Das Forentreffen 2018 findet am 20./21. April in Dresden statt. Weitere Infos hier
Zur Homepage des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.
Xbase++-Wiki des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.

Anzahl betroffener Datensätze ermitteln [ERLEDIGT]

Advantage Database Server

Moderator: Moderatoren

Antworten
UliTs
Der Entwickler von "Deep Thought"
Der Entwickler von "Deep Thought"
Beiträge: 2449
Registriert: Fr, 10. Feb 2006 9:51
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Anzahl betroffener Datensätze ermitteln [ERLEDIGT]

Beitrag von UliTs » Mo, 18. Apr 2016 13:57

Code: Alles auswählen

INSERT INTO #TemporaereDaten( UserId,Name,Vorname )
SELECT      FAu.UserId,Fau.Name,FAu.Vorname
FROM        FAuUser FAu
WHERE       FAu.UserId>1000;
Hallo allerseits,

ich habe ein größeres Script. Darin kommt etwas entsprechendes wie das obige Statement vor.
Gibt es eine Funktion oder ähnliches mit der ich anschließend im Script bestimmen kann, wie viele Datensätze betroffen waren?

Uli
Zuletzt geändert von UliTs am Mo, 18. Apr 2016 14:30, insgesamt 1-mal geändert.
-------
Mitglied XuG Cologne
Mitglied XuG Osnabrück

Benutzeravatar
Herbert
Der Entwickler von "Deep Thought"
Der Entwickler von "Deep Thought"
Beiträge: 1822
Registriert: Do, 14. Aug 2008 0:22
Wohnort: Gmunden am Traunsee, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Anzahl betroffener Datensätze ermitteln

Beitrag von Herbert » Mo, 18. Apr 2016 14:18

Du kannst vor dem insert into die Anzahl der Datensätze deiner Temporärtabelle festhalten und anschliessend neu bestimmen...
Grüsse Herbert
Immer in Bewegung...

Benutzeravatar
nightcrawler
Rekursionen-Architekt
Rekursionen-Architekt
Beiträge: 272
Registriert: Di, 24. Apr 2012 16:33
Wohnort: 72181 Starzach
Kontaktdaten:

Re: Anzahl betroffener Datensätze ermitteln

Beitrag von nightcrawler » Mo, 18. Apr 2016 14:22

UliTs hat geschrieben:Gibt es eine Funktion oder ähnliches mit der ich anschließend im Script bestimmen kann, wie viele Datensätze betroffen waren?
Häng an deine SQL Statements einfach folgende Abfrage:

Code: Alles auswählen

SELECT ::stmt.UpdateCount FROM system.iota
--
Joachim
Joachim Dürr Softwareengineering
https://www.jd-engineering.de

UliTs
Der Entwickler von "Deep Thought"
Der Entwickler von "Deep Thought"
Beiträge: 2449
Registriert: Fr, 10. Feb 2006 9:51
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Anzahl betroffener Datensätze ermitteln

Beitrag von UliTs » Mo, 18. Apr 2016 14:29

Danke Herbert und Joachim,

auf so etwas wie UpdateCount habe ich gehofft und vermutet, dass es das gibt :D .
Herbert, sonst hätte ich es so wie von dir vorgeschlagen gemacht.

Uli
-------
Mitglied XuG Cologne
Mitglied XuG Osnabrück

UliTs
Der Entwickler von "Deep Thought"
Der Entwickler von "Deep Thought"
Beiträge: 2449
Registriert: Fr, 10. Feb 2006 9:51
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Anzahl betroffener Datensätze ermitteln [ERLEDIGT]

Beitrag von UliTs » Do, 21. Apr 2016 17:19

Ich habe es jetzt innerhalb des Scripts wie folgt umgesetzt:

Code: Alles auswählen

SET nUpdateCount = ::stmt.UpdateCount;
INSERT INTO #TemporaereDaten( UserId,Name,Vorname )
SELECT      FAu.UserId,Fau.Name,FAu.Vorname
FROM        FAuUser FAu
WHERE       FAu.UserId>1000;
IF ::stmt.UpdateCount > nUpdateCount THEN
  ...
END IF;
-------
Mitglied XuG Cologne
Mitglied XuG Osnabrück

Antworten