Hinweise zum neuen Forum
Zur Homepage des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.
Xbase++-Wiki des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.

Reindizieren

Advantage Database Architect

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Jan
Foren-Administrator
Foren-Administrator
Beiträge: 11999
Registriert: Fr, 23. Sep 2005 18:23
Wohnort: 49328 Melle
Kontaktdaten:

Reindizieren

Beitrag von Jan » Mi, 18. Dez 2013 17:31

Im ADA kann man ja auch reindizieren. Dummerweise nur auf eine geöffnete dbf. Das finde ich etwas umständlich, denn ich muß erst jede dbf manuell aufmachen, rechte Maustaste, Reindizieren wählen, Ja bestätigen, dbf wieder schließen. Kann man nicht irgendwo ganz global sagen: Reindiziere mir alles, was in diesem ADD drin ist?

Jan
Mitglied der XUG Osnabrück
Mitglied der XUG Berlin/Brandenburg
Vorsitzender des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.

UliTs
Der Entwickler von "Deep Thought"
Der Entwickler von "Deep Thought"
Beiträge: 2421
Registriert: Fr, 10. Feb 2006 10:51
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Reindizieren

Beitrag von UliTs » Do, 19. Dez 2013 23:41

Wenn Du z.B. den ARC einsetzt und die Tabellen in einem Data Dictionary zusammengefasst hast, kannst Du Dir eine Stored Procedure schreiben, die kurzerhand von allen Tabellen die Indizes neu aufbaut.

Uli
-------
Mitglied XuG Cologne
Mitglied XuG Osnabrück

Benutzeravatar
nightcrawler
Rekursionen-Architekt
Rekursionen-Architekt
Beiträge: 264
Registriert: Di, 24. Apr 2012 16:33
Wohnort: 72181 Starzach
Kontaktdaten:

Re: Reindizieren

Beitrag von nightcrawler » Fr, 20. Dez 2013 11:54

SQL Fenster aufmachen, dann folgendes Script:

Code: Alles auswählen

EXECUTE PROCEDURE sp_PackAllTablesOnline()
Geht allerdings nur mit ADS, nichtmit dem Local Server.
--
Joachim
Joachim Dürr Softwareengineering
https://www.jd-engineering.de

Benutzeravatar
nightcrawler
Rekursionen-Architekt
Rekursionen-Architekt
Beiträge: 264
Registriert: Di, 24. Apr 2012 16:33
Wohnort: 72181 Starzach
Kontaktdaten:

Re: Reindizieren

Beitrag von nightcrawler » Fr, 20. Dez 2013 12:03

und hier der Quellcode zur Erzeugung einer PackAll Stored Procedure mit Rückmeldung, welche auch mit Local Server geht (allerdings braucht die dann den Exklusiv-Zugriff auf die Tabellen):

Code: Alles auswählen

CREATE PROCEDURE PackAllTables( tablename CICHAR(200) OUTPUT, success LOGICAL OUTPUT, msg MEMO OUTPUT)
BEGIN
  DECLARE @tables CURSOR AS SELECT Name FROM SYSTEM.TABLES;
  OPEN @tables;
  WHILE FETCH @tables DO
    TRY
	  EXECUTE PROCEDURE sp_PackTable(@tables.Name);
	  INSERT INTO __output VALUES (@tables.Name, true, NULL);
	CATCH ALL
	  INSERT INTO __output VALUES (@tables.Name, false, __errtext);
	END TRY;
  END WHILE;
END;
--
Joachim
Joachim Dürr Softwareengineering
https://www.jd-engineering.de

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast