PAP Programmablaufplan

Konzeptionelles, Technisches, Termine, Fragen zum Hersteller usw.

Moderator: Moderatoren

Antworten
Werner
Rekursionen-Architekt
Rekursionen-Architekt
Beiträge: 123
Registriert: Sa, 18. Mär 2006 16:08

PAP Programmablaufplan

Beitrag von Werner »

Moin!

Hat jemand von Euch schon Erfahrung mit sog. PAP Programmablaufplan Programmen? Ich habe jetzt über Chip das Programm PAP Designer angeboten bekommen. Ist dieses Programm gut oder gibt es noch etwas Besseres? Ich bräuchte auch einmal ein Muster, wie man ein XBase-Programm damit
visualisieren kann.

Vielen Dank im Voraus!

Gruß Werner
Benutzeravatar
Tom
Der Entwickler von "Deep Thought"
Der Entwickler von "Deep Thought"
Beiträge: 9412
Registriert: Do, 22. Sep 2005 23:11
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 109 Mal
Danksagung erhalten: 367 Mal
Kontaktdaten:

Re: PAP Programmablaufplan

Beitrag von Tom »

Das ist eigentlich ziemlich outdated. Geht mit PowerPoint tatsächlich einfacher.

Edit: Ich habe vor einiger Zeit mal mit "ClickCharts" gearbeitet, wie man auch in diesem Thread sehen kann (s.u.), aber, wie gesagt - das geht mit PowerPoint auch alles, und mit besseren Satz- und Effektmöglichkeiten, dazu Export in alle denkbaren Formate.

viewtopic.php?t=11983
Herzlich,
Tom
Benutzeravatar
nightcrawler
1000 working lines a day
1000 working lines a day
Beiträge: 665
Registriert: Di, 24. Apr 2012 16:33
Wohnort: 72184 Weitingen
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 102 Mal
Kontaktdaten:

Re: PAP Programmablaufplan

Beitrag von nightcrawler »

ich zeichne diese mit DIA Diagrammeditor. Visio-Klon.
--
Joachim
Joachim Dürr Softwareengineering
https://www.jd-engineering.de
Benutzeravatar
Jan
Marvin
Marvin
Beiträge: 14669
Registriert: Fr, 23. Sep 2005 18:23
Wohnort: 49328 Melle
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 88 Mal
Kontaktdaten:

Re: PAP Programmablaufplan

Beitrag von Jan »

Für den umgekehrten Weg (bestehenden Code in PAP abbilden) nehm ich Visustin. Der kann zwar leider kein Xbase++, aber u. A. VFP und Clipper. Das hilft oftmals bei sehr komplexen Modulen sich einen Überblick zu verschaffen.

Jan
Mitglied der XUG Osnabrück
Mitglied der XUG Berlin/Brandenburg
Mitglied des Deutschsprachige Xbase-Entwickler e. V.
Antworten