Das nächste Entwicklertreffen findet Anfang Mai in Münster statt - weitere Infos bzw. zur Anmeldung!

Outlook Adressen import

Alles was nicht wirklich Programmierung ist, aber auch nicht Plaudereien im Raucherraum

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
satmax
1000 working lines a day
1000 working lines a day
Beiträge: 811
Registriert: Do, 02. Dez 2010 19:34
Wohnort: Biberbach in Österreich
Kontaktdaten:

Outlook Adressen import

Beitrag von satmax » Do, 16. Apr 2015 9:38

Hallo,

ich möchte Adressen aus verschiedenen Excel Listen in Outlook 2013 importieren (via Outlook Import Funktion). Viele dieser Adressen sind aber bereits im Outlook vorhanden.

Code: Alles auswählen

mailadr@domain.com, Max, Mustermann1 
mailadr@domain.com, Max, Mustermann2
Leider werden von Outlook 2 gleiche Mailadressen nicht als solche erkannt, zumindest nicht wenn sich nur der Nachname unterscheidet die Mailadresse aber ident ist. Wenn es die Mailadresse mailadr@domain.com schon im Outlook gibt, werden beide obigen Zeilen trotzdem importiert. Natürlich ist beim Import "Keine Duplikate zulassen" gewählt. Eigentlich sollte ja dann keine der beiden Zeilen importiert werden.

Hat da jemand eine Idee wie ich den Import doppelter Mailadressen verhindern kann?
Gruß
Markus

Benutzeravatar
brandelh
Foren-Moderator
Foren-Moderator
Beiträge: 14632
Registriert: Mo, 23. Jan 2006 20:54
Wohnort: Germersheim
Kontaktdaten:

Re: Outlook Adressen import

Beitrag von brandelh » Do, 16. Apr 2015 10:25

Wenn die Namen unterschiedlich sind kann ich schon verstehen dass Outlook das als unterschiedliche Adressen ansieht ...
Kannst du alle aus Outlook exportieren und löschen ?
Wenn ja würde ich alle bestehenden exportieren
Mit den neuen abgleichen ...
in Outlook alles löschen und komplett importieren ...

OB das so geht kann ich mangels Erfahrung mit Outlook nicht sagen.
Gruß
Hubert

Benutzeravatar
AUGE_OHR
Marvin
Marvin
Beiträge: 11551
Registriert: Do, 16. Mär 2006 7:55
Wohnort: Hamburg

Re: Outlook Adressen import

Beitrag von AUGE_OHR » Do, 16. Apr 2015 19:02

brandelh hat geschrieben:Kannst du alle aus Outlook exportieren und löschen ?
Wenn ja würde ich alle bestehenden exportieren
Mit den neuen abgleichen ...
in Outlook alles löschen und komplett importieren ...
so ähnlich würde ich es auch machen, aber das mit dem "löschen" geht natürlich nur dann wenn nicht weitere*** Informationen vorhanden sind.

*** im Beispiel c:\ALASKA\XPPW32\Source\samples\activex\olimport\olimport.exe wird nur ein kleiner Teil der Felder bearbeitet.
gruss by OHR
Jimmy

Benutzeravatar
brandelh
Foren-Moderator
Foren-Moderator
Beiträge: 14632
Registriert: Mo, 23. Jan 2006 20:54
Wohnort: Germersheim
Kontaktdaten:

Re: Outlook Adressen import

Beitrag von brandelh » Do, 16. Apr 2015 23:51

du hast Recht, dann sollte man LADEN was in Outlook schon vorhanden ist und in Xbase++ vergleichen was neu ist.
Nur die neuen dann an Outlook übergeben. Das ist schneller und sicherer, wenn es geht ! :wink:
Gruß
Hubert

Benutzeravatar
AUGE_OHR
Marvin
Marvin
Beiträge: 11551
Registriert: Do, 16. Mär 2006 7:55
Wohnort: Hamburg

Re: Outlook Adressen import

Beitrag von AUGE_OHR » Fr, 17. Apr 2015 20:45

der Import einer Excel Tabelle in ein Xbase++ Array geht ja "schnell"

Code: Alles auswählen

         // Row und Col ermitteln
         numRows    := oWorkBook:workSheets(1):usedRange:Rows:Count
         numColumns := oWorkBook:workSheets(1):usedRange:Columns:Count

         // Array mit der Grösse anlegen
         FOR i := 1 TO numRows
            AADD(aExcel,ARRAY(numColumns))
         NEXT

         // A1:cEnde
         cEnde := ZAHL2CHR(numColumns)
         // das ganze Sheet in ein Array übertragen
         aExcel := oSheet:range( "A1:"+cEnde+LTRIM(STR(numRows)) ):value
weil ich dafür nur 3 x ActiveX Anweisung benötige.

wenn man aber ein neues Item in Contact anlegt wird man evtl. mehrere ActiveX Anweisung für jedes Item einsetzten ... das addiert sich.

da in diesem Fall ja kein Event erwartet wird kann man auch DispHPR.DLL einsetzten. Die Functionen dafür sind, ab v.1.6x, in der ot4xb schon "eingebaut"
DispHPR / ot4xb
ot4xb.public
Start : 1. Oktober 2013

>how to use DispHPR inside ot4xb ?

I've just linked the disphpr module inside ot4xb
Functions:
_DH_CREATEOBJECT , _DH_GETOBJECT , _DH_CREATEOBJECTEX , _DH_GETOBJECTEX , _DH_CALLMETHOD , _DH_PUTVALUE , _DH_PUTREF , _DH_GETVALUE , _DH_INVOKE , _DH_INVOKEARRAY , _DH_CALLMETHODV , _DH_PUTVALUEV , _DH_PUTREFV , _DH_GETVALUEV , _DH_INVOKEV , _DH_ENUMBEGIN , _DH_ENUMBEGINV , _DH_ENUMNEXTOBJECT , _DH_ENUMNEXTVARIANT , _DH_TOGGLEEXCEPTIONS

will be used exactly like @disphpr:func( params... )
so @disphpr:dhCreateObject( params ..... ) will be _dh_CreateObject( params ..... )

>Old Syntax does not work ?
still work but you need to keep the disphrp.dll
gruss by OHR
Jimmy

Antworten