Das Forentreffen 2018 findet am 20./21. April in Dresden statt. Weitere Infos hier
Anmeldungen zum Forentreffen 2018 sind auf der Anmeldeseite möglich
Zur Homepage des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.
Xbase++-Wiki des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.

pgAdmin.EXE

Alles zum PostgreSQL-Server

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
AUGE_OHR
Marvin
Marvin
Beiträge: 10822
Registriert: Do, 16. Mär 2006 7:55
Wohnort: Hamburg

pgAdmin.EXE

Beitrag von AUGE_OHR » Di, 24. Jul 2012 1:06

hi,

ich habe nun mal auf das Notebook gewechselt und dort den Import getestet.
per SSD und 4 CPU / 8GB RAM ( werden alle benutzt sagt die Anzeige?) dauert es
243.44 Sec. for 554952
statt ca. 1900 Sec. auf einem P4 3GHz. / 2GB RAM

nun wollte ich das Ergebniss mit pgAdmin.EXE überprüfen ... ohne LIMIT ... das dauert
der P4 3GHz benötigt ca. 40sec. also hab ich gehofft das er es in 5-6sec schafft ... 90 Sec. (!!!) benötigt er :shock:
was ist den da los ? klar habe ich den Test mehrfach wiederholt und parallel dazu auf dem P4 ...
es bleibt auch bei anderen Table so :banghead:

p.s. alles andere scheint wie gewünscht "schneller". auch grosse OFFSET merkt man kaum noch ;)
gruss by OHR
Jimmy

bgl
Cut&Paste-Entwickler
Cut&Paste-Entwickler
Beiträge: 43
Registriert: Di, 30. Aug 2011 20:45

Re: pgAdmin.EXE

Beitrag von bgl » Mi, 25. Jul 2012 2:11

Das ist einfach: pgAdmin ist ein Performancekiller.

Dinge, die ich auf der Konsole in wenigen Sekunden ausführen kann dauern da auch mal Minuten. Warum? Schwer zu sagen, man findet sich halt irgendwann damit ab oder meidet pgAdmin für bestimmte Zwecke.

Antworten