benutzer umbiegen und den ADS durchstarten.
--
Joachim
Joachim Dürr Softwareengineering
https://www.jd-engineering.de

Antworten