Tools für PostgreSQL

Alles zum PostgreSQL-Server

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
HaPe
Foren-Moderator
Foren-Moderator
Beiträge: 432
Registriert: So, 15. Nov 2015 17:44
Wohnort: 71665 Vaihingen-Enz

Tools für PostgreSQL

Beitrag von HaPe » Mo, 11. Dez 2017 18:35

Hallo Zusammen !

Ich mache meine ersten Versuche mit PostgreSQL 10.1 (edb-Installer).

Welche nützlichen und am besten kostenfreie Tools verwendet ihr dafür?
pgAdmin4 habe ich schon installiert, wobei man dieses Tool nicht mit dem Microsoft SQL Server Management Studio vergleichen kann :oops:
--
Hans-Peter

Organisator der XUG Stuttgart
Beisitzer des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.

Benutzeravatar
Werner_Bayern
Programmier-Gott
Programmier-Gott
Beiträge: 1429
Registriert: Sa, 30. Jan 2010 22:58
Wohnort: Niederbayern

Re: Tools für PostgreSQL

Beitrag von Werner_Bayern » Di, 12. Dez 2017 1:17

HaPe hat geschrieben:
Mo, 11. Dez 2017 18:35
pgAdmin4 habe ich schon installiert, wobei man dieses Tool nicht mit dem Microsoft SQL Server Management Studio vergleichen kann :oops:
Servus HaPe,

was fehlt Dir?
es grüßt euch

Werner

Benutzeravatar
HaPe
Foren-Moderator
Foren-Moderator
Beiträge: 432
Registriert: So, 15. Nov 2015 17:44
Wohnort: 71665 Vaihingen-Enz

Re: Tools für PostgreSQL

Beitrag von HaPe » Di, 12. Dez 2017 10:46

Hallo Werner !
was fehlt Dir?
Der SQL-Profiler.

Gefunden habe ich das:
https://www.enterprisedb.com/products/e ... managerpem

und das:
https://stackoverflow.com/questions/243 ... r-profiler

Das ist noch nicht ganz das was ich beim SMS von $MS habe :oops:
--
Hans-Peter

Organisator der XUG Stuttgart
Beisitzer des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.

Benutzeravatar
andreas
Foren-Moderator
Foren-Moderator
Beiträge: 1687
Registriert: Mi, 28. Sep 2005 10:53
Wohnort: Osnabrück
Kontaktdaten:

Re: Tools für PostgreSQL

Beitrag von andreas » Di, 12. Dez 2017 11:47

Guck dir die Befehle EXPLAIN bzw. EXPLAIN ANALYZE an. diese können direkt im PgAdmin gefolgt von dem SQL-Befehl ausgeführt werden.
Gruß,

Andreas
VIP der XUG Osnabrück
Beisitzer des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.

Benutzeravatar
andreas
Foren-Moderator
Foren-Moderator
Beiträge: 1687
Registriert: Mi, 28. Sep 2005 10:53
Wohnort: Osnabrück
Kontaktdaten:

Re: Tools für PostgreSQL

Beitrag von andreas » Di, 12. Dez 2017 11:49

Ich würde dir auch ein Buch von OReily empfehlen:
"postgreSQlAdministration", ISBN 978-3-86899-361-5.
Gruß,

Andreas
VIP der XUG Osnabrück
Beisitzer des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.

Benutzeravatar
HaPe
Foren-Moderator
Foren-Moderator
Beiträge: 432
Registriert: So, 15. Nov 2015 17:44
Wohnort: 71665 Vaihingen-Enz

Re: Tools für PostgreSQL

Beitrag von HaPe » Do, 14. Dez 2017 14:02

Hallo Andreas und Werner !

@Andreas: Danke für die Infos.

@Werner: Eines der wichtigsten Werkezeuge bei $MS-SQL-Server ist der Profiler: Dieser dient hauptsächlich dazu, die von meinen SQL-Klassen erstellten SELECT-Befehle zu sehen und vor allem Exceptions zu erkennen. Das hilft ungemein.
--
Hans-Peter

Organisator der XUG Stuttgart
Beisitzer des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.

Benutzeravatar
HaPe
Foren-Moderator
Foren-Moderator
Beiträge: 432
Registriert: So, 15. Nov 2015 17:44
Wohnort: 71665 Vaihingen-Enz

Re: Tools für PostgreSQL

Beitrag von HaPe » Do, 14. Dez 2017 16:01

Ich habe zum prüfen von fehlgeschlagenen SELECTs jetzt folgendes eingestellt:
In der postgresql.conf folgende Einstellungen gemacht.
log_statement = 'mod'
log_min_messages = debug2
Dann gibt es eine postgresql-YYYY-MM-DD_TIME.log in der bei einem Fehler im SELECT folgendes kommt (Zeitinfo weggelassen):
FEHLER: Spalte »lapt_qucotx« existiert nicht bei Zeichen 32
TIPP: Vielleicht wurde beabsichtigt, auf die Spalte »apt.apt_qucotx« zu verweisen.
ANWEISUNG: SELECT apt_tasnam, CAST( MLINE(lapt_qucotx,20) AS CHARACTER(250) ) AS APT_QUCOTX FROM apt ORDER BY APT_TasNam

Ich nicht toll aber besser wie nichts :doubt:
--
Hans-Peter

Organisator der XUG Stuttgart
Beisitzer des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.

Benutzeravatar
andreas
Foren-Moderator
Foren-Moderator
Beiträge: 1687
Registriert: Mi, 28. Sep 2005 10:53
Wohnort: Osnabrück
Kontaktdaten:

Re: Tools für PostgreSQL

Beitrag von andreas » Do, 14. Dez 2017 16:10

das mit dem Loggen der SQL-Befehle wäre mein nächster Vorschlag, du hast es aber wohl schon herausgefunden! :D
Gruß,

Andreas
VIP der XUG Osnabrück
Beisitzer des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.

Benutzeravatar
andreas
Foren-Moderator
Foren-Moderator
Beiträge: 1687
Registriert: Mi, 28. Sep 2005 10:53
Wohnort: Osnabrück
Kontaktdaten:

Re: Tools für PostgreSQL

Beitrag von andreas » Do, 14. Dez 2017 16:12

Du kannst allerdings die Servereinstellungen bequemer über PgAdmin bearbeiten. Danach musst du nicht vergessen, dem Server zu sagen, dass er diese neu laden muss bzw. den Server neu starten.
Gruß,

Andreas
VIP der XUG Osnabrück
Beisitzer des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.

Benutzeravatar
AUGE_OHR
Marvin
Marvin
Beiträge: 11172
Registriert: Do, 16. Mär 2006 7:55
Wohnort: Hamburg

Re: Tools für PostgreSQL

Beitrag von AUGE_OHR » Do, 14. Dez 2017 18:55

hm ... erstellt er nicht immer unter

Code: Alles auswählen

   x:\Program Files\PostgreSQL\xx.x\data\pg_log\             // xx.x = Version
ein Logfile :?:
gruss by OHR
Jimmy

Benutzeravatar
Werner_Bayern
Programmier-Gott
Programmier-Gott
Beiträge: 1429
Registriert: Sa, 30. Jan 2010 22:58
Wohnort: Niederbayern

Re: Tools für PostgreSQL

Beitrag von Werner_Bayern » Do, 14. Dez 2017 23:41

HaPe hat geschrieben:
Do, 14. Dez 2017 14:02
@Werner: Eines der wichtigsten Werkezeuge bei $MS-SQL-Server ist der Profiler: Dieser dient hauptsächlich dazu, die von meinen SQL-Klassen erstellten SELECT-Befehle zu sehen und vor allem Exceptions zu erkennen. Das hilft ungemein.
Das aktuelle PGAdmin 4 2.0 hilft hier schon etwas:
test.PNG
test.PNG (215.75 KiB) 849 mal betrachtet
es grüßt euch

Werner

Benutzeravatar
HaPe
Foren-Moderator
Foren-Moderator
Beiträge: 432
Registriert: So, 15. Nov 2015 17:44
Wohnort: 71665 Vaihingen-Enz

Re: Tools für PostgreSQL

Beitrag von HaPe » Fr, 15. Dez 2017 10:43

Danke Werner.

Eine Frage habe ich bezüglich 32-Bit und 64-Bit-Version des PostgreSQL-Servers.
Ich habe auf meinem Entwicklungs-PC sowohl die 32-Bit wie die 64-Bit-ODBC-Treiber aus psqlodbc_10_00_0000.zip installiert.
Der PostgreSQL-Server 32-Bit und 64-Bit läuft auf einem Windows 10 der unter VMware auf meinem Entwicklungs-PC läuft.
Die Verbindung zum SQL-Server läuft über TCP/IP mit IP-Adresse und Port-Nummer.
Es sollte doch möglich sein über den 32-Treiber sich mit der IP-Adresse und Port-Nummer des 64-Bit-SQL-Servers zu verbinden.
Leider ist mir das nicht gelungen.
Hat mir da jemand einen Tipp was das Problem ist oder geht das grundsätzlich nicht :oops:

Mit dem 64-Bit-Treiber geht es von einer 32-Bit-Anwendung aus natürlich nicht.

Der $MS-SQL-Server 2017 hat einen kombinierten 32/64-Bit-Treiber wo man sich von einer 32-Bit-Applikation mit einem 64-Bit-SQL-Server verbinden kann ...
--
Hans-Peter

Organisator der XUG Stuttgart
Beisitzer des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.

Benutzeravatar
Werner_Bayern
Programmier-Gott
Programmier-Gott
Beiträge: 1429
Registriert: Sa, 30. Jan 2010 22:58
Wohnort: Niederbayern

Re: Tools für PostgreSQL

Beitrag von Werner_Bayern » Fr, 15. Dez 2017 13:51

Servus Hape,

bitte.

Warum gehst Du über ODBC und nicht über die PGDBE? Ich machs über die PGDBE und dacsession, da ist es egal, ob der Server 32 oder 64bittig ist.
es grüßt euch

Werner

Benutzeravatar
HaPe
Foren-Moderator
Foren-Moderator
Beiträge: 432
Registriert: So, 15. Nov 2015 17:44
Wohnort: 71665 Vaihingen-Enz

Re: Tools für PostgreSQL

Beitrag von HaPe » Fr, 15. Dez 2017 14:38

Hallo Werner !
Warum gehst Du über ODBC und nicht über die PGDBE?
Da man die PGDBE in VFP sowieso nicht nutzen kann und ich dort meine SELECTs schon immer selbst schreibe und mit Pass-Through arbeite.
Beim Umstellen von VFP nach Xbase++ kann ich die SELECTs genau so wieder verwenden.
--
Hans-Peter

Organisator der XUG Stuttgart
Beisitzer des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.

Benutzeravatar
HaPe
Foren-Moderator
Foren-Moderator
Beiträge: 432
Registriert: So, 15. Nov 2015 17:44
Wohnort: 71665 Vaihingen-Enz

Re: Tools für PostgreSQL

Beitrag von HaPe » Fr, 15. Dez 2017 14:50

Das aktuelle PGAdmin 4 2.0
Ich habe jetzt etwas mit DBeaver gespielt. Das geht vom bedienen um Welten besser als pgAdmin 4.
Vor allem ist das Query-Fenster in dem man die SELECTs eingeben und testen kann immer vorhanden. 8)
PGAdmin 4 graut das "Query Tool" so oft aus und ist schleichend langsam :roll:

Und dieses Tool kann nicht nur PostgreSQL sondern auf andere DBs wie Excel, MySQL, MariaDB, SQLite Access, usw..
Dieses Tool gibts von hier:
https://dbeaver.jkiss.org/download/
und ist in der Community Edition kostenfrei und zum großen Teil sogar in deutsch.
--
Hans-Peter

Organisator der XUG Stuttgart
Beisitzer des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.

Benutzeravatar
HaPe
Foren-Moderator
Foren-Moderator
Beiträge: 432
Registriert: So, 15. Nov 2015 17:44
Wohnort: 71665 Vaihingen-Enz

Re: Tools für PostgreSQL

Beitrag von HaPe » Mi, 03. Jan 2018 17:14

Hallo Zusammen !
Es sollte doch möglich sein über den 32-Treiber sich mit der IP-Adresse und Port-Nummer des 64-Bit-SQL-Servers zu verbinden.
Leider ist mir das nicht gelungen.
Ich stand mir selbst auf den Füßen. :(
Wenn in der pg_hba.conf der korrekte Eintrag für den zulässigen IP-Bereich vorhanden ist, dann klappts auch per ODBC sich von einer 32-Bit-Applikation mit dem 64-Bit PostgreSQL-Server zu verbinden.
# IPv4 local connections:
host all all 192.168.178.1/24 md5
--
Hans-Peter

Organisator der XUG Stuttgart
Beisitzer des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.

Antworten