Das Forentreffen 2018 findet am 20./21. April in Dresden statt. Weitere Infos hier
Anmeldungen zum Forentreffen 2018 sind auf der Anmeldeseite möglich
Zur Homepage des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.
Xbase++-Wiki des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.

Sichtbare/Unsichtbare XUG Bereiche

Ankündigungen und Berichte der Xbase-Usergroups

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Manfred
Foren-Administrator
Foren-Administrator
Beiträge: 17158
Registriert: Di, 29. Nov 2005 16:58
Wohnort: Kreis Wesel

Sichtbare/Unsichtbare XUG Bereiche

Beitrag von Manfred » Mi, 21. Jun 2017 9:01

Hallo XUG Moderatoren:
Hier ist der XUG Bereich, in dem alle Bekanntmachungen der XUG untergbracht sind. Es gibt zwei Bereiche, die, die alle sehen können (auch Gäste und Suchmaschinen) und die Bereiche, die nur von den jeweiligen XUG Mitgliedern gesehen werden können. Der obere Bereich (Forum) müßte der sein, der NUR XUG Mitgliedern zugänglich ist und der untere (Themen), der öffentlich ist.
Folgendes hat es damit auf sich:
wenn ihr z.B. intern in der Gruppe etwas zu bekakeln habt (egal was, Treffen plant, oder wwi) dann ist das nur für euch sichtbar und sollte in den oberen Bereich. Habt ihr aber etwas was die restliche Welt auch erfahren soll/kann (geplante Termine für Treffen z.B.) dann kann/sollte das in den unteren Bereich. Der obere, nicht öffentliche Bereich, hat eben den Vorteil, das da nur gezielt Personen herumturnen. Der untere Bereich wird auch über Suchmaschinen gefunden und kann bei Bedarf mit einer Ankündigung zu einem Treffen z.B. auf der Webseite des Vereins mit der Ankündigung verlinkt werden von mir. Ihr, oder der Moderator der XUG bestimmt dann was da veröffentlich werden soll. Wenn eine Bekanntmachung mit Link auf den öffentlichen Bereich in den XUG stattfinden soll, dann teilt mir das jeweils kurz mit einer PN mit und ich werde es zeitnah umsetzen.
Bei Fragen stehe ich zur Verfügung.
Gruß Manfred
Mitglied der XUG Leverkusen
Mitglied der XUG Osnabrück
Schatzmeister des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e.V.

Antworten